Malariaprophylaxe?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
kapstadd
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 21.11.2010 - 14:33

Malariaprophylaxe?

Beitrag von kapstadd » 21.11.2010 - 14:36

Hi Leute,
ich werde bald nach Südafrika fliegen, mich aber hauptsächlich in der Stadt aufhalten. Wie sieht es dann denn aus mit Malariaprophylaxe? Ist die dann noch nötig oder geht es auch ohne? Danke für Antworten.
Gruß kapstadd
Zuletzt geändert von kapstadd am 14.01.2011 - 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
fawkes

Beitrag von fawkes » 21.11.2010 - 17:56

ist das ne ernstgemeinte frage?
Latin
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 28.01.2009 - 18:44

Beitrag von Latin » 21.11.2010 - 19:58

Für den Fall, dass es ernst gemeint ist: Südafrika ist kein Malarialand. Prophylaxe ist daher überflüssig. Medikamente dafür kannst du mitnehmen, falls du planst in den Norden zu gehen in ein Land, wo Malaria verbreitet ist.

Ansonsten schadest du dir da mehr als das es hilft, da das Med ziemlich auf die Leber schlägt.
flieg
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 22.11.2010 - 17:22

Beitrag von flieg » 22.11.2010 - 17:26

Hallo an alle,
ich hätte jetzt ehrlich gesagt auch gedacht, dass man da lieber auf Malariaprophylaxe achten sollte und sich den Impfstoff spritzen sollte. Naja bis ich dahin reise wird es wohl noch etwas dauern und dann weiß ich ja, dass es nicht zwingend notwendig scheint.
Zuletzt geändert von flieg am 08.12.2010 - 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Sakrileg
VIP Member
Beiträge: 342
Registriert: 09.02.2008 - 18:03
Wohnort: Schwäbisch Hall
Kontaktdaten:

Beitrag von Sakrileg » 22.11.2010 - 21:56

Seid ihr sicher??

Also laut dem Auswärtigen Amt gibt es durchaus Malaria in Südafrika, sooo dumm ist die Frage also nicht finde ich...
Kommt natürlich darauf an wo es denn genau hingeht. In den allermeisten Regionen ist vermutlich keine Prophylaxe notwendig.

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de ... it.html#t8

Besser zu viel informieren als zu wenig...

Üœbrigens ist die Website des auswärtigen Amtes bei solchen Dingen immer ein ganz guter Anhaltspunkt, da die Infos dort immer aktuell sind!
www.zwei-weit-weg.de - unser Japan-Australien-Blog ab Oktober '08
Denise
Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Denise » 23.11.2010 - 00:35

Der Krüger-Nationalpark, der von vielen ausländischen Touristen besucht wird, gilt sogar als Hochrisikogebiet.

Was die Städte betrifft (Frage von kapstadd), so sind Johannesburg, Pretoria, Durban, Port Elisabeth und Kapstadt malariafrei.
fawkes

Beitrag von fawkes » 23.11.2010 - 08:06

eben, meine rückfrage war auch auf die region bezogen. wenn der name des users/ der userin kappstadt ist und die frage nach städten erfolgt....
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“