Gibt es sowas wie eine australische "EC"-Karte??

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

Antworten
hank
Reisebine Redakteur
Beiträge: 37
Registriert: 16.04.2003 - 02:56
Wohnort: Trier, 25 Jahre
Kontaktdaten:

Gibt es sowas wie eine australische "EC"-Karte??

Beitrag von hank » 03.12.2003 - 01:06

Hab mich hier gerade umgesehen, aber keine Antwort gefunden. Gibt es z.b. von der Westpac etc sowas wie die EC-Karte bei uns, mit der ich also gebührenfrei in Geschäften bargeldlos bezahlen kann? mit meiner deutschen Kreditkarte kostet es beim Bezahlen immer Gebühren für Auslandseinsatz und ich hab nicht gern Bargeld in großen Mengen dabei. Zusätzlich läuft meine Karte 05/04 ab und man kann sie auch praktischerweise nicht vorzeitÜ­g verlängern (Danke VISA und Citibank!!!) :evil: . Dann steh ich ab dem Zeitpunkt ohne da.
Was ist dabei die beste Lösung? Gibt es ein Kartenzahlungsmittel, dass man bekommen kann, auch wenn man nur 8 Monate im Land ist?? Oder muss ich mich auf meine EC-Karte und die (wenigen) Citibankfilialen verlassen??

Gruß. Hank. Ist am 9.01. Frankfurt - Dubai - Brisbane jemand dabei?
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4058
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Bine » 03.12.2003 - 01:22

Bei WESTPAC gibt es so etwas, dass "Handycard" heisst. Mit dieser Karte kannst Du an allen Geldautomaten auf der Welt, die das ATM-Zeichen und das "Cirrus"-Zeichen auf dem Automaten haben, Geld abheben.
In Australien kostet es nichts, weltweit eine kleine Gebühr.

Du kannst mit der Handy-Card in allen Geschäften bezalhen, die das "eftpost" - Zeichen an der Tür haben. Das ist in etwa so verbreitet, wie bei uns das "EC-Zeichen".

Jeder, der ein Konto bei Westpac eröffnet, bekommt so eine Karte.
Eingeschränkt sind nur die sog. "Transaktionen" pro Monat. Das heisst: In der Kontoführungsgebühr sind z.B. eine bestimmte Anzahl von Abhebungen enthalten. Dazu gehören AUCH "eftpost"-Einkäufe.

Gruss
Bine :cool:
Manuel
VIP Member
Beiträge: 135
Registriert: 07.06.2003 - 15:32
Wohnort: Bad Waldsee / Künzelsau / Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Manuel » 03.12.2003 - 05:56

Hi,
wegen deiner deutschen Karte. Machs sie doch einfach kaputt oder meld sie als gestohlen, dann bekommst du eine neue Karte und die ist dann auch laenger gueltig.
gruss Manuel
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Australien - Ich war da!
Nicole
VIP Member
Beiträge: 456
Registriert: 22.07.2002 - 10:13
Wohnort: Waldshut-Tiengen

Beitrag von Nicole » 04.12.2003 - 15:26

mit meiner karte von der commonwealth konnte ich auch bezahlen und geld abheben, eazy-banking oder so ähnlich hiess das.
Rayk
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 18.08.2003 - 13:44
Wohnort: 29 J./ Ffm

Beitrag von Rayk » 05.12.2003 - 12:47

Manuel hat geschrieben:Hi,
wegen deiner deutschen Karte. Machs sie doch einfach kaputt oder meld sie als gestohlen, dann bekommst du eine neue Karte und die ist dann auch laenger gueltig.
gruss Manuel
Das geht -meinen Erfahrungen nach - leider nicht so einfach. Ich habe einmal meine Karte als defekt gemeldet, zwei Monate vor dem Ablauf der Gültigkeit. Tja, das Resultat war, ich bekam eine Ersatzkarte, die dann nur zwei Monate gültig war. Anschliessend musste ich diese neue alte Karte in eine neue Karte umtauschen. Bizarr und mal wieder typisch deutsch...

Kannst Du Dir nicht Deine dann neue Karte, die Dir vor Ablauf der alten zugesendet wird, von Deinen Eltern per Post zusenden lassen?!

Alternativ kannst Du Dir ja ein neues Konto bei einer anderen Bank eröffnen, dann solltest Du eine Karte bekommen, die auch länger gültig ist. Das Nachsenden wäre mir zu unsicher, andererseits kann es jedem passieren, dass seine Karte kaputt geht. Dann ist man auch auf die Nachsendung angewiesen...
Viele Grüße,

Rayk

Interessiere Dich für Dein Leben - Du bist der Einzige, der etwas draus machen kann.
summers
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 14.08.2003 - 15:32
Wohnort: FFM / Jahrgang 76

Beitrag von summers » 05.12.2003 - 12:58

...
soweit ich mich erinnere, schickt die gesellschaft für zahlungsverkehr (oder so ähnlich), die die karten ausstellt, kollektiv an einem zeitpunkt für alle kunden die neuen karten raus. somit isses weniger "typisch deutsch" als ein logistisches problem.
glaub ich zumindest. :roll:

kleiner (bekannter) tipp am rande: passt unbedingt auf magneten (insbesondere an den verschlüssen der gepäckstücke etc.) auf! der kodierungsstreifen der ec-karte wird durch sie gelöscht - und die karte ist unbrauchbar.

grüazi

summers
Rayk
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 18.08.2003 - 13:44
Wohnort: 29 J./ Ffm

Beitrag von Rayk » 05.12.2003 - 14:34

summers hat geschrieben:...
soweit ich mich erinnere, schickt die gesellschaft für zahlungsverkehr (oder so ähnlich), die die karten ausstellt, kollektiv an einem zeitpunkt für alle kunden die neuen karten raus. somit isses weniger "typisch deutsch" als ein logistisches problem.
glaub ich zumindest. :roll:
ok..ok...ich beuge mich Deinen Insiderinfo's :-)

Aber trotzdem irgendwie blöde....
Viele Grüße,

Rayk

Interessiere Dich für Dein Leben - Du bist der Einzige, der etwas draus machen kann.
hank
Reisebine Redakteur
Beiträge: 37
Registriert: 16.04.2003 - 02:56
Wohnort: Trier, 25 Jahre
Kontaktdaten:

Danke Danke für die Tipps

Beitrag von hank » 09.12.2003 - 11:51

Erstmal @ bine und nicole: Danke für die Info mit der Karte von WestPac etc. Das war genau das, was ich wissen wollte.

Wegen der Kreditkarte ist es leider richtig, so wie summers bzw. rayk es sagen. Wenn man sie als gestohlen meldet, bekommt man eine, die genauso lange gilt, wie die alte, in meinem Fall bis Mai 04. und es ist auch richtig, dass sie heute (also dez 03) noch keine ausstellen können, die länger gültig ist. soviel zum logistischen problem. es ist krank.

Nachschicken ist mir eigentlich auch zu unsicher, aber darauf wird es hinaus laufen. Da ich am 9.01. fliege finde ich jetzt auch keine bank auf der ganzen welt mehr, die mir bis dahin eine kreditkarte ausstellt, die ich vor meinem abflug in den händen halte. schufa grüßt von ferne. interessant ist nur, dass die gute citibank mir im september noch was anderes erzählt hat. ich wusste, dass meine karte abläuft und hab daher zeitig gefragt, und da hieß es, man könne ab dezember vorzeitig verlängern. dezember 03: citibank dementiert...

trotzdem danke für die tips. meine neue karte reist um die welt, dank der flexibilität eines bekannten mittelständischen unternehmens namens VISA!

Gruß an alle. Hank
Antworten

Zurück zu „Die Reisekasse“