Fehler bei WHV-Antrag! 0 ungleich O!

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

Antworten
AndGo
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.07.2010 - 18:07
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Fehler bei WHV-Antrag! 0 ungleich O!

Beitrag von AndGo » 22.10.2010 - 11:15

Hallo!
Ich habe gestern mein WHV beantragt und wollte heute mal gucken ob es schon ausgestellt ist, da ist mir aufgefallen dass ich bei der Passport Number in meiner Nummer die 0 mit einem O vertauscht habe. Habe schon versucht über diesen "Contact this Department" Button unter der Statusabfrage zu schreiben, dass da halt ein Fehler ist, aber der will das nicht abschicken weil er meine Email Adresse nicht annimmt.. habe auch schon eine genauso wie in der Hilfestellung beschrieben erstellt.. aber der sagt immer: "Your email address is invalid or an email could not be sent at this time. See help for guidance."
Was soll ich nun tun? Ich hab auch gelesen, dass ich irgendwo ne Email hinschicken kann. Ich weiß nur nicht genau wohin. Könnte mir wer die Emailadresse geben?
mat1x
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 13.04.2010 - 12:46

Beitrag von mat1x » 22.10.2010 - 14:21

Habe beim Ausfüllen des Antrags auch so meine Problem, mit dieser Sache gehabt. Aber schau dir mal die beiden Links an...

Die Seriennummern enthalten seit dem 1. November 2007 alphanumerische Seriennummern. Diese alphanumerische Zeichen setzen sich zusammen aus der vierstelligen Behördenkennzahl (alphanumerisch), einer zufälligen fünfstelligen alphanumerischen Passnummer (ZAP), gefolgt von einer Prüfziffer.[29]

* Die Behördenkennzahl (BHKZ) als Bestandteil der Passseriennummer beginnt zwingend mit einem alphanumerischen Zeichen (Buchstaben).
* Die Passnummer (fünfstellig) als Bestandteil der Seriennummer wird zentral durch die Bundesdruckerei erzeugt.
* Zulässig für die Seriennummer des Reisepasses sind nur die Ziffern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und 9 sowie die Buchstaben C, F, G, H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y und Z. ----> sprich, hier gibt es kein o(h)
* Die Behördenkennzahl als Bestandteil der Pass-Seriennummer des Reisepasses beginnt mit den Zeichen C, F, G, H, J oder K; zunächst soll nur das C verwendet werden.

Siehe dazu:

http://www.fernwehforum.de/australien-f ... ummer.html

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 33,00.html

Wenn du mit denen in Kontakt aufnimmst, müsstest du an eMail Adresse evisa.whm.helpdesk@immi.gov.au schreiben mit diesem Formular http://www.immi.gov.au/allforms/pdf/929.pdf .
Bzw. hier http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=15835 steht auch noch was dazu(-;
AndGo
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.07.2010 - 18:07
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Beitrag von AndGo » 23.10.2010 - 12:01

Hey
Vielen Dank für eine so ausführliche Antwort.
Nun stellt sich mir das Problem, dass ich das Formular ausgefällt habe, es nun unterschreiben muss, aber ich keine Unterschrift in das Feld setzen kann, bzw. nicht genau weiß wie das geht. Hat davon wer Ahnung und kann helfen?

PS: Wenn ich an der Seite auf Unterschrift klicke (auf dieser Schaltfläche) erscheint da ein leerer Kasten und bei den Unterschriftsoptionen sind alle Schaltflächen grau. Ich kann weder "Dokument unterschreiben" noch irgendwas anderes anklicken. Das Feld wo die Unterschrift hin muss kann ich auch nicht anklicken
mat1x
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 13.04.2010 - 12:46

Beitrag von mat1x » 23.10.2010 - 17:16

Gute Frage. Ruf mal bei der Botschaft in Berlin an. Sag mal bitte Bescheid, was die darauf gesagt haben.
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 16.11.2010 - 22:09

hm ok aber wenns eh kein O gibt dann ists doch auch wurscht oder? wenn ich jetzt was falsches angegeben hab oder die es falsch lesen oder wo auch immer in der kette der fehler ist, wenns kein o gibt muss es ja immer direkt als eine 0 erkannt werden und dann komm ich ohne probleme durch oder?AH!!!
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 16.11.2010 - 22:16

Nur weil es in Deutschland kein O gibt, heißt das ja nicht, dass es generell kein O gibt. ;)

Wenn du sicher gehst füllst du das Formular aus und schickst es einmal ab (oder schreibst die eMail). Dann bist du auf der sicheren Seite. Ansonsten wird es bei der Einreise leicht länger dauern, weil die nur merken, dass zu deiner Passnummer kein Visum gespeichert ist. Denen das dann zu erklären und drauf zu hoffen, dass der jeweilige Beamte es versteht, ist dann dein Risiko.

Wie ich Australien kenne, wird das zwar höchstwahrscheinlich klappen, aber sicher sein kann du da nicht. Willst du dir nicht doch lieber die 5 Minuten Zeit nehmen und das Formular schreiben?
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 16.11.2010 - 22:27

hast du ne ungefähre schätzung wie schnell sowas durch ist?
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 16.11.2010 - 22:37

und: kostet das was?
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 16.11.2010 - 22:41

ok nochmal ich -.- ich guck grad in meine mails, wo die visa granted mail auch bei ist......hab mal in meine reisepassnummer die von denen gekommen ist versuchsweise ne 0 und n O gesetzt und es sieht aus wie eine null. gut? ps: ich fliege morgen.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 16.11.2010 - 22:46

Na ja, wie es aussieht ist egal, entscheidend ist, was es ist. Und ein Computer weiß genau, was es ist, dem ist egal, wie es aussieht.

Kosten tut die Änderung natürlich nichts, aber es dauert schon ein paar Tage. Schreib einfach eine Mail, pack "Urgent" in den Betreff und sag, dass du übermorgen auf der Matte stehst.

Wie gesagt, ich bin ziemlich überzeugt davon, dass du trotzdem ins Land kommst, aber du wirst das kurz erklären müssen beim Immigration Counter. Und eine Garantie gibt es eben nie.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 16.11.2010 - 23:18

komm freitag früh da an, toi toi toi.
oder es war eh richtig, schön panikmache hier. beim spiegel artikel gehen ja im forum alle gut auf die barrikaden!
vielen dank für die hilfe. hoff, dass alles gut geht...
die uschi
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010 - 15:03
Wohnort: bochum

Beitrag von die uschi » 17.11.2010 - 08:51

so an alle die evtl auch noch panik am abend davor kriegen:
ich habe jetzt schon ne mail erhalten, in der steht, dass alles geupdated ist mit meiner nummer. läuft!
Antworten

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“