Themenvorschläge für den Travel-Talk

Forenregeln, Ankündigungen und News zum Forum, Probleme mit der Anmeldung oder dem Posten sowie allgemeine Diskussionen zum Forum und den Mitgliedern.
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Themenvorschläge für den Travel-Talk

Beitragvon Bine » 29.08.2002 - 11:01

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

hier könnt ihr euren Vorschlag für ein neues Thema im Travel-Talk posten.

Lieben Gruss
Bine (Webmaster)
alex82
Reisebine Redakteurin
Reisebine Redakteurin
Beiträge: 1435
Registriert: 26.07.2002 - 18:44
Wohnort: München, 32 Jahre

Beitragvon alex82 » 03.04.2003 - 08:50

Hallo Bine

Was hälst du von einem Travel-Talk über SARS? Viele Australienreisende aus dem Forum fliegen ja über Hong Kong, Singapur, Bangkok... usw. nach Australien und machen sich bestimmt so ihre Gedanken zu dem Thema (viele andere natürlich auch).

Liebe Grüße, alex
travels: Australia, New Zealand, 2x Scotland, Ireland, Thailand, Japan, Sweden, Finland, Norway
planned: Australia
servus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.10.2002 - 12:39
Wohnort: 25 Jahre , stuttgart

Beitragvon servus » 03.04.2003 - 21:23

Hallo Bine

Schließe mich dem Vorschlag von Alex82 an. Wollte dieses Thema nämlich auch gerade vorschlagen.
Mein Freundin befindet sich nämlich bald auf dem Rückflug von DU und hat extra einen anderen Flug genommen um die möglichen Gefahren zu umfliegen.
Wäre schön von anderen etwas darüber zu hören und eventl. auch genauere Infos zu bekommen, um nicht die Ängste zu schüren.

Servus :wink:
Jenny M.
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 279
Registriert: 20.02.2003 - 10:14
Wohnort: 22 Jahre, CH - Basel

Beitragvon Jenny M. » 04.04.2003 - 08:20

Also den Vorschlag für den Travel-Talk über SARS finde ich sehr gut.

Mein Freund reist seit beinahe 8 Wochen durch Südostasien, auch durch die betroffenen Länder! In in 2 Monaten ist er in Singapur. Und auch ich habe einen Stopover von 3 Tagen in 2,5 Monaten in Singapur.

Es wäre toll, darüber diskutieren zu können und Gedanken auszutauschen!

Viele Grüsse aus der Schweiz
Jenny
Mario G.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 11.03.2003 - 16:42
Wohnort: N48°31,2 E7°58,8 Haarfarbe: Braun Ehestand: Single

Beitragvon Mario G. » 13.04.2003 - 16:04

Hallo Reisebine!

Ich wollte mal fragen ob man eine Art Umfrage oder etwas Ähnliches starten könnte, in der deine ganze Userfamilie angeben kann, welchen Beruf er/sie hat oder in welchem Studium er/sie ist oder was er/sie anstrebt?
Wäre doch interessant.

grüßle mario g., black forest
Baden-Württemberg und Queensland - von der Sonne verwöhnt!
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 13.04.2003 - 16:12

Hallo Mario,

das ist eine interessante Idee - aber wir haben doch alle "unser Profil" hier im Forum, in dem jeder angeben kann, was er/sie beruflich macht, für Interessen hat etc. etc. Gerade das Feld "Interessen" kann man zu allerhand nutzen - aber ... aber ... wie Du vielleicht schon selbst gesehen hast, wird das Profil viiiiel zu wenig genutzt :cry: .
Deshalb nehme ich an, dass ein Bereich in etwa wie "Mitglieder stellen sich vor" auch nicht mehr genutzt werden würde. Oder???

Gruss
Bine :cool:
Mario G.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 11.03.2003 - 16:42
Wohnort: N48°31,2 E7°58,8 Haarfarbe: Braun Ehestand: Single

Beitragvon Mario G. » 13.04.2003 - 18:15

Hi,

ja, möglicherweise. Ich kenne das halt so vom chemieonline- Forum.

mfg mg
Xirior
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 22.04.2003 - 15:09
Wohnort: 42 Bus Down Under

Beitragvon Xirior » 24.04.2003 - 20:24

@bine:

ich würde das nicht so sagen. aus meinen erfahrungen bei anderen foren, wo ebenfalls das profil entweder gar nicht oder hauptsächlich zu falschen möglich skurilen informationen genutzt wurde, kann ich sagen, das ein solcher thread auf jeden fall anklang findet. ich weiß nicht wie das hier ist, da die mitgliederzahl im vergleich zum letzten forum doch gering ist, aber ich finde diese idee eigentlich sehr gut.
außerdem ist es sehr anstrengend sich durch alle profile durchzuklicken, das macht wahrscheinlich keiner. dagegen werden (besonders menschen die das thema von anfang an miterleben) threads dieser art meistens interessiert verfolgt.

also ich schließe mich marios bitte an.

:cool:

p.s. ein grund für die wenigen angaben im profil (bei mir z.b.) könnte sein, das man beim registrieren ja noch nicht viel über die menschen im forum weiß und nicht soviel "preisgeben" möchte.
42
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 25.04.2003 - 14:53

Hallo Xirior,
hallo Mario,

wie gesagt, in der Grundidee gut, in der Realisierung jedoch vielleicht nicht das, was evtl. gewünscht oder erwartet wird.

In einer kleinen "Forum-Konferenz" wurde heute beschlossen, dass ein neuer Bereich "Mitglieder stellen sich vor" momentan nicht umgesetzt wird.

Jeder kann gerne jederzeit mit einer "Persönlichen Message" (mit dem "PN-Button") Kontakt zu Mitgliedern aufnehmen, die ihn besonders interessieren.
Auch die Profile sollten vielleicht erst einmal besser genutzt werden.

Ich bitte um Verständnis.
Bine :cool:
Xirior
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 22.04.2003 - 15:09
Wohnort: 42 Bus Down Under

Beitragvon Xirior » 25.04.2003 - 21:12

lässt sich nicht ändern :sad: :wink:
42
worldsucks
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 95
Registriert: 15.07.2002 - 21:49
Wohnort: irgendwo, wo es mir gar nicht gefällt... muss wohl wieder deutschland sein!!!

Beitragvon worldsucks » 14.05.2003 - 04:33

moinsen zusammen!

vielleicht interessieren ja noch jemanden die unterschiedlichen meinungen zum thema uluru und "to climb or not to climb". ich persoenlich war schockiert, dass es fuer viele leute der hauptzweck der reise zum uluru war, auf diesen auch raufzuklettern... fuer mich immer noch nicht nachvollziehbar, aber wir hatten einige interessante diskussionen.

waere das mal nen kleinen meinungsaustausch im travel-talk wert?!?

viele gruesse,
worldsucks
wer SUCHET der findet - und wenn nicht, dann kann man ja fragen!!!
hawo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 27.05.2004 - 15:13
Wohnort: tuebingen
Kontaktdaten:

Beitragvon hawo » 05.07.2004 - 18:50

hallo ihr
finde die idee mit den vorstellungen der user auch ganz gut. vielleicht könnte man das v.a. bei denen ins auge fassen die in australien sind. so kann man vielleicht schneller leute finden die in der region grade reisen und sich so treffen
vielleicht is das ganze auch mit ner karte verbindbar auf der man die leuz an den verschiedenen Orten einträgt.
hab ja keine ahnung wie so was geht fänds aber tolli :-)
---träume nicht dein Leben sondern lebe deinen traum---
zurück im kalten Deutschland nach 9 Monaten DU
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 05.07.2004 - 19:47

Hallo hawo,

im Prinzip finde ich es ja ganz prima, wenn man wüsste, WO sich die Forummitglieder (ganz besonders die, die gerade in Australien sind) aufhalten. Aber eine Karte (hatten wir auch schon mal, diesen Vorschlag) ist programmiertechnisch sehr, sehr aufwendig zu realisieren.
Wer soll das machen? Ausserdem müsste diese Karte "gewartet" werden.
Ich komme schon mit den Foren "unterwegs" und "Flugbegleitung" ... und da muss man NUR einfach die abgelaufenen Beiträge löschen .... nicht hinterher. Es ist ja nicht so, dass man mir z.B. mitteilt, wenn ein Auto verkauft, eine Mitfahrgelegenheit vergeben wurde, sondern ich muss die Leute tatsächlich anmailen und fragen, ob denn das Auto nun endlich verkauft ist oder nicht. Kaum jemand jetzt ins Posting ein Zeitlimit ... und da glaubst Du wirklich, dass man mit einer Karte wo sich wer gerade aufhält WIRKLICH müsste, wo die Leute sind ... :lol: ... mit Nichten!!!!

Nein, nein .... so lange nicht mal das vernünftig läuft, so lange gibt`s nix neues .... :wink:

Gruss
Bine
Miss Sophie
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 521
Registriert: 01.06.2004 - 18:08
Wohnort: 40er Zone erreicht, Trochtelfingen

Beitragvon Miss Sophie » 06.07.2004 - 12:48

ja, da muß ich dir rechtgeben. die wartung ist in den meisten fällen das schlimmste, schon allein deshalb, weil die wartung an "his masters voice" hängenbleibt und als arbeitsüberlassungsmethode unzumutbar ist.

sag, bine, was wäre denn mit einer gültig-bis angabe im header/subject? ohne diese wird das nicht veröffentlicht bzw. gleich gelöscht. dabei kann man festlegen, dass ein solcher eintrag mit maximal 3 monaten für flugbegleitung, autokauf etc. angelegt wird, während andere inserate wie "wo bin ich grad" mit 1 monat maximal angelegt werden dürfen. es lassen sich gruppen bilden. damit muß jeder poster sein eigenes inserat selbst verlängern. und wenn ihm was dran liegt, dann kümmert er sich schon drum - alleine auch deshalb, weil damit sein inserat wieder gaaaanz nach oben rutscht... :wink:

es heilt zwar nicht die wartung bzw. dass du diese per hand löschen musst, aber das würde dir die suche und die sortierung wie das mail schreiben erleichtern, das es zu einer bringschuld seitens des inserierenden wird: er muss sich um die verlängerum kümmern, da ansonsten ein automatismus greift. wär das ne idee für dich?
Cheers!
Miss Sophie
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 06.07.2004 - 13:20

Hallo Miss Sophie,

das ist ein prima Vorschlag und im "Flugbegleitungs-Forum" läuft es ja jetzt auch ganz gut. Da habe ich gepostet, WIE die Üœberschrift aussehen soll, denn zu Anfang war alles wie "Kraut und Rüben" ..... jetzt sehen alle neuen Poster, wie die alten Üœberschriften aussehen und richten sich danach.
Löschen tue ich die Posts kurz NACH dem Abflugtermin, weil sie da ja nicht mehr interessant sind. Das ist einfach und praktisch!

Das "Unterwegs-Forum" habe ich GENAU aus dem Grund eingerichtet, den "hawo" ansprach, damit man sieht WO sich die Leute befinden und vor allem OB sie überhaupt andere Leute treffen wollen. Deshalb halte ich auch so eine "Karte" für nicht ganz repräsentativ, weil sie dann noch lange nicht aussagt, OB der Poster überhaupt Leute treffen will, WAS er gerne machen möchte (wandern, Party machen o.ä.). Im Unterwegs-Forum kann man dazu was schreiben - auf einer Karte nicht.

Ja, irgendwie MUSS im Titel/Üœberschrift stehen, WIE lange der Beitrag aktuell ist/sein soll. Ich verstehe manchmal nicht, warum Leute posten, dass sie ein Auto verkaufen wollen oder Leuten eine Mitfahrgelegenheit anbieten und nicht dazu schreiben, WIE LANGE dieses Angebot aktuell ist ... :roll: :roll:

Dein Vorschlag ist gut, Miss Sophie, ich werde das jetzt im Unterwegs-Forum und im "Verkaufen-Forum" so machen!! Im Titel/Üœberschrift MUSS stehen, wie lange der Beitrag stehen soll und wer sich nicht daran hält, wird gelöscht.
Ich finde es toll, dass soooo viele Autos im Forum angeboten werden, aber es bringt nichts, wenn sie schon lange verkauft sind und der Beitrag immer noch da steht.

Gruss
Bine
Manuel
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 135
Registriert: 07.06.2003 - 15:32
Wohnort: Bad Waldsee / Künzelsau / Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel » 05.09.2004 - 22:31

Hallo Bine,

ich hätte da einen Vorschlag für den TravelTalk.
und zwar über die schönsten Plätze in Deutschland/Europa.
Schließlich trifft man ja in Australien viele Leute die auch gerne mal nach Deutschland oder halt Europa reisen würden und wollen dann von uns natürlich wissen was unseren schönsten Plätze sind.
So spontan dann darauf antworten find ich gar nicht mal so einfach, gibt ja schließlich viele schönen Städte, Plätze,...
Fände ich mal ganz interessant.

gruß Manuel
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Australien - Ich war da!
Boris
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 141
Registriert: 18.09.2003 - 22:21

Beitragvon Boris » 07.09.2004 - 13:09

hallo bine,

mich würde interessieren wie sich die foris in australien eventuell fit halten. ich schwimme fiel, mache kraftausdauer gehe laufen usw. wenn ich nächstes jahr nach australien gehe möchte ich so wenig wie möglich von der ausdauer/kraft verlieren. gehen zb einige dort wenn sie länger in einer stadt bleiben in ein studio ? dort kann man ja auch leute kennenlernen etc. würde mich freuen wenn du dieses thema in pro&contra erstellen würdest.

lieben gruß aus dem norden
boris
hawo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 27.05.2004 - 15:13
Wohnort: tuebingen
Kontaktdaten:

Beitragvon hawo » 10.03.2005 - 05:25

hallo bine,
ich wuerde gerne mal im forum eine diskussion darueber sehen ob sich de\ie anderen leute die gerade auch durch du touren auch oft ein wenig heimatlos und entwurzelt vorkommen schliesslich hat man ja meisst nur fuer ein paar tage einen festen wohnsitz in irgendeinem hostelschlaafsaal bevor es dann wieder mit dem bus oder auto weitergeht in die naechste stadt mit ungewohnter umgebung und anderen neuen gesichtern.
sehnen sich die anderen da auch mal nach einer vertrauten umgebuing oder nahc dem eigenen bett zu hause???
gruss
hanna
---träume nicht dein Leben sondern lebe deinen traum---

zurück im kalten Deutschland nach 9 Monaten DU
Australienanna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 14.03.2005 - 03:15

Beitragvon Australienanna » 15.03.2005 - 12:12

hallo!

mich hat der (vermutliche) mord an einer backpackerin ziemlich geschockt und schätze, das ist ein gespräch wert. auch wenn es nicht direkt, was mit backpacking oder australien zu tun hat, denn sowas kann schließlich überall auf der welt passieren, aber als ich das gehört habe, musste ich doch ganz schön schlucken.
viele grüße,
anna

http://www.northernstar.com.au/storydis ... ubsection=
"And just because you just don't feel like comin' home, don't mean that you'll never arrive."
"Move on" - Jet
Australienanna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 14.03.2005 - 03:15

Beitragvon Australienanna » 30.03.2005 - 15:45

Hah! Noch was... falls es das noch nicht gibt. Also ein ziemlich grosses Diskussionspotential auf unserer Reise steckte immer in dem Thema "welche Sprache" mit anderen Deutschen. Da gibt es welche, die reden gar nicht mit Deutschen, weil sie ja "englisch lernen wollen", da anderen reden ausschließlich englisch mit allem und jedem, die anderen sprechen nur ihre Muttersprache und tun sich auch eher mit anderen Deutschen zusammen und und und, bis hin zu Farmern, die uns die Kündigung androhten, wenn wir jetzt noch ein deutsches Wort sagen würden...
wie seht ihr das?
"And just because you just don't feel like comin' home, don't mean that you'll never arrive."

"Move on" - Jet

Zurück zu „Forum - News, Fragen & Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast