das kreuzberg von london?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
schreihals
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.11.2006 - 10:55
Kontaktdaten:

das kreuzberg von london?

Beitrag von schreihals » 20.05.2011 - 10:52

hi zusammen,


ich muss heute noch ein hostel/billiges hotel in london buchen (~30 euro pp).
es sollte einigermaßen zentral sein (zwecks sehenswürdigkeiten). ein netter kiez,
der (multi)kulturell gemischt ist. wo nicht nur gut verdienender mittelstand
lebt und außer dem wind nichts durch die straßen fegt. wo ich nette cafÜ©s und
kneipen am hostel habe. einen kiez, der als"szenig" (oh gott, ich hasse dieses wort)
gilt - und zwar nicht durch reiseführerbeschreibungen aus den 90ern, sondern
aktuell. ich kenne das ja aus berlin, da wird in manchen führern mitte und
prenzlberg
empfohlen, wo sich das leben doch eher in kreuzberg, nordneukölln und friedrichshain
abspielt. gerne sogar mit konkreten low budget tipps.


ich danke euch! :)
Jojo29
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Re: das kreuzberg von london?

Beitrag von Jojo29 » 20.05.2011 - 12:40

schreihals hat geschrieben:hi zusammen,


ich muss heute noch ein hostel/billiges hotel in london buchen (~30 euro pp).
es sollte einigermaßen zentral sein (zwecks sehenswürdigkeiten). ein netter kiez,
der (multi)kulturell gemischt ist. wo nicht nur gut verdienender mittelstand
lebt und außer dem wind nichts durch die straßen fegt. wo ich nette cafÜ©s und
kneipen am hostel habe. einen kiez, der als"szenig" (oh gott, ich hasse dieses wort)
gilt - und zwar nicht durch reiseführerbeschreibungen aus den 90ern, sondern
aktuell. ich kenne das ja aus berlin, da wird in manchen führern mitte und
prenzlberg
empfohlen, wo sich das leben doch eher in kreuzberg, nordneukölln und friedrichshain
abspielt. gerne sogar mit konkreten low budget tipps.


ich danke euch! :)
Ein wesentlicher Unterschied zwischen London und Berlin: Zentral kann es sich keiner leisten dort zu wohnen, wenn er nicht wenigstens dem gutverdienende Mittelstand angehört. ;)

Berlin ist da wirklich viel dynamischer, viel günstiger und auch viel alternativer als London.

Ich kenne London sehr, sehr gut, war wenigstens 15x in der Stadt, aber das was du beschreibst ist mir eher selten begegnet.

Meine Empfehlung: Camden Town.

Ealing könnte für dich vielleicht auch interessant sein. Muslimisch geprägter Stadtteil. Oder Spitalfields, da ist es rund um die Brick Lane auch ganz multikulturell und interessant.
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
schreihals
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.11.2006 - 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von schreihals » 20.05.2011 - 13:29

danke. mir wurden auch noch brixton und shoreditch empfohlen.
Jojo29
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitrag von Jojo29 » 20.05.2011 - 16:15

schreihals hat geschrieben:danke. mir wurden auch noch brixton und shoreditch empfohlen.
Kenne ich beide noch nicht, aber nachdem was ich jetzt über Brixton gelesen habe, werde ich da beim nächsten Besuch mal vorbei schauen. Das hört sich interessant an. ;)

Ist aber natürlich auch schon ein gutes Stück südlich der Themse.
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
fawkes

Beitrag von fawkes » 20.05.2011 - 17:21

ich glaube, wo sich das (vr allem schöne) leben in einer stadt abspielt, die wie berlin kein genau definiertes stadtentrum hat, ist ein ganz persönliches empfinden.
Jojo29
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitrag von Jojo29 » 20.05.2011 - 18:17

fawkes hat geschrieben:ich glaube, wo sich das (vr allem schöne) leben in einer stadt abspielt, die wie berlin kein genau definiertes stadtentrum hat, ist ein ganz persönliches empfinden.
Ich würde sagen das ist wohl in jeder größeren Stadt so, oder?

Lustigerweise sind oft Leute die es gerne besonders alternativ tolerant haben, viel schwarz weißer im Denken, wertender und weniger offen, als andere. Ist mir bei der Beschreibung hier jedenfalls auch wieder aufgefallen. ;)
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
schreihals
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.11.2006 - 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von schreihals » 23.05.2011 - 09:25

abgesehen davon was du glaubs hier rausgelesen zu haben: mit einem vorlauf von nur zwei wochen habe ich sowieso keine wirkliche auswahl, wenn es low budget bleiben soll, wie ich gerade merke. ^^
sebastian_lpz
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 10.04.2011 - 16:57

Beitrag von sebastian_lpz » 31.05.2011 - 13:12

auch wenn ich glaube das es sich schon erledigt hat. ich hab die letzen london reisen alle in einem lowbuget hotel in barking verbracht. man brauch ca. 20min mit der tube bis bank, was relativ zentral liegt.

das hotel ist ein f1 hotel, daneben gibt es ein etap hotel und seit neusten glaube noch ein ibis. wir haben pro person ca. 20 euro die nach bezahlt, kommt immer drauf an wie viele wir im zimmer waren (3 mann möglich).

ist natürlich keine nobelherberge aber auch nicht schlechter wie ein hostel, zumal sich hinter dem hotel (5min fussweg) einen riesen tesco markt befindet in dem man sich super versorgen kann.

einziges manko, man sollte darauf achten das man ein zimmer nach hinten raus bekommt, sonst schläft man direkt an einer hauptverkehrsstraße.

link:

http://www.hotelformule1.com/de/hotel-2 ... ndex.shtml

http://www.etaphotel.com/de/hotel-3188- ... tion.shtml

ich bin übrigens öfter in dem billigen hotel, ob ich nun eine nasszelle im raum habe oder uaf dem gang mach bei der unterkunft für mich keinen unterschied, dann lieber sparen. ;)
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“