Welche Größe hat euer Reiseruckssack?

Fragen zu Gepäck, Kleidung, Rabatt-Karten wie YHA sowie Reise-Accessoires und die Reise-Apotheke.

Welche Größe hat euer Reiseruckssack?

55l +10
195
21%
65l + 10
436
47%
75l + 10
192
21%
noch grösser
64
7%
kleiner als 55l
34
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 921
Spooky78
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 15.11.2004 - 16:23
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

Welche Größe hat euer Reiseruckssack?

Beitragvon Spooky78 » 21.06.2005 - 23:05

Hallo Foris,
ich weiss, das man in diesem genialen Forum schon viel über Rucksäcke zu lesen hat.
Habe mir sicher auch schon einen Grossteil der Beiträge durchgelesen. :grins:
Ich würde jetzt gerne mal eine kleine Umfrage dazu starten. :?:
Wäre schön, wenn möglichst viele Ihr Rucksackgrösse angeben würden.
Ich danke Euch schon jetzt! :grins:
Gruss
Kirsten :smile:
Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es unerreichbar!
Lee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 23.07.2004 - 05:14
Wohnort: rlp

Beitragvon Lee » 21.06.2005 - 23:12

hi du,

also mein rucksack hat 65l+10.
reicht voll und ganz für mein vorhaben. platz hätte ich noch genug in dem riesen teil, aber vom gewicht her, muss ich verdammt aufpassen.

ist aber nen cooles teil. da bin ich schon verdammt froh das ich nen paar mehr euros ausgegeben habe. wennde das teil aufm rücken hast, kommt dir das keineswegs wie 15kg vor. viiiiiiiiel leichter. ist echt angenehm.

ist übrigens von jack wolfskin der agadir I. sehr zu empfehlen! bin mal gespannt was er dann alles aushält in dänemark.

lg
lee mit wuff
back to the roots
camelli
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 26.02.2005 - 15:57
Wohnort: Riverview, FL, USA
Kontaktdaten:

Beitragvon camelli » 21.06.2005 - 23:35

Mittlerweile hab ich mir einen gekauft. Mein Rucksack hat 60+10 l und heißt Deuter Aircontact 60 + 10 SL.

Vielleicht guckst du auch mal hier http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=2721&highlight=umfrage - da ist schon mal ne Umfrage gestartet worden...
Zuletzt geändert von camelli am 26.07.2005 - 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
ka kite, Melanie
http://camelliinaustalia.twoday.net/ - Seit 06. Juni 2007 wieder daheim & seit Dezember 2009 in Amerika.
Tim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2005 - 23:14
Kontaktdaten:

Beitragvon Tim » 03.07.2005 - 07:34

ich hab 70 liter...soweit ich das mitlerweile schon sagen kann ( 2 wochen mit gereist) reicht der super...hab noch nen daypack dazu, perfekt...und dann halt ne tasche fuer essen, welche du noch extra mitschleppst, wenn du weiterziehst...
itelligenz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.02.2005 - 23:38
Wohnort: Obernzenn
Kontaktdaten:

Beitragvon itelligenz » 03.07.2005 - 15:11

also meiner hat 70 Liter, das sollte ausreichen, denn er wird wirklich ziemlich schwer wenn er komplett voll ist :grins:

ich habe diesen hier LoweAlpine Travel Trekker 70

Kann ich nur empfehlen. Er hat ein sehr gutes Tragesystem!

p.s. übrigens 70 Liter fehlt zur Auswahl bei der Umfrage :smile:
Scharizad
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2005 - 18:44
Wohnort: zur Zeit Australien

Beitragvon Scharizad » 05.07.2005 - 00:19

Hey,

also mein rucksack ist 70l groß. Und ich gehe einfach davon aus, dass der platz reicht, klar findet man immer noch was man mitnehmen kann, aber ob man das dann wirklich immer braucht :roll: ...und da ich ja auch auf das gewicht achten will, muss der platz reichen.
Die volumengröße hängt ja auch von der körpergröße ab.
Habe auch ein paar euros mehr ausgegeben, da es mir wichtig ist, dass er gut sitzt und robust ist :grins:
<---Reisebine-Team: link entfernt--->

In zwei Woche werde ich ihn in Neuseeland testen *freu*
Beste Grüße
Zuletzt geändert von Anonymous am 10.10.2016 - 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: defekten link entfernt
Pintu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 19.04.2005 - 10:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Pintu » 05.07.2005 - 12:16

Mein Rucksack hat 65l. Das hat bei einem Probepacken auch ziemlich gut gereicht.
ausssiefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 25.09.2004 - 21:19
Wohnort: Graz - Österreich

Beitragvon ausssiefan » 11.07.2005 - 17:49

:grins: also mein backpack hat 65 liter und ein wenig noch obendrauf. bin immer damit toll umhergereist downunder ( sechs mal bisher...). ich hatte mir das gute stück bereits 1992 (lacht nicht!!) :oops: in sydney gekauft. kostete damals 89 $ und hat bisher ALLES mit mir mehr oder weniger durchgemacht. übrigens ist er "MADE IN CHINA" :shock:

mfg, ausssiefan
bin bereits da gewesen !!
shira
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 17.02.2005 - 19:23

Beitragvon shira » 11.07.2005 - 20:13

HI

mein Rucksack hat 68 Liter und ist von Eureka und kann ihn wirklich nur empfehlen.
Außerdem war er vom Preis her auch noch relativ günstig mit seinen 99 Euro.
Leider bekommt man ihn nicht überall.

NICOLE
nach einem 1/2Jahr Australien/Neuseeland wieder daheim
Abaddon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 19.04.2005 - 15:42
Kontaktdaten:

Beitragvon Abaddon » 12.07.2005 - 14:57

Ich hab mir neulichen einen gekauft mit 75 Litern. Leider kommt er erst in 4 Wochen zum Einsatz. Zuerst wollte ich mir einen Kofferrucksack mit 60 Liter + Daypack erstehen. Der schien mir dann doch etwas klein zu sein. So 70 Liter müssen schon sein.
Tu was du willst, soll sein das ganze Gesetz
heike-tz
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 315
Registriert: 15.04.2005 - 08:31
Wohnort: 35, NRW

Beitragvon heike-tz » 12.07.2005 - 16:28

Ich habe auch einen Kofferrucksack der fast 75l + Daypack!
Es gibt sieh also auch größer :wink: !
Grüße Heike :cool:
Aurore
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2005 - 16:48
Wohnort: Schlangen, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Aurore » 26.07.2005 - 17:05

Hallo!

Ich hab mir so ziemlich alle Beiträge zu Thema Rucksack durchgelesen. Aber eine Frage hab ich immer noch nicht geklärt. Vielleicht könnt ihr mir helfen?!

Ich hab nen riesen Schreck bekommen, als ich eure Rucksackgrößen durchgesehen habe. Durchschnittlich 70 Liter: Ist das nicht etwas viel?! Wie schwer sind eure Rucksäcke denn im Reingewicht?

Ich hab mir den Deuter AirContact 50+10 SL gekauft (also Max. 60 L). Ein guter Bekannter, der seit Jahrzehnten Trekkingtouren, Wanderungen und ähnliches in den unterschiedlichsten Ländern gemacht hat, meinte aber er wäre mir viel zu groß! Ich soll ihm nach meinen gegen den 40+10 SL umtauschen. Begründung: meine kleine Statur (1,65m und 53 Kg) und vorallem meine "Unerfahrenheit" im Tragen schwerer Dinge. Er meint je größer der Rucksack umso mehr pack ich rein.

Was sagt ihr? Taugt ein 40+10 Liter Rucksack für ein Jahr Work&Travel???

Ich wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.
ausssiefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 25.09.2004 - 21:19
Wohnort: Graz - Österreich

Beitragvon ausssiefan » 26.07.2005 - 20:11

erstmal "hallo" Aurore hier! :-)

nun 50 liter rucksack + 10 liter bedeutet ja nicht das du dann auch 50 kg +10 kg im rucksack umherschleppst... ;-) da würden wir alle ja ganz schön schlecht dreinsehen dann! der rucksack allein hat vielleicht so 2-3 kg (wenn überhaupt, kommt darauf an wie er gefertigt ist & ob er einen versteifungsrahmen drin hat).voll gepackt bis zum rand habe ich ohne zu flunkern ;-) so max. 20 kg zusammen gebracht. das ist aber auch dann schon sehr schwer am rücken auf die dauer. also das reicht sicher für uns alle! ich will ja keine everest besteigung machen :shock: denke mit 50 litern + 10 liter bist du recht gut beraten, du mußt ja nicht bis obenhin vollpacken; nur ein zu kleiner backpack wird dir eher sorgen machen... schau ich bin knapp 1.80 cm groß und es klappt auch. du bist eben wenig kleiner, so ist ja auch die kleidung und was weiß ich ein wenig leichter!

mfg, ausssiefan
bin bereits da gewesen !!
JennZ
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 06.06.2004 - 14:24
Wohnort: Freudental

Beitragvon JennZ » 27.07.2005 - 10:56

hey aurore!
also ich hab auch den deuter 60+10 sl aircontact und ich bin auch nur 1,58 klein. ich hab mich viel beraten lassen und der rucksack ist auf jedenfall nicht zu groß für mich, hatte ihn bis jetzt auf kleinerern touren (nur ein paar tage) dabei und ich hatte keine probleme damit, er wird jetzt wahrscheinlich schwerer werden, wenn ich nach australien gehe, aber ich denke des wird trotzdem kein problem werden.

grüßle JennZ
Tappsy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 07.07.2005 - 10:07
Wohnort: milford sound
Kontaktdaten:

Beitragvon Tappsy » 27.07.2005 - 11:25

Hi,

ich habe übrigens einen 55+10 Liter Rucksack (Marke hab ich mir nicht gemerkt). Habe alle möglichen Modelle auf dem Rücken gehabt aber leider war nur der kleinste optimal, da bei den größeren Rucksäcken mein Kopf an die Rückenverstrebungen angestoßen ist. Bei meiner Körpergröße von knapp 1,53 m auch kein Wunder.

Aber ich bin guter Hoffnung, daß der Rucksack trotzdem ausreicht.

Tappsy
seit Oktober 2005 in Neuseeland und noch immer verliebt in dieses Land

mehr Infos zu Neuseeland unter: www. neuseelandforum.be
Aurore
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2005 - 16:48
Wohnort: Schlangen, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Aurore » 27.07.2005 - 12:31

Hi!

Danke für eure Antworten! 20kg hören sich eigentlich nicht nach zu viel an. Ich glaube ich werde es mit meinem 50+10er probieren. Danke auf jeden Fall!!!!

Aurore
slim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 10.10.2004 - 19:55
Wohnort: Berlin

Beitragvon slim » 01.08.2005 - 09:42

mein ex ist ziemlich viel durch die welt gereist und hat mir für meine körpergröße (170 cm) einen rucksack mit 65 l empfohlen. er meinte, größere könnte ich auf längeren strecken gar nicht tragen, weil sie einfach viel zu schwer werden (man stopft ja automatisch mehr rein, wenn noch platz ist, jedenfalls gehts mir so :roll: ). das hat mir dann auch spätestens eingeleuchtet, nachdem ich mit ihm durch europa gereist bin (mein alter rucksack war um einiges größer).
jetzt habe ich mir den VauDe Module 65 gekauft.

--->toter Link gelöscht<----

der ist richtig klasse, weil er ein daypack hat und dazu noch n rollensystem (wenns gar nicht mehr weiter geht :smile: ). ausserdem kann man die träger und gurte etc. beim einchecken einfach hinter einer "plane" verstauen, so dass sie beim "liebevollen" einladen ins flugzeug nicht abgerissen werden. er hat 165 euro gekostet und bisher hat sich das echt gelohnt. bin nur mal gespannt wie er sich auf meinem ersten überseetripp so machen wird...
wela
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.03.2005 - 01:26
Wohnort: 22, Friedrichshafen

Beitragvon wela » 04.08.2005 - 21:31

Endlich kann ich hier auch mal was beitragen!
Ich habe mir den Cerro Torre ND 55 + 15 von Lowe Alpine gekauft. War leider sehr teuer (182€), hat mir aber am besten von allen Rucksäcken, die ich aufprobiert habe, am besten gepasst!
Ist auch ein Frauenrucksack. Einen Rucksack mit mehr als 60 Litern habe ich eh nicht in Erwägung gezogen - ich hoffe, ich werde damit auskommen.
Naja, ich muss damit auskommen, denn mehr möchte ich einfach nicht tragen - je größer der Rucksack, desto mehr packt man auch rein.
Den hier oft erwähnten Deuter Aircontact habe ich auch probiert. Von der Ausstattung her fand ich ihn klasse, aber irgendwie passte er nicht so gut zu meiner Anatomie...
Mal sehen, wie mein Lowe Alpine sich auf seiner Generalprobe in Marokko macht!

Und an alle, die neu in das Forum kommen und Beratung wollen, welcher Rucksack der beste ist - einfach ausprobieren. Ins Fachgeschäft gehen bringt mehr, als vorher wochenlang rumzusurfen (so wie ich :wink:) und auf den Wink Ü  la: "Der hier ist der Beste!" zu warten.
Es können einem tausend Leute sagen, was man bei einem guten Rucksack beachten muss, aber das Einfachste und Effektivste ist immer noch, ins Fachgeschäft zu gehen und rumzuprobieren. Dann sieht man ganz schnell, was man gewillt ist zu tragen bzw. was einem eine bequeme Passform wert ist (das soll nicht heißen, bequeme Rucksäcke seien teuer - das ist ja bei jedem verschieden).

Aber: Mir hat das vorherige Suchen hier im Forum schon einmal daher sehr geholfen, dass ich nicht vollkommen blauäugig kaufen gegangen bin, sondern schon ein wenig wusste, worauf es ankommt bzw. was ich will.
Daher nochmal einen schönen Dank an alle, die hier ihre Erfahrungen und Tipps im tollen Reisebineforum niedergeschrieben haben!

So long... (Juhu! Endlich entschieden! Nach zweieinhalb Stunden im Geschäft!) :wink:
Babsus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 08.08.2005 - 14:24
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Babsus » 25.08.2005 - 09:38

hi,
ich habe mir auch den Vaude Module 65 gekauft. und bei ebay neu nur 140€ bezahlt! :grins: hat mich super gefreut und jetzt bin ich komplett begeistert darüber, wie toll der ist :shock: so leicht und handlich und funktional! Super! mal sehen, ob er sich bewährt und hält!

Liebe Grüße, babsus
ab 03.09.05 in Australien... :grins:
Klaus27
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2005 - 22:09
Wohnort: München

Beitragvon Klaus27 » 10.09.2005 - 14:44

Hallo sehr interesant die rucksackfrage

Habe mir einen Lowe Alpin Cerro Tore 75+20 gekauft. Sehr gutes Tragesystem.
Ich glaube das wichtigste beim Kauf ist die beratung und ich war meiner ansicht nach bei den besten. Nicht das ich für die Werbung Kohle bekomme aber die beratung ist der wahnsinn die haben alle sachen die sie im Laden haben selbst ausprobiert und testen regelmäsig und sind alle schon viel gereist Ich bin nur hingegangen und habe gesagt was ich vorhabe und er hat mir gesagt was ich brauche. Er hat mir nicht die teuersten sachen empfohlen sondern die für mein vorhaben besten. Ich wollte zb schon einen guten Schlafsack und war auch bereit dafür bis zu 150€ auszugeben aber er sagt zu mir das brauchst du nicht nimm einen flies schlafsack mit der reicht und sollte es doch zu kalt für mich werden solle ich mir unten dann noch einen leinen dazukaufen und so weiter.
Kurz und gut ich bin begeistert von dem Laden. Wer in München wohnt umbedingt mal vorbeischauen. Haben auch ein Reisebüro mit drinnen.

Schöne grüße aus München

KLaus


---> Anm. d. Mod.: Link entfernt. <---

Zurück zu „Reise-Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast