Packliste die tausendste.

Fragen zu Gepäck, Kleidung, Rabatt-Karten wie YHA sowie Reise-Accessoires und die Reise-Apotheke.
Rostii
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.07.2015 - 18:13

Packliste die tausendste.

Beitragvon Rostii » 02.07.2015 - 18:55

Hallo zusammen,

ich starte am 21.07. richtung Australien.
Ich habe mir nun schon so einige Packlisten angeschaut und letzendlich meine Eigene geschrieben.
Schaut mal bitte drüber ob ich zu viel oder zu wenig dabei habe. Eigentlich vermisse ich nichts, mir kommt es generell jedoch im Gegensatz zu anderen relativ wenig vor.

Unterlagen:
Geld (€ + AU$)
Reisepass/Ausweis
EC-Karte + Kreditkarte
Genehmigung vom Visum
Visitoz Unterlagen
Krankenversicherungsunterlagen
Flugunterlagen
Internationaler Führerschein
Adressliste
Impfpass

Technik:
GoPro mit Zubehör
Kompaktkamera, da meine DSLR mir zu groß & schwer ist
Speicherkarten inkl. wasserdichter Hülle
Macbook (unter anderem zum Arbeiten ;))
iPhone
Kopfhörer
Externe Festplatte
Stromadapter + Mehrfachsteckdose
Ladekabel für Handy, Laptop, Kamera
Uhr

Kleidung:
Beutel für Schmutzwäsche, saubere Wäsche
2 * Badehose
2 * kurze Hose
1 * lange Hosen
1 * Jogginghose
3 * T-Shirt
3 * Tanktop
1 * Sweatshirtjacke
1 * Softshell- oder Regenjacke
5 * Unterwäsche
2 * normale Socken + 2 * Knöchelsocken
1 * Sonnebrille
1 * Lauf-/Turnschuhe
1 * Flip Flos
1 * Buff Tuch
1 * Gürtel

Arbeitskleidung vor Ort

Waschzeugs:
Duschgel/Shampoo
Zahnbürste/Zahnpasta
Parfüm
1 * Reisehandtuch

Feuchtigkeitscreme, Sonnencreme, Kamm, Rasierer vor Ort

Reiseapotheke:
Pflaster
Tabletten gegen Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenprobleme etc.
Desinfektionsspray

Verbandsmaterial ratsam?

Sonstiges:
Travelsafe + zusätzliche Schlösser
Notizbuch und Stifte
Ohropax
Wasserfeste Dokumententasche
Schweizer Taschenmesser
Stirnlampe

Fehlt etwas wichtiges? Hab ich zu viel zu wenig mit? Bitte um Rat :D
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 03.07.2015 - 05:50

Rostii hat geschrieben:Hab ich zu viel zu wenig mit?

Keineswegs, wenn du vorhast dort fuer ein paar jahre zu bleiben. :roll:

Kompaktkamera

Ich dachte die GoPro und dein handy macht auch fotos...?!

Uhr

Wieso, hast du termine? Zeigt dein Handy keine zeit an? Und in australien ist sowieso keiner puenktlich.

Beutel für Schmutzwäsche, saubere Wäsche

Duenne und leichte beutel bekommst du bei jedem supermarkt einkauf.

Ansonsten viel zu viel klamotten. grosses handtuch, lange+kurze hose, 2x tshirt und duenne jacke, unterwaesche + socken fuer 5 tage ist genug! So oft regnet und stuermt es da nicht.

Waschzeug wuerde ich nicht mitnehmen wegen gepaecklimit.
Reiseapoteke? :shock:
Kleine wunden kannst du ignorieren, wenns wirklich ernst ist einfach umfallen lassen und tot stellen - irgendwer wird dich frueher oder spaeter schon ins krankenhaus fahren... :wink:

Du solltest nur das absolut noetigste mitnehmen, und nicht versuchen auf alles und jedes vorbereitet zu sein was vielleicht mal passieren koennte. Nicht selten musst du dein gepack auch mal ein paar km vom bus zum hostel schleppen, und da willst du ganz sicher keine 2 vollgepackte koffer dabeihaben.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Rostii
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.07.2015 - 18:13

Beitragvon Rostii » 03.07.2015 - 13:27

Danke dir fürs drüber schauen. Ich verstehe allerdings nicht ansatzweise wie du auf 2 vollgepackte Koffer kommst?

Carpool Guy hat geschrieben:
Rostii hat geschrieben:Hab ich zu viel zu wenig mit?

Keineswegs, wenn du vorhast dort fuer ein paar jahre zu bleiben. :roll:


Mindestens 1 Jahr mit darauffolgendem USA Aufenthalt.

Carpool Guy hat geschrieben:
Rostii hat geschrieben:Kompaktkamera

Ich dachte die GoPro und dein handy macht auch fotos...?!

Ja, die liefern mir aber keine RAW Daten und nicht so viele möglichkeiten. Meine "Kompakt"kamera jedoch schon und das ist mir wichtig. ;)

Carpool Guy hat geschrieben:
Rostii hat geschrieben:Uhr

Wieso, hast du termine? Zeigt dein Handy keine zeit an? Und in australien ist sowieso keiner puenktlich.

Ich trage auch in Deutschland durchgehend eine Uhr obwohl mein Handy mir diese auch anzeigen kann. Wüßte auch nichts, was dagegen spricht, Du?

Carpool Guy hat geschrieben:
Rostii hat geschrieben:Beutel für Schmutzwäsche, saubere Wäsche

Duenne und leichte beutel bekommst du bei jedem supermarkt einkauf.

Exakt.

Carpool Guy hat geschrieben:Ansonsten viel zu viel klamotten. grosses handtuch, lange+kurze hose, 2x tshirt und duenne jacke, unterwaesche + socken fuer 5 tage ist genug! So oft regnet und stuermt es da nicht.

Unterwäsche + Socken sind ja für 5 bzw. 4 Tage. Hab nen großes Reisehandtuch mit. Ich habe nicht vor jeden zweiten Tag zu waschen. Da dürfen es gut und gerne 3 Shirts und 3 Tank Tops sein.
Ok, Softshell bzw. Regenjacke kann ich gegen eine "duenne jacke" eintauschen. Haste da ne Empfehlung?

Carpool Guy hat geschrieben:
Rostii hat geschrieben:Waschzeug wuerde ich nicht mitnehmen wegen gepaecklimit.

Beachte, danach steht ein ":". Duschgel/Shampoo, Zahnbürste/Zahnpasta, Parfüm und nen Reisehandtuch wiegen nicht die Welt ;-)

Carpool Guy hat geschrieben:Reiseapoteke? :shock:
Kleine wunden kannst du ignorieren, wenns wirklich ernst ist einfach umfallen lassen und tot stellen - irgendwer wird dich frueher oder spaeter schon ins krankenhaus fahren... :wink:

Keine Pflaster oder Schmerztabletten? Warum nicht?

Carpool Guy hat geschrieben:Du solltest nur das absolut noetigste mitnehmen, und nicht versuchen auf alles und jedes vorbereitet zu sein was vielleicht mal passieren koennte. Nicht selten musst du dein gepack auch mal ein paar km vom bus zum hostel schleppen, und da willst du ganz sicher keine 2 vollgepackte koffer dabeihaben.


Mit der Packliste komme ich auf ca 10,5kg inkl. Handgepäck :!: (ohne das Zeug was ich eh anhabe bzw. immer am Körper).
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 04.07.2015 - 11:27

Rostii hat geschrieben:Ich trage auch in Deutschland durchgehend eine Uhr obwohl mein Handy mir diese auch anzeigen kann. Wüßte auch nichts, was dagegen spricht, Du?


Ich finde es entspannender, mit weniger statt mehr unterwegs zu sein. Was du nicht mitnimmst, kann dir unterwegs auch nicht im hostel geklaut werden (3 kameras, uhr usw.) oder kaputt gehen.

Rostii hat geschrieben:Ok, Softshell bzw. Regenjacke kann ich gegen eine "duenne jacke" eintauschen. Haste da ne Empfehlung?

Jacke ist Jacke; irgendwas leichtes was auch im flugzeug anziehen kannst wenn es da zu kalt wird.
Ich wuerde mir jetzt nicht extra was in deutschland kaufen. Nimm dir lieber das geld mit und kaufe es in australien erst, wenn du es wirklich brauchst. Die sachen sind dort auch nicht teurer. Kann ja auch sein dass du die ersten paar monate nur im norden unterwegs bist und es nie kalt oder regnerisch wird.


Rostii hat geschrieben:Keine Pflaster oder Schmerztabletten? Warum nicht?

'n indianer kennt keinen schmerz! :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
karla kolumna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015 - 18:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon karla kolumna » 22.02.2016 - 18:06

Die Reiseapotheke darf nicht fehlen und eine vernünftige Sonnenbrille. :)

Ich schaue mich gerade bei <Link entfernt> um, kann mich aber noch nicht entscheiden, welche ich kaufen soll. Muss ich auf etwas Bestimmtes achten, bevor ich sie kaufe oder ist das egal?
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 23.02.2016 - 05:35

Kauf dir die Reiseapotheke hier in irgendeinem Supermarkt, wenn du denkst, du brauchst sie. Ich für meinen Fall kann ein Bein nach einem Schlangenbiss mit einem BH o. ä. abbinden und eine Blutung mit Fingerdruck stillen...

Ich rate dazu, weil du wegen der als Standardausrüstung enthaltenen Schere mit ziemlicher Sicherheit an der Grenze aufgehalten wirst. Dasselbe gilt fürs Schweizer Taschenmesser oder das Maniküreset. Ebenso würde ich jegliche Tabletten (gegen Kopfschmerzen hilft Wasser trinken, da braucht man keine Pharmachemikalien, und bei Durchfall isst man Reis oder Cracker usw.) sowie jegliche Kosmetika in flüssiger oder Gel-Form weglassen. Das sind alles Sachen, die gründlich vom Zoll untersucht oder gar beschlagnahmt werden - und das kann durchaus dazu führen, dass du einen Anschlussflug verpasst. Und Lebensmittel oder Getränke darf man schon gar nicht einführen.

Im Prinzip würde ich generell nichts mitnehmen, was nicht in einen Rucksack passt und was man hier bei Bedarf einfach nachkaufen kann. Und ein Internet-fähiges Handy mit Fotofunktion reicht durchaus für alle Elektronikbedürfnisse, es sei denn, man braucht aus beruflichen Gründen (als Fotoreporter, Schriftsteller, Übersetzer o. ä.) mehr.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
equinox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 19.12.2015 - 01:44

Beitragvon equinox » 10.03.2016 - 20:49

Auch, wenn es immer wieder Empfehlungen für Packlisten gibt, bin ich der Meinung, dass es GENERELLE Empfehlungen nicht geben kann und wird, denn jeder Traveller (ob Tourist oder Backpacker oder... oder...) plant seine Reise INDIVIDUELL.

Vielleicht dienen folgende Anhaltspunkte für die Reise auch der dazu gehörigen "Packliste":

a) Zielort bzw. Zielregion
(Klima, Temperatur, Wetterverhältnisse) Stadt oder Land?, australischer "Winter" oder "Sommer"?, Regen- oder Trockenzeit?, Tasmanien?, Neuseeland?

b) Zeitdauer
(Wer lediglich einen Kurzurlaub plant, wird sicher weniger Gepäck brauchen, als jemand, der für mehrere Wochen oder Monate/ Jahre unterwegs ist.)
Allerdings: Kleidung und Ausrüstungsgegenstände kann man auch am Zielort dazukaufen... Verbrauchsutensilien (Hygieneartikel & sunscreen) sowieso.

c) Unterkunft & Lebenshaltung
(Hotel- oder Hostelaufenthalt?, Camping & Trekking?, Outbacktouren?, Farmarbeit?) Gibt es Waschmöglichkeiten (laundry)? Gibt es Stromversorgung (Aufladen der Elektronik?) Gibt es Wasserversorgung (im Outback?), Nahrungsmittelbeschaffung u. -transport?

d) Transportmöglichkeiten
Wer mit einem Mietwagen oder einem gekauften Auto unterwegs ist, hat den genialen Vorteil, all das mitzunehmen zu können, was ihm wichtig ist, ohne auf Volumen oder Gewicht achten zu müssen.
Wer nur mit Bus & Bahn unterwegs ist, sollte sich überlegen, wieviel Gewicht er bereit ist, von A nach B zu schleppen.
Wer plant, mit Inlandsflügen große Strecken zu überwinden, sollte das Maximalgewicht für Gepäckstücke der jeweiligen Fluggesellschaft kennen und tunlichst einhalten!

e) Sicherheit
Ein "First Aid Kid" inkl. Desinfektionsspray gehört IMHO immer dazu! Am besten immer "am Mann" und in der Hosentasche...
Bei Trekking- und Outbacktouren empfiehlt sich (mindestens) ein GPS, besser noch: ein satellitenfähiges Handy.

f) Sonstiges, je nach persönlichem Bedarf... Prioritätenlisten erstellen!

Last but not least...
Auch für Urlaubsmitbringsel und Souvenirs sollte für den Rückflug noch "Gewichtskapazität" eingeplant werden. Wäre doch zu schade, wenn am Rückflug-Airport "ausgepackt" und gnadenlos "abgespeckt" werden müsste... :-)
Lieben, Leben, Lachen... veni vidi vici!
SebastianS
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2014 - 07:18

Beitragvon SebastianS » 11.03.2016 - 20:39

Soweit alles gut. Ich würde an deiner stelle aber deine DSLR mitnehmen. Ich habe mich sehr drüber gefreut, dass ich meine dabei hatte.
Wenn du dich allerdings mit Fotografie an sich nicht so beschäftigst, und nur Fotos machen möchtest, denke ich, dass die Kompaktkamera ausreicht.
ReisePhil
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2016 - 17:02

Beitragvon ReisePhil » 09.06.2016 - 23:09

Mir persönlich würde ein Fernglas noch fehlen. :cool:
easyX
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 26.08.2012 - 21:13

Beitragvon easyX » 11.07.2016 - 18:16

Ein Fernglas hab ich auch schon oft vermisst :D warum hab ich das vorher nie bedacht, naja nun ist es schon zu spät.

Zurück zu „Reise-Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste