Welche Größe hat euer Reiseruckssack?

Fragen zu Gepäck, Kleidung, Rabatt-Karten wie YHA sowie Reise-Accessoires und die Reise-Apotheke.

Welche Größe hat euer Reiseruckssack?

55l +10
195
21%
65l + 10
436
47%
75l + 10
192
21%
noch grösser
64
7%
kleiner als 55l
34
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 921
Joshua
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.03.2013 - 17:57
Wohnort: Wien

Re: Welche Grösse hat Euer Reiseruckssack?

Beitragvon Joshua » 03.03.2013 - 18:17

Mein erster Rucksack war ein 55l+10, bei meiner letzten großen Reise war der aber so voll gestopft, dass ich mich zu einem Lauf von einem 65l+10 entschieden habe. Mit dem bin ich jetzt ziemlich zufrieden. Da passt alles gut hinein, er ist aber auch nicht zu groß.
luschke
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 04.03.2013 - 16:55

Beitragvon luschke » 04.03.2013 - 18:24

Also meine Rucksäcke sind irgendwie nach und nach geschrumpft ;-) Bin jetzt mitterlweile bie nem 55+ 10 und bin damit auch sehr zufrieden. Wie so oft, ist weniger manchmal mehr ;-)
d-treiber
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2013 - 10:30

Beitragvon d-treiber » 24.03.2013 - 11:22

Dem Rückenbereich entsprechend....
ronnie
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2013 - 10:47

Beitragvon ronnie » 11.06.2013 - 11:05

Spooky78 hat geschrieben:Hallo Foris,
ich weiss, das man in diesem genialen Forum schon viel über Rucksäcke zu lesen hat.
Habe mir sicher auch schon einen Grossteil der Beiträge durchgelesen. :grins:
Ich würde jetzt gerne mal eine kleine Umfrage dazu starten. :?:
Wäre schön, wenn möglichst viele Ihr Rucksackgrösse angeben würden.
Ich danke Euch schon jetzt! :grins:
Gruss
Kirsten :smile:

55+10.
fliegermaus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.08.2013 - 13:46

Beitragvon fliegermaus » 05.08.2013 - 14:12

Hey,

ich habe einen 60-Trekkingrucksack und muss sagen, dass da schon eine Menge reinpasst. Auf jeden Fall konnte ich schon ganze Umzüge mit dem machen. Die Marke weiß ich gerade nicht aus dem Kopf, ist eine relativ unbekannte, aber sehr gute Qualität, hab den schon seit Jahren und ist noch alles beim Alten. Es kommt halt darauf an, was so deine Ansprüche sind, wie viel du immer dabei hast, was du alles so brauchst. Ich bin ziemlich genügsam und brauche nicht sehr viel, von daher reichen mir 60 L allemal.
Sheppy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 18.08.2013 - 11:59

Beitragvon Sheppy » 29.08.2013 - 22:33

das hab ich auch noch nie gesehen eine umfrag zu rucksäcken aber andererseits ebenso genial wie stumpf, meiner hat 65+10 wenns relevant ist,cooles forum ! weiter so,bis dann
Backpacker4Life
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.09.2013 - 19:20

Beitragvon Backpacker4Life » 04.09.2013 - 19:34

Also für Minimalistern empfehle ich eine Größe von 35-45 Liter. Dann kann man sich noch einen zusammenfaltbaren Daypack von Eagle Greek oder bei Globetrotter zulegen. Das müsste reichen. Dann fällt man auch nicht gleich als Tourist auf und hat auch nicht allzuviel zu schleppen ;) Bei Deuter macht man sicher nichts falsch
RubberHead
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.08.2013 - 14:23

Beitragvon RubberHead » 15.09.2013 - 18:12

Das kommt bei mir immer ganz darauf an, ob ich gerade beruflich vereisen muss, oder privat. Wenn ich mit der Arbeit und per Flieger nur für 2-3 Tage in eine andere Stadt fliege, dann nehme ich meist nur einen Aktenkoffer mit. Da habe ich aktuell einen Samsonite. Der hat sogar gleich zwei Funktionen: Zum einen kann man seine wenigen Klamotten die man brauch problemlos zum reisen da drinnen verstauen, zum anderen ist er aber auch auf Meetings gut für die Unterlagen zu nutzen. Man brauch also keinen extra Rucksack oder ähnliches.
Privat bin ich dann doch allerdings immer relativ voll beladen unterwegs. Da habe ich einen 60er Trekkingrucksack. Da passt dann aber auch so einiges rein! Das ein oder andere kleine Spielzeug, oder mal ein Kartenset gehört ja dann doch irgendwie auch dazu :D


---> Anm. d. Mod.: Link entfernt. <---
Kokaburra
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2013 - 20:45

Beitragvon Kokaburra » 16.09.2013 - 21:08

Hi,
Hab seit Jahren einen 55 + 10 Rucksack, dann noch einen Daypack-Rucksack und komm damit Super zurecht. Meist bleibt dann auch noch immer etwas Platz für die Dinge, die ich mir so während meiner Reise angeschafft habe.
Gruß Moni
chaka
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 26.09.2013 - 18:44

Beitragvon chaka » 26.09.2013 - 18:50

75+10 da bekomme ich alles Wichtige rein!
ilovetravel
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2013 - 12:51

Beitragvon ilovetravel » 09.10.2013 - 12:57

Ich hab den Deuter Aircontact Pro 65 + 10. Hat alles was ein Rucksack braucht und mit dem Volumen komme ich super aus. :)
goliath
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03.11.2013 - 19:13

Beitragvon goliath » 11.11.2013 - 08:00

Habe insgesamt drei Rucksäcke

~ 45 Liter
~ 60 Liter
~ 90 Liter

Je nach Wanderung / Urlaub nehm ich also einen anderen Rucksack.
Kiggie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 26.09.2013 - 18:53

Beitragvon Kiggie » 04.02.2014 - 19:28

Habe mir nun heute meinen Rucksack gekauft.

Den Aircontact 60 + 10 SL von deuter. Nun kann ich bald meine Packliste erstellen und ausprobieren. *freu*
Jenny1184
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 - 15:23
Wohnort: Münster

Beitragvon Jenny1184 » 08.02.2014 - 15:58

Hi.
Also ich hab mir vor Jahren für meinen Polentrip einen 80iger gekauft. Den hatte ich dann auch mit in Mexiko und überall. Noch nie Probleme damit gehabt, selbst als ich noch zusätzlich im Dezember meine Winterkleidung mitnehmen musste.
Alles Gute!
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 01.09.2014 - 14:42

Hi,

kann mir bitte jemand bei meiner Kaufentscheidung helfen?

Also ich reise nächstes Jahr mit meiner Freundin nach OZ und ich möchte mir den Quantum 70+10 holen und habe Ihr vorgeschlagen, dass Sie sich doch den 55+10 nehmen soll!
Hat jemand Erfahrungen mit den Rucksäcken?
Passt in den 55er genug rein (sie ist schon jemand der viel zeug mitnimmt(vorallem Frauenartikel), aber gleichzeitig ist Sie schon sehr zierlich)
Kann mir jemand helfen?

LG
kola813
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 12.11.2012 - 22:55
Kontaktdaten:

Beitragvon kola813 » 03.09.2014 - 21:51

Ich war jetzt fuer ein Jahr in Australien und fuer nen paar Monate in Asien unterwegs. Gereist bin ich mit nem 65+10 von Lowe Alpine gereist und fand den ganz einfach viel zu schwer und auch nen wenig zu gross. Habe mir jetzt fuer meine bevorstehende Suedamerikareise den Osprey Aether 60 geholt und bin absolut begeistert vom Tragekomfort, dem geringen Gewicht und dem Platz den man trotz der vermeintlich geringen Literzahl doch hat.

Ich rate jedem zum Kauf von einem kleineren und somit leichteren Rucksack!
in love with a country: Australia.

Reiseberichte, Infos, Tipps und Anregungen findet ihr auch auf meinem Blog: http://rbnsworld.de.
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 05.09.2014 - 07:07

Naja, aber wie Du schon sagst, evtl liegt es auch einfach in diesem Fall an der Marke?
Die Tragesysteme sind ja auch überall verschieden.
MfG
Binchen85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2015 - 13:37

Beitragvon Binchen85 » 10.02.2015 - 11:04

55l - reicht in der Regel für einen 3 wöchigen Trip wenn man sparsam ist und zwischendrin mal eine waschmöglichkeit hat! (soviel schnickschnack nehme ich eigentlich nie mit....^^)
Limestone
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 30.12.2012 - 20:17

Beitragvon Limestone » 11.02.2015 - 23:53

Ich war mit 75+10l unterwegs und verdammt nochmal war das Teil am Ende des W&T schwer. Hatte da glaube ich knapp 26Kilo am Rücken, vorne noch nen Daypack dran, an der Seite ein Schlafsack und wenns ganz blöd lief in den Händen noch irgendwelche Tüten mit Essen oder ähnlichem. :D
Aber eins muss man ihm lassen, Platz hatte ich ohne Ende, die letzten paar Monate hatte ich da sogar ein Skateboard untergebracht! :D
Für die nächsten Reisen kommt allerdings ein kleineres Modell zum Einsatz, das war dann nämlich doch etwas zuviel des Guten!
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 14.02.2015 - 02:16

Meine theorie mit rucksaecken ist die:
Egal welche groesse man nimmt, man leadt immer soviel zeug rein bis er randvoll und damit zu klein und zu schwer wird :)
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.

Zurück zu „Reise-Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste