Trolly oder Rucksack? die 2.

Fragen zu Gepäck, Kleidung, Rabatt-Karten wie YHA sowie Reise-Accessoires und die Reise-Apotheke.

Mit was reist ihr?

Koffer
10
2%
Koffer-Trolly
60
10%
Reisetasche
7
1%
Reisetasche-Trolly
66
11%
Trolley
70
12%
Rucksack
361
63%
 
Abstimmungen insgesamt: 574
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Trolly oder Rucksack? die 2.

Beitragvon Wastl » 08.08.2014 - 16:58

TravelJess hat geschrieben:aber in soa oder zentral und südamerika... no way - zumindest, wenn man auch mal ein ganz klein wenig von lonelyplanet routen abweichen möchte..


Ist nicht so schlimm, wie du das darstellst. Da gibt es auch kein "Aber...". Wenn ich in 8 Monaten mit Trolley ständig "no way"-Erfahrungen in SOA gemacht hätte, hätte ich mir mit Sicherheit während meines Aufenthaltes in SOA einen Rucksack gekauft :wink:

Ich finde das Thema echt geil. Alle die hier eine schlechte Meinung von Trolleys haben, tut Euch doch einfach mal den Gefallen und reist auch mal mit einem Trolley, um Euch auch eine echte Meinung bilden zu können. Man hört hier immer nur von Rucksacktouristen, welche Nachteile ein Trolley hat, obwohl Sie noch nie mit Trolley gereist sind. Das Geile ist, die Trolleytouristen halten sich hier sanft zurück, was Meinungen über Rucksäcke angeht, weil sie wissen, was sie an ihrem Trolley haben :lol:
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 08.08.2014 - 17:04

TravelJess hat geschrieben: durch Flüsse waten und "dschungelpfade" und vollgestopfte Busse bis sonstwohin..


Hierzu nochmal und nochmal und nochmal. Natürlich hat man, wenn man mit Trolley reist auch noch einen Rucksack dabei, den man für solche Touren dann mitnimmt. Denn Trolley hat man doch nicht 24/7 bei sich.
Und ganz ehrlich bekomme ich gerade nicht so die Erleuchtung, was in einem vollgestopften Bus mit Rucksack anders, geschweige denn einfacher sein soll als mit Trolley?!?!?! :?: :?: :?: Erklär doch mal bitte...
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 09.08.2014 - 00:15

... ist ja eh alles im Gepäckfach, egal ob Trolley oder Rucksack.

Wenn man sich mal ehrlich zusammen rechnet, wie viel Zeit man sein Hauptgepäckstück überhaupt transportiert, und welche Strecken das dann sind (vom Zug in den Bus, vom Flughafen ins Auto), dass sind alles eher pipifax Entfernungen.

Stundenlange Wanderungen mit vollem Reisegepäck mitten durch den Urwalt werden die wenigsten Reisenden unternehmen. Die allermeisten Wege sind asphaltiert oder zumindest gut gekiest. Meinen Trolley konnte ich ohne Probleme über jeden noch so unebenen Kies-/Staubweg ziehen. Und Treppen sind ja auch eher selten...

Nie mehr ohne Trolley!
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Sonnenbrandjäger
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2014 - 15:09

Beitragvon Sonnenbrandjäger » 18.08.2014 - 09:45

Hmm, also ich war auf längeren Reisen bis jetzt immer mit Rucksdack unterwegs und total zufrieden damit.
Kann mir nicht vorstellen einen Trolley zu benutzten. Im Nachhinein wäre der in sovielen Situationen unpraktisch gewesen.
Wenn der Backpack gut sitzt und die Belüftung stimmt, dann gehen auch 15-20kg gut klar.

Gruß!

Lars
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 18.08.2014 - 10:56

Sonnenbrandjäger hat geschrieben:Hmm, also ich war auf längeren Reisen bis jetzt immer mit Rucksdack unterwegs und total zufrieden damit.
Kann mir nicht vorstellen einen Trolley zu benutzten. Im Nachhinein wäre der in sovielen Situationen unpraktisch gewesen.


Das leidige Thema. Wenn man behauptet, dass etwas unpraktisch ist, sollte man sich wenigstens auf Erfahrungen stützen können.

Also ich war bis jetzt auch immer mit Trolley unterwegs und total zufrieden damit. Behaupte ich deshalb, dass ein Rucksack unpraktisch ist? Wenn du zufrieden mit deinem Rucksack bist, ist das wunderbar und dann solltest du auch weiterhin mit Rucksack reisen. Aber bitte ziehe daraus nicht gleich einen Rückschluss, dass ein Trolley unpraktisch ist. Ist er nämlich nicht. Typisches Vorurteil von Jemanden, der noch nie mit Trolley gereist ist.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
flieger.brille
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 08.12.2009 - 19:29
Wohnort: Wien

Beitragvon flieger.brille » 19.08.2014 - 12:53

Hängt die Wahl nicht total davon ab, was man auf seiner Reise vorhat? Wenn man viel wandert und Flüsse überquert und oft von A nach B reist, ist natürlich ein Rucksack besser. Und wenn man an einem Ort ist (Hotel), lohnt sich eher ein Trolley. Ist doch vor allem vom persönlichen Geschmack abhängig.
"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Der kleine Prinz
cocosun
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2009 - 20:09
Wohnort: München

Beitragvon cocosun » 19.08.2014 - 14:07

Klar, wenn man längere Zeit im Busch unterwegs ist, lohnt sich ein Rucksack schon. Aber ich habe während meines Aufenthaltes in Australien niemals jemanden getroffen, der dann mal mit Sack und Pack bzw. Rucksack für ne längere Zeit im Outback oder wo herumgewandert ist. Man zieht ja doch von Hostel zu Hostel oder Farm etc. Ich habe mit ner Art Koffer-Reisetasche und Daypack nie Probleme gehabt und war froh, nicht jedes Mal in meinem Rucksack wühlen zu müssen. Würde immer wieder so losziehen. Allerdings musste ich mir schon Mal nen Spruch "You're not a Backpacker" anhören von einer, die mit Rucksack unterwegs war....Na und, mir doch wurschd. Ich habe das Land dann aber genauso erkundet wie sie, dann halt mit mehr Komfort. Muss halt jeder für sich entscheiden.
Alexxa
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2014 - 11:41

Beitragvon Alexxa » 07.10.2014 - 11:47

Ich bin mal so mal so unterwegs.
Aber stimmt, Abenteuerurlaub=Backpack.
Und ich denke die Größe kommt auch drauf an, ob Mann oder Frau.
Ich als Frau habe einen kleineren Rucksack und ich packe generell leichte Sachen ein.
Binchen85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2015 - 13:37

Beitragvon Binchen85 » 10.02.2015 - 11:03

in der Regel Rucksack je nachdem was für ne Art von Urlaub es wird. ;)

Ansonsten lieber Trolly und ein kleiner Rucksack für Ausflüge! :roll:
friesure
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2015 - 07:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon friesure » 22.04.2015 - 11:59

Ich finde Rucksack ist besser.Aber es ist abhängig von dir.Ich habe groß Kraft,also,Trolly ist mir nicht nötig.
Lizzel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2015 - 13:16
Wohnort: Digitale Nomadin

Beitragvon Lizzel » 08.05.2015 - 14:22

Ich habe immer einen Trolly, weil ich mit meinem Rücken aufpassen muss und einen Trolly komplett volladen kann, ohne dass ich was riskiere. Ist einfach praktischer, vor allem mit vier Rollen.
patterchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2015 - 13:38

Beitragvon patterchen » 25.06.2015 - 10:13

Ich habe auch einen Trolly. Finde ich einfach bequemer als einen Rucksack, den ich schleppen muss.
linnchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 30.06.2015 - 13:46
Wohnort: Weiterstadt

Beitragvon linnchen » 04.07.2015 - 20:08

ich nehme immer Trolly, weil ich es nicht mag, schwer zu tragen und meine Taschen/Koffer sind immer schwer :grins:
Bina0306
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2015 - 15:44

Beitragvon Bina0306 » 09.09.2015 - 15:46

Hallo zusammen,

ich werde im Januar für 4 Monate nach Australien gehen und habe mich schon entschieden einen Trolley zu nehmen.

Ich hab mir schon ein paar Seiten durchgesehen, aber keine Links für gute Trolleys gefunden?

Tut es da auch ein ganz normaler Reisetrolley oder gibt es da bestimmte die man am besten nimmt?

DANKESCHÖN :)
Reiseäffle
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2015 - 10:34

Beitragvon Reiseäffle » 15.09.2015 - 11:48

Hallo zusammen,

die Entscheidung ob Koffer oder Rucksack ist stark abhängig von dem, welche Ecken welcher Länder man besucht und was man dort machen möchte. Ebenso würden für mich Wetterverhältnisse eine große Rolle spielen.
Reise ich eine Woche Pauschal auf die Malediven, nehme ich mir einen Koffer mit. Den werfe ich ins Hotelzimmer, fertig!
Reise ich aber irgendwo in die Berge, wo es keine Verkehrsanbindung gibt, will ich sicher keinen Koffer mitschleppen.
Ebenso bevorzuge ich einen Rucksack, wenn ich z.b. durch eine komplette Regenzeit reise... glaubt mir, es ist nicht schön, seinen Koffer durch Straßen zu ziehen,
in der auch das Abwasser rumschwimmt. ;)

Auch interessant, was für ein Typ man überhaupt ist... und wie viel man zum Reisen/Leben in einem anderen Land braucht. So nimmt der eine eben 20 Unterhosen mit & der andere 5. ;)

Ich für meinen Teil reise gerade um die Welt mit einem Rucksack... Oft verfluche ich ihn, aber oft hat er mich auch vor echt beschissenen Situationen bewahrt. ^^

Liebe Grüße
Dennis007
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2015 - 16:33

Beitragvon Dennis007 » 08.01.2016 - 12:34

Ganz klar Rucksack :!:
missjones85
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2010 - 17:38
Wohnort: Dublin / Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon missjones85 » 20.02.2016 - 14:45

Ich denke auch es kommt darauf an, was man macht und wo man rum reist. Ich hatte für meinen Australientrip einen Rucksack, war aber vorher noch knapp 6 Wochen in Asien unterwegs. In Australien hätte ich lieber nen Trolley gehabt, aber in SOA fand ich meinen Rucksack praktischer. Meine Freundin ist mit so nem Kombiding gereist und fand es in SOA megaunpraktisch zu ziehen, da wir desöfteren mal in Gebieten angekommen sind, wo es keine befestigten Straßen etc. gab und sie musste dann jedes Mal das Ding als Rucksack umwandeln (Wobei der Tragekomfort wohl nicht so toll war).

Da war mein Rucksack schon angenehmer :) In Australien selbst hätte ich dann auch wieder gut darauf verzichten können, aber irgendwann hatte ich mich an die ganze Umpackerei und das Geschleppe gewöhnt ;) Bei meinem letzten Asientrip war der Rucksack auch wieder dabei und er hält nach 5 Jahren auch immer noch super, während der Trolley meiner Freundin in Australien dann schon ziemlich mitgenommen aussah (Räder kaputt etc.).

Also ich denke auch, dass es Geschmackssache ist und man schauen sollte, was man damit vor hat.
https://weltenbummlerin.org
Explore. Dream. Discover.
equinox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 19.12.2015 - 01:44

Beitragvon equinox » 11.03.2016 - 00:43

Also... ich tendiere ganz klar zu einem BACKPACK... getragen auf'm Rücken.
Erstens hat man BEIDE Hände frei und muss nicht noch so'n unhandliches, schweres "Ding" hinter sich her schleppen... und zweitens kann man problemlos sein touchscreen smart-phone beidhändig bedienen, man kann die Wasserflasche in der einen, die Zigarette in der anderen Hand halten, man kann sich den Schweiß von der Stirn wischen und gleichzeitig die lästigen Fliegen mit der anderen Hand verscheuchen... man kann sich auch ganz spontan von seinem travelmate verabschieden und denjenigen umarmen (wenn sich die Wege trennen), ohne sein equipment erst umständlich sicher verstauen zu müssen... und man ist mit dem backpack auf'm Rücken und dem daypack vor der Brust ABSOLUT flexibel.

Bus, Bahn & Flieger? ... kein Problem!
Treppensteigen?... kein Problem!
Felsen erklimmen?... kein Problem!
Flüsse durchqueren? ... kein Problem!
Regenwald mit sumpfigem Untergrund durchwandern? ... kein Problem!
Sandwüsten oder Schotterpisten durchqueren? ... kein Problem!
...
Wer sich allerdings "nur" in der Zivilisation der (Groß-)Städte mit befestigten sidewalks aufhält, ist mit einem wheeled suitcase sicherlich besser und bequemer unterwegs... :-)
Lieben, Leben, Lachen... veni vidi vici!
MarkusM
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2014 - 19:51

Beitragvon MarkusM » 13.04.2016 - 17:19

Rucksack - weil flexibler
gravel
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2016 - 17:40

Beitragvon gravel » 18.04.2016 - 17:44

Rucksack, am besten einer der richtig am Rücken sitzt. Kann dann auch wirklich was schleppen ohne direkt genervt zu sein :smile:
Außerdem kann ich immer mal wiede schnell was drin verstauen und das ist mir ziemlich wichtig.

Zurück zu „Reise-Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast