Vollmacht für Eltern

Fragen zu Organisationen, Sprachkursen & -schulen, Volunteer Work, Studium und Praktikum sowie den notwendigen Visa

Moderator: Bine

Forumsregeln
Direkte Links zu externen Anbietern (Organisationen, Sprachreise-Vermittlern, Praktikumsvermittlungen etc.) sind nicht erlaubt.
Limone
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 30.09.2010 - 15:04

Vollmacht für Eltern

Beitragvon Limone » 04.11.2011 - 18:45

Hey,
Ich würde meinen Eltern gerne eine Vollmacht geben, dass sie unterschreiben können, falls ich eine Zusage von einer Uni bekomme, aber noch in Australien bin.
Wie muss ich das formulieren?
Raz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.08.2011 - 11:09

Beitragvon Raz » 04.11.2011 - 19:29

Geht das? An meiner Uni musste ich mich persönlich vor Ort einschreiben und dafür durch halb Deutschland fahren.

Ich würd sagen, frag am Besten mal bei den Unis an, wie die das handhaben. Und ob eine formlose Vollmacht genügt, oder sie bestimmte Vorgaben haben.
Ich denke, damit gehst du auf Nummer Sicher.
fawkes

Beitragvon fawkes » 05.11.2011 - 11:37

stelle sicher, dass das an den universitäten, die dich nehmen könnten, möglich ist. (und guck mal, viele unis bieten die option der einschreibung über das internet.)

anonsten würde ich es ca. so formulieren. danke, google:



Vollmachtgeber

Name, Vorname

Anschrift



Vollmachtnehmer

Name, Vorname

Anschrift



Hiermit erkläre ich (Name des Vollmachtgebers), dass Herr/Frau (Name des Vollmachtnehmers) bevollmächtigt ist, die Immatrikulation in meinem Namen vorzunehmen. Herr/Frau (Vollmachtnehmer) ist befugt, alle im Zusammenhang mit der Immatrikulation erforderlichen Handlungen durchzuführen und Erklärungen abzugeben.



(Diese Vollmacht beinhaltet jedoch nicht/auch die Befugnis, Unterlagen und Bescheinigungen entgegen zu nehmen.) (Diese erbitte ich mir auf dem Postweg an die o.g. Anschrift zukommen zu lassen.)



Ort, Datum

(Unterschrift Vollmachtgeber)



Ort, Datum

(Unterschrift Vollmachtnehmer)
Limone
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 30.09.2010 - 15:04

Beitragvon Limone » 05.11.2011 - 13:56

danke :smile:
Eva26
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 27.03.2005 - 19:00
Wohnort: Hannover, Alter: jetzt 29
Kontaktdaten:

Beitragvon Eva26 » 06.11.2011 - 22:07

Also, ich hab mir damals ne notariell beglaubigte Vollmacht ausstellen lassen, damit mein Vater tatsächlich alles regeln konnte bzw. gekonnt hätte (Banken, Bafög...). Keine Ahnung ob das wirklich nötig war, aber da würde ich nochmal vorher nachfragen.

Zurück zu „Sprachkurs, Organisationen, Studium & Praktikum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste