SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Fragen zu allem rund um die Vorbereitung in Deutschland wie Zeitplanung, Visabeschaffung, Einreisebestimmungen, usw.
Antworten
knuffii
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2017 - 09:51

SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Beitrag von knuffii » 30.12.2017 - 10:15

Hey Leute,
ich habe vor während meines Auslandsaufenthalt einen Tandemsprung zu machen. Da dies eine einmalige Sache ist und auch nicht gerade billig, will ich natürlich das Beste rausholen.
Somit erstmal generell die Frage, wo man besser einen skydive machen kann, in Neuseeland oder in Australien?
In erster Linie in Bezug auf den Preis, aber auch in Bezug auf die Landschaft.
Was auch nich nett zu wissen wäre ist: Wenn in Neuseeland, wo in Neuseeland? Und wenn in Australien, wo in Australien?

Ansonsten habe ich auch schon viel über die Höhe nachgedacht. Sagt ihr, dass es sich lohnt auf 15.000ft zu gehen, oder sagt ihr 9000 reichen locker?


Viele Dank schonmal im Voraus!
Grüße knuffii ;)
Benutzeravatar
matthesloccum
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 01.12.2008 - 16:21
Wohnort: Hannover

Re: SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Beitrag von matthesloccum » 30.12.2017 - 18:59

Auf jedenfall in nz in Wanaka, queenstown oder Taupo
Am günstigsten ist es in Taupo
Kore rawa e rawaka te reo kotahi
knuffii
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2017 - 09:51

Re: SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Beitrag von knuffii » 31.12.2017 - 01:01

Okay danke. Das mit Taupo habe ich auch schon gelesen. Weißt du auch wie lange im voraus man das in etwa buchen sollte?
Allerdings habe ich auch schon mal in Australien geschaut und da habe ich weitaus billigere Angebote gefunden...
Benutzeravatar
matthesloccum
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 01.12.2008 - 16:21
Wohnort: Hannover

Re: SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Beitrag von matthesloccum » 31.12.2017 - 01:19

naja muss man gucken ob man auf Platte rote Erde zufliegen will oder auf Seen, Gletscher und Regenwälder

Ich bin damals im Mai gesprungen da sind die touris weck...da hab ich morgens gefragt und bin mittags gesprungen
Kore rawa e rawaka te reo kotahi
oliaust
Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: SKYDIVE: Neuseeland oder Australien?

Beitrag von oliaust » 09.06.2018 - 01:06

Beim ersten Fallschirmsprung wirst du einen so großen Adrenalinrausch haben, dass es dir auf den Blick nicht mehr darauf ankommt. Auf 15.000 Fuß wirst do nicht kommen. Die maximal erlaubte Höhe über dem Meeresspiegel (ohne Sauerstoffmaske) ist 14.000 Fuß. Weil die Landebahn meist schon über dem Meeresspiegel ist, wirst du dann weniger als 14.000 Fuß über dem Boden sein. Nach meiner Meinung ist die Höhe beim ersten Sprung nicht sehr wichtig. Allerdings, weil bei Tandemsprüngen der Fallschirm ziemlich hoch aufgemacht wird (sowas wie 4.500 Fuß oder so), ist es schön, wenn der Sprung von mindestens 10.000 Fuß (relativ zur Landebahn) stattfindet. Viel Spaß beim Fallschirmspringen.
Antworten

Zurück zu „Reise-Vorbereitungen“