Schlaftabletten und Co?

Fragen zu Gepäck, Kleidung, Rabatt-Karten wie YHA sowie Reise-Accessoires und die Reise-Apotheke.
crazyMary
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 03.07.2004 - 17:47
Wohnort: Zürich

Schlaftabletten und Co?

Beitragvon crazyMary » 15.07.2004 - 19:58

Sagt mal,gibt es Leute von Euch,die auf so einen langen Flug irgendwelche Schlaftabletten genommen haben,damit man relaxt in DU ankommt?? :wink:
Könnt Ihr es empfehlen??

Sollte ich besser die Nacht vor meinem DU-Flug wenig schlafen??Dann grunze ich vielleicht im Flieger besser!! ....schnarch...

Was habt Ihr so für Erfahrungen gemacht??

Mary
Lebe nicht zum Arbeiten,arbeite um zu leben!!
Jojo29
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitragvon Jojo29 » 16.07.2004 - 00:14

So ein bisschen scrollen kann manchmal schon genügen... ;-)

http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=3977

Ich bin gegen Schlaftabletten, aber das ist Einstellungssache.
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon catchat » 16.07.2004 - 07:52

absolut dagegen.
damit überlistest du deinen biorhythmus auch nicht, die schlaf-einteilungsvariante ist die bessere.
liebe grüsse
Aisha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 31.10.2003 - 15:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Aisha » 16.07.2004 - 17:28

Also ich bin auch absolut dagegen!
Bei so einem langen Flug sollte man sich zwischendurch ab und zu mal bewegen.Deswegen würde ich dir nicht empfehlen die ganze Zeit zu schlafen!

Gruß Aisha :wink:
Was man im Leben immer wieder bereut, das sind die verpassten Chancen! ;)
Dina16290
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.07.2004 - 23:53
Wohnort: Erfurt-NRW-Schottland-ab Oktober DU(!?)

Beitragvon Dina16290 » 17.07.2004 - 12:32

Hallo!
also, ich bin nicht absolut dagegen; kann Dir aber aus eigener Erfahung sagen: Wenn Du die Tabel. nehmen möchtest, um munter DU anzukommen, lass es lieber sein! Ich habe mir mal welche in einem Bus reingezogen (von Köln nach Prag). Positiv anzumerken: Du langweilst Dich nicht, die Zeit vergeht buchstäblich im Schlaf. Negativ: Du bist danach ziemlich daneben (ging mir und Freunden zumindest so); weil du durch Schlaftabl. nur in eine sehr leichte Schlafphase kommst und nicht in die Tiefschlafphase, die Dir die nötige Energie und Erholung bringt.
Liebe Grüße
Dina
Jan
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 2845
Registriert: 26.02.2004 - 17:53

Beitragvon Jan » 17.07.2004 - 13:39

Hi,

ich würde es auch nicht tun. Versuch doch einfach, so zu schlafen. Nimm dir Ohropax mit und vielleicht auch einen von diesen stylischen Schlafbrillen und dann penn' einfach "passend".

Damit meine ich also, dass du dich ein wenig an die Flugzeiten anpasst. Ich zum Beispiel fliege abends in Frankfurt gegen 10 ab und bin morgens dann um 6 oder so in Dubai. Da kann ich den ganzen Flug (knapp 7 Stunden) pennen. Dann geht's um 8 Uhr morgens weiter nach Singapore, auch noch mal sieben Stunden. Die bleib ich dann wach. Und die restlichen 7 Stunden von Singapur nach Brisbane penn' ich dann wieder. Da komm ich dann morgens um 6 an und bin eigentlich recht fit. Dann hat man zwar "zu viel" geschlafen, aber besser als zu wenig.

Grüße,

Jan
Sasa_1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 01.06.2004 - 23:35
Wohnort: seit September Auckland
Kontaktdaten:

Beitragvon Sasa_1 » 18.07.2004 - 18:48

Also ich würde dir auch empfehlen, einfach im Flugzeug zu schlafen (falls es geht). Schlaftabletten mit Ihren Nebenwirkungen sind nicht ganz mein Ding. Danach bist du meistens noch fertiger als wenn du müde ankommst.

Jan: Wann genau fliegst du denn? Hört sich nämlich genau nach meinem Flug an. 22.20 Frankfurt, 6.20 Dubai, 8.45 Dubai und dann über Singapur und Brisbane nach Auckland (Ankunft ca. 12.45).
All you have to decide is what to do with the time that is given to you
Jan
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 2845
Registriert: 26.02.2004 - 17:53

Beitragvon Jan » 18.07.2004 - 18:50

Hi Sasa_1 ...

Ja, genau das ist auch mein Flug ... Fliege am 31.08. nach Brisbane.

Grüße,

Jan
Sasa_1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 01.06.2004 - 23:35
Wohnort: seit September Auckland
Kontaktdaten:

Beitragvon Sasa_1 » 18.07.2004 - 19:48

Schade, fliege erst am 14.09. Wollte erst Stoppover in Brisbane machen, war mir dann aber zu teuer, bleibe stattdessen eine Nacht in Dubai. Kannst dich ja mal melden wie Brisbane ist! :grins:
All you have to decide is what to do with the time that is given to you
gynar
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2014 - 09:39

Beitragvon gynar » 14.02.2014 - 09:44

Ich habe fruher auch Schlaftabletten benutzt, weil ich starke und problematische Schlafstörungen hatte. Ich habe mich viel interessiert und fand endlich bei eine Online Seite Zopiclone 7,5 mg Schlafmittel. Online brauchte ich kein Rezept und ich kaufte die Tabletten. Ich bin sehr zufrieden, weil ich gegen meine Schlafprobleme kämpfen konnte. Ich brauche jetzt kein Schlafmittel mehr, weil ich sorglos mich erholen kann. :wink:
Zuletzt geändert von Yassakka am 14.02.2014 - 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spam-Link entfernt.
MotoDravel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 11.01.2014 - 23:21

Beitragvon MotoDravel » 14.02.2014 - 09:51

Ich glaube in den Beiträgen von 2004 (!!) ging es nicht darum, Schlaftabletten allgemein zu benötigen, sondern diese einfach für den Flug nach DU zu verwenden....
TravelChick
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2014 - 09:57

Beitragvon TravelChick » 25.02.2014 - 11:30

MotoDravel hat geschrieben:Ich glaube in den Beiträgen von 2004 (!!) ging es nicht darum, Schlaftabletten allgemein zu benötigen, sondern diese einfach für den Flug nach DU zu verwenden....


hehe, das würde ich auch vermuten :D
Abigail37
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2013 - 21:55

Beitragvon Abigail37 » 15.05.2014 - 10:45

Schlaftabletten brauche ich im Flieger zum Glück nicht. Aber ich bekomme immer heftige Halsschmerzen. Ein bisschen habe ich die Klimaanlage im Verdacht. Aber genau weiß ich das nicht. Für den Sommerurlaub habe ich mir dieses Jahr schon Halstabletten bestellt die kommen dann ins Handgepäck und jetzt will ich es so noch mal versuchen. Ich bin echt schon gespannt, ob das alles so klappt, wie ich mir das denke.

Aber seid mal bitte so lieb und werft mal ein Auge auf die bestellten Tabletten http://www.gelorevoice.de/de/gelorevoice/60er-packung/, ob die überhaupt ins Handgepäck dürfen. Ich hoffe es ja wirklich.
Jean-Luc
Reisebine-Autor/in
Reisebine-Autor/in
Beiträge: 1754
Registriert: 19.09.2002 - 10:39
Wohnort: Hauptstadt

Beitragvon Jean-Luc » 20.05.2014 - 12:51

Abigail37 hat geschrieben:Für den Sommerurlaub habe ich mir dieses Jahr schon Halstabletten bestellt die kommen dann ins Handgepäck


Klar, im Flieger ist die Luft sehr trocken..... so was kann schon mal Halsschmerzen auslösen. Aber so einen Umstand gleich mit Medikamenten bearbeiten finde ich ein bisschen wie mit "Kanonen auf Spatzen schießen"
Am besten während des Fluges viel trinken (Wasser und keine zuckerhaltigen Getränke) und evtl. am Morgen vor dem Flug eine warme Milch mit Honig um schon mal für etwas "Schmierung" zu sorgen. Wenn's ne' gute Fluglinie ist, kennen die das Problem und man bekommt, auf Nachfrage bei den Flugbegleitern, auch mal ne Halspastille.
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 20.05.2014 - 19:32

Milch mit Honig ist schonmal ein guter Tipp, noch viel effektiver ist Ingwer Tee mit Honig und Zitrone oder Limette.
Trinke ich vorbeugend regelmässig und habe seitdem keine Probleme mehr, stärkt das Immunsystem.
Ich nehme frischen Ingwer und schneide ihn ganz klein, zur Not geht aber auch Ingwerpulver.

Zurück zu „Reise-Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast