In welches Land geh ich nach dem Abi um ein FSJ zu machen?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
muffinbrösel
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 19.01.2010 - 20:11
Kontaktdaten:

In welches Land geh ich nach dem Abi um ein FSJ zu machen?

Beitrag von muffinbrösel » 13.01.2011 - 14:07

Hallo liebe Forenleser :smile:
Ich habe jetzt mein Bestes gegeben und überall im Forum gesucht, habe aber keine "Antwort" auf meine Fragen gefunden, ich hoffe ich habe nichts übersehen :wink:

Zuallererst möchte ich sagen, dass ich ursprünglich 1 Jahr w&t in Australien machen wollte, nun ist aber sicher, dass ich es nicht schaffe ausreichend Geld zu verdienen.
Aber ich will unbedingt nach dem Abi ins Ausland, ich kann mir ein direkt anschließendes Studium nicht vorstellen und reise sehr sehr gerne.
Ich möchte versuchen mit Hilfe von weltwärts (oder einer ähnlichen Organisation?) ein freiwilliges soziales Jahr irgendwo im Ausland zu machen. Ich kann Spanisch, Französisch und Englisch, also sind die Sprachen nicht mein Problem.
Nun kenne ich viele Mädchen, die ein Jahr in Südamerika (Ecuador, DomRep,Argentinien usw.) waren, aber ich kenne niemanden spezial der in Asien war, sprich den ich persönlich kenne.

Mein größtes Problem ist einfach, dass ich nicht weiß in welches Land ich gehen soll, oder wie ich die Kriterien auswählen soll.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen... Die Frage richtet sich vor allem auch an andere FSJ-ler, falls es solche in diesem Forum gibt, denn das Individualreisen wird ja dabei keine so große Rolle spielen.

Wichtig für "mein" Land ist, dass es warm ist und am Besten auch irgendwo mit dem Meer verbunden ist, weil ich gerne tauchen würde. Ansonsten bin ich einfach nur unschlüssig.

lg Lea
fawkes

Beitrag von fawkes » 13.01.2011 - 15:45

hey!

also ich denke ja, dass das wichtigste kriterium bei einem fsj die soziale tätigkeit sein sollte, der du nachgehst. südamerika bietet interessenten einfach viele unterschiedliche möglichkeiten in den verschiedensten einsatzbereichen.

informiere dich doch einfach mal über die projekte, in denen du dich in den einzelnen ländern/regionen engagieren könntest.

ich bin mir sicher, dass ist auch mit deinem "touristischen" wunsch nach meer und tauchen zu vereinbaren :)
muffinbrösel
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 19.01.2010 - 20:11
Kontaktdaten:

Beitrag von muffinbrösel » 14.01.2011 - 21:08

Ok, danke für den Tipp :) Dann werde ich mich da noch mehr informieren...
Bin aber auch noch für andere Meinungen offen!
lg
Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus (354 - 430)
muffinbrösel
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 19.01.2010 - 20:11
Kontaktdaten:

Beitrag von muffinbrösel » 25.01.2011 - 14:16

Also nach weiterer Suche hätte ich da jetzt vielleicht 3 Länder die mich interessieren würden
Zum Einen Indonesien. Da kann man überwiegend in Schulen als Assistenz tätig sein, aber es gibt auch andere Möglichkeiten. (Wenn man in einer Schule arbeitet, hat man dann mehr Ferien?) Mir sagt der Regenwald, die Reisplantagen, das Meer, die Wärme und die Freundlichkeit Asiens zu.
Aber dafür gibt es häufig Üœberschwemmungen, Erdbeben und die Staatreligion ist der Islam (bin selbst katholisch...) (das ist eigentlich mein größtes Problem: ich weiß nicht wie ich damit umgehen würde)
Dann Ghana. Soll ein tolles und farbenprächtiges Land sein, soziale Tätigkeiten gibt es in jedem Bereich. Die Landschaft hat auch alles zu bieten, von Steppe bis Regenwald. Die Religion ist überwiegend christlich, aber ich hab in vielen Blogs gelesen, dass dort alles extrem unorganisiert ist und die Kinder in der Schule geschlagen werden.
Und dann noch Vietnam. Hab gerade gelesen, dass es als sehr sicheres Reiseland gilt, soziale Tätigkeiten, vorallem was auch den Naturschutz und Opfer von Agent Orange (Vietnamkrieg), gibt es viele. Und das Land hat auch diesen asiatischen Charme.
In Lateinamerika ist mir jetzt kein Land so richtig aufgefallen...
Mir ist es schon sehr wichtig in einem sozialen Projekt zu arbeiten, aber ich möchte ja auch, dass das Land mir gefällt.

Kann mir jemand vielleicht was zu Indonesien, Vietnam oder Ghana sagen?
Wenn dann hoffe ich ja dass ich in weltwärts reinkomme, weil ich mir selbst ein jahr nicht finanzieren kann. Weiß jemand wie groß die Chancen sind bei weltwärts? Es sollen ja jährlich 3000 junge Menschen damit reisen, was denkt ihr wie viele sich bewerben? lg :grins:
Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus (354 - 430)
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“