Versicherung Kanada/Suedamerika

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
Berilon
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 23.11.2010 - 15:13
Wohnort: London

Versicherung Kanada/Suedamerika

Beitrag von Berilon » 23.11.2010 - 15:38

Hallo liebe Reisefiebergeplagten,

nachdem ich letztes Jahr gute Erfahrungen mit der DKV fuer Australien gemacht hatte, war ich ob des Preises fuer deren Versicherung inkl. Nord/Suedamerika etwas geschockt: ca. EUR 1.200 fuer 12 Monate. (':roll:')
Wobei ich da wenigstens weiss, dass der Versicherungsschutz gut ist...hat jemand eine guenstige Alternative? Ich bin mit meinen 28 Jahren ja schon vom aelteren Kaliber, was die Versicherungspreise nicht guenstiger macht (':grins:')
Laut deren Internetseite ist die Backpackerversicherung der ISIS nur halb so teuer (ca. EUR 600), ich habe aber keine Ahnung wie gut die ist und waere fuer eigene Erfahrungen anderer Backpacker dankbar! Vielleicht hat sich ja jemand, der wie ich ueberlegt, in Kanada ein Working Holiday Jahr einzulegen bereits mit der Problematik auseinandergesetzt? Ich wollte danach ein paar Monate Suedamerika hintendran haengen...

Sorry Leute wegen des ewig durchgekauten Krankenversicherungsthemas-ich habe allerdings nirgendwo was zu einer guenstigen Versicherung gefunden, die auch Amerika mit einbezieht.

Danke!
Coomassie
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 18.03.2010 - 18:17

Beitrag von Coomassie » 24.11.2010 - 07:36

Hast du dir die HanseMerkur mal angeguckt?

Ich hab die jetzt für Neuseeland und zahl da 1,05€ pro tag... mit USA/Kanada wäre das natürlich etwas teuer, aber es hielt sich im rahmen. Die machen auch erst ne alterbeschränkung ab 65 jahren.
Berilon
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 23.11.2010 - 15:13
Wohnort: London

Beitrag von Berilon » 25.11.2010 - 11:39

Danke, Coomassie!

Ich hab jetzt mal auf der website geschaut, allerdings ist das immer noch ziemlich teuer- EUR 1.060,00 fuer max 1 Jahr ohne Verlaengerungsmoeglichkeit, EUR 1.776,00 fuer 1 Jahr mit Verlaengerung bis zu 5 Jahren.

Hat sich denn wirklich gar keiner hier mit der ISIS versichern lassen? Generalle Erfahrungen wuerden mir ja reichen-mich wuerde halt interessieren ob die wirklich alle Kosten uebernehmen, wie schnell die Rueckerstattung erfolgt etc

Irgendjemand? ':?:'
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“