Frauenanteil im Forum

Forenregeln, Ankündigungen und News zum Forum, Probleme mit der Anmeldung oder dem Posten sowie allgemeine Diskussionen zum Forum und den Mitgliedern.
Stingery
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.07.2006 - 15:56

Frauenanteil im Forum

Beitragvon Stingery » 01.07.2006 - 23:17

Hallo Leute!

Ich kenne dieses Forum erst seit einem halben Tag, doch ist mir recht schnell aufgefallen, dass besonders viele weibliche User hier unterwegs sind. Die Männer sind in der Unterzahl.

Woran kann das liegen?
Sind hier keine Männer erwünscht? Soll ich mich vielleicht auf suche nach einem Männer-Reise-Forum machen? ;)
Wer durch reisen klüger werden will, darf sich nicht selbst mitnehmen.
Sokrates
Chris
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 724
Registriert: 18.01.2005 - 11:41
Wohnort: Melbourne Alter: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 01.07.2006 - 23:39

Hier sind auch reihlich Männer unterwegs, aber du weißt doch, daß Frauen ein größeres Mitteilungsbedürfnis haben ;) *wegduck*

Aber worüber würdest du denn im "Männer"-Forum sprechen wollen?

Gruß Chris
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience.

Endlich Australien!
Stingery
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.07.2006 - 15:56

Beitragvon Stingery » 01.07.2006 - 23:58

Chris hat geschrieben:Aber worüber würdest du denn im "Männer"-Forum sprechen wollen?

Üœber Frauen.


:cool:
Wer durch reisen klüger werden will, darf sich nicht selbst mitnehmen.

Sokrates
Jojo29
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitragvon Jojo29 » 02.07.2006 - 00:16

Ist der weibliche Anteil hier wirklich deutlich größer, als der männliche...?

Finde ich gar nicht, wobei wie mir mal ein Freund, der Maschinenbau studierte mit ernster Miene mitteilte: "Du lernst es erst zu schätzen, dass viele Frauen um dich herum sind, wenn es plötzlich nur noch 2-3 / 100 sind...!"

:wink:

Hab darüber nachgedacht und würde mich dem sofort anschliessen. ;-)
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 02.07.2006 - 16:48

Na ja, wir haben schon viele mitteilungssame Frauen hier an Bo(a)rd, aber das muss ja nicht schlimm sein. Im Gegenteil!
Allerdings ist mir noch nicht aufgefallen, dass sich das irgendwie speziell äußern würde. Und wirklich untergebuttert bin ich mir bislang auch nicht vorgekommen. Und ich bin schon 'ne Weile hier. *g* ;)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Chris
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 724
Registriert: 18.01.2005 - 11:41
Wohnort: Melbourne Alter: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 02.07.2006 - 17:08

Ich möchte noch anmerken, daß das "Mitteilungsbedürfnis" auch niemals negativ gemeint war.

Stingery hat geschrieben:Üœber Frauen


Ich rede lieber mit Frauen, als über sie, aber da jedem das Seine ;) Allgemein über Frauen reden, würde sicherlich ziemlich schnell langweilig werden und die ganzen privaten Details mag ich zum Einen nicht hören und zum Anderen gehören sie nicht in ein Reiseforum, selbst wenn es einen abgetrennten Männerbereich gäbe.

Aber vielleicht bin ich einfach zu alt..;)

Gruß Chris
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience.



Endlich Australien!
Jojo29
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitragvon Jojo29 » 02.07.2006 - 22:23

Chris hat geschrieben:Ich möchte noch anmerken, daß das "Mitteilungsbedürfnis" auch niemals negativ gemeint war.

Stingery hat geschrieben:Üœber Frauen


Ich rede lieber mit Frauen, als über sie, aber da jedem das Seine ;) Allgemein über Frauen reden, würde sicherlich ziemlich schnell langweilig werden und die ganzen privaten Details mag ich zum Einen nicht hören und zum Anderen gehören sie nicht in ein Reiseforum, selbst wenn es einen abgetrennten Männerbereich gäbe.

Aber vielleicht bin ich einfach zu alt..;)

Gruß Chris


Kann nicht sein, da ich dann erst recht zu alt wäre!!!! ;-)
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
Shue
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 1365
Registriert: 16.09.2004 - 15:42
Wohnort: 32, Augsburg

Beitragvon Shue » 03.07.2006 - 08:50

Chris hat geschrieben:Aber vielleicht bin ich einfach zu alt..;)

Ach, Du junger Hüpfer! ;) Sorgen haben die Leut... SPRICH DAS THEMA NICHT AN! Wunder Punkt - ich werde in ein paar Stunden 30. WUHAAAA! :shock: :lol: :wink:

LG, Sarah
...
http://www.sarah-in-australia.de/
Feb 2005 - Jan 2006
heike-tz
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 315
Registriert: 15.04.2005 - 08:31
Wohnort: 35, NRW

Beitragvon heike-tz » 03.07.2006 - 10:23

Schon nett, wenn Küken über Ihr Alter weinen!
In 13 Jahren werde ich 50! :shock:
Und was sind schon 13 Jahre! (Depressionen lassen Grüßen!!) :lol:

Im Üœbrigen muss ich sagen: JA der Frauen Anteil ist hoch in diesem Forum, aber hier geht es ja nicht um Männer und Frauen, Männer und Männer oder Frauen und Frauen oder was und wie auch immer (also ab und zu natürlich schon :cool: ) sondern um den Austausch Reisender und da ist es doch im Großen und Ganzen egal welches Geschlecht man hat! Oder?

Grüße Heike
Barbarella
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 892
Registriert: 04.12.2003 - 09:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbarella » 03.07.2006 - 10:26

Shue hat geschrieben:
Chris hat geschrieben:Aber vielleicht bin ich einfach zu alt..;)

Ach, Du junger Hüpfer! ;) Sorgen haben die Leut... SPRICH DAS THEMA NICHT AN! Wunder Punkt - ich werde in ein paar Stunden 30. WUHAAAA! :shock: :lol: :wink:

LG, Sarah


Mach dir mal keine Sorgen ... 30 ist gar nicht so schlimm. :grins: Hab das schon hinter mir.

Happy Birthday

Claudia
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon catchat » 03.07.2006 - 11:03

ich schließe mich an: genieße deine jungen 30 jahre!!!

und ich schließe mich nochmals an: es geht hier ums reisen. und da mußte ich noch nie beim ticketkauf nachweisen, welchen geschlechts ich angehöre....
liebe grüsse
Chris
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 724
Registriert: 18.01.2005 - 11:41
Wohnort: Melbourne Alter: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 03.07.2006 - 11:08

Dabei hab ich doch extra ein ;) hinter meine Altersandeutung gemacht. Es ist ja nicht so, daß ichein Problem damit hätte älter zu werden und die Zahl sagt doch sowieso nichts aus.

@Shue: Alles Gute @->---


Gruß Chris
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience.



Endlich Australien!
Shue
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 1365
Registriert: 16.09.2004 - 15:42
Wohnort: 32, Augsburg

Beitragvon Shue » 03.07.2006 - 14:57

Genau! Angeblich fühlt man sich ja mit 50 noch wie mit 20 - nur dass man dann irgendwann nicht mehr so aussieht. ;) Ich hab auch kein Problem damit, aber Chris hat das Thema halt angefangen, darauf reagiert man/frau dann auch mal... :D

Und außerdem finde auch ich: Das Geschlecht ist hier im Forum für die meisten Themen wirklich völlig unwichtig. Wobei es ja auch viele User ohne Angabe desselben gibt. Macht auch nichts.
...

http://www.sarah-in-australia.de/

Feb 2005 - Jan 2006
Chris
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 724
Registriert: 18.01.2005 - 11:41
Wohnort: Melbourne Alter: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 03.07.2006 - 16:23

Es gab immer mal wieder den Gedanken, ob man einen geschlossenen Bereich für die Herren einrichtet, also sowas wie das Frauenforum, aber ich lehne das immer wieder ab, weil mir partout nichts einfallen will, über was sich Männer dort auslassen könnten, abgesehen von den schon einmal dagewesenen Ratschlägen wo man in Cairns am besten Frauen abschleppen kann und wie willig sie sind.
Sorry, aber für solchen Kinderkram und Machogehabe hab ich wenig Verständnis.

Ansonsten will ich noch mal betonen, daß dies ein Reise und kein Frauen- oder Männerforum ist. Und das ist genau richtig so ;)

Gruß Chris
Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience.



Endlich Australien!
EVI85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 587
Registriert: 06.01.2006 - 15:23
Wohnort: bayern

Beitragvon EVI85 » 04.07.2006 - 20:43

@Stingery: Wenn du unbedingt über Frauen reden willst, dann empfehle ich dir Auto-Foren. Dort wimmelt es nur so von Männern, die über Frauen reden.
Dort musst du nur unter :off topics nachsehen.
Dort kannst du alles loswerden: welche Frauen du geil findest, über deine Freundin herziehen; Fotos von tollen Frauen herzeigen. Als Avatar kannst ne halbnackte Frau hernehmen... Oder über was willst du reden? Wenn du spezielle Fragen hast, die wir Mädels besser beantworten können, kannst sie ja im Off Topic fragen. :cool: Oder im Kummerkasten.

Lg Evi
Nach 7 Monaten Australienaufenthalt wieder Zuhause ...=(..........im Westen war s am Schönsten!!!!!!!
heike-tz
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 315
Registriert: 15.04.2005 - 08:31
Wohnort: 35, NRW

Beitragvon heike-tz » 05.07.2006 - 05:33

Na, so in echt, hab ich die Aussage "über Frauen reden" gar nicht ernst genommen! Dachte das war nur so ein Spruch! :wink:

Also lasst uns doch wieder über das Reden, was uns alles verbindet! Reisen!!!

Grüße
Stingery
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.07.2006 - 15:56

Beitragvon Stingery » 05.07.2006 - 09:41

heike-tz hat geschrieben:Na, so in echt, hab ich die Aussage "über Frauen reden" gar nicht ernst genommen! Dachte das war nur so ein Spruch!

Sollte auch nur ein Spruch sein. Hätte nicht erwartet, dass mein Post solche Wellen schlägt. Ich wollte doch nur mal kurz offtopic sagen, dass mir hier ein besonders hoher Frauenanteil aufgefallen ist, ohne irgendwie darüber zu urteilen oder gar ein separates "Männerforum" zu fordern.

:idea:
Wer durch reisen klüger werden will, darf sich nicht selbst mitnehmen.

Sokrates
Squai
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 197
Registriert: 20.01.2006 - 17:50
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Beitragvon Squai » 06.07.2006 - 19:04

Stingerey schrieb:
Sollte auch nur ein Spruch sein. Hätte nicht erwartet, dass mein Post solche Wellen schlägt. Ich wollte doch nur mal kurz ...

Hi Stingerey, wie war das noch gleich: „Kleine Ursache, große Wirkung.“? :smile:

Und daher kann ich’s mir nun auch nicht länger verkneifen, noch ’ne weitere Welle hinzuzufügen, denn ich finde es mal wieder köstlich, was es zu zwei sooo wichtigen Polen – hier nicht die Landsmannschaft – zu lesen und zu sagen gibt: Frauen (im Forum) und das Alter, das sich dann mit einklinkte. Tja, und zu beidem vermag ich zumindest auch ein bisschen beizutragen ....... Hihi.

Also, mir hat es bisher noch immer besser gefallen, wenn der Frauenanteil, bei was auch immer, überwog. Ein Verhältnis, bei dem ein bis zwei Männer – das scheint so die „kritische Masse“ zu sein – auf ca. 10 zehn Frauen kommen, geht meistens so gerade noch, weil das „Gockelverhalten“ sich dann in erträglichen Grenzen bewegt oder gar nicht auftritt.

Sorry, Jungs, soll keine Vorverurteilung sein, schließlich kenne ich persönlich weder ein männliches Forum Mitglied, noch habe ich jemanden von Euch in so einer Situation erlebt. Und dass mir jetzt bitte niemand auf die Idee kommt, mir zu unterstellen, dass ich bei einer so geringen Anzahl an Männern mein eigenes Gockelverhalten kultivieren möchte. – Aber wer weiß?!? :wink:

Ich selber schätze z.B. dieses Mitteilungsbedürfnis sehr – wie Chris es augenzwinkernd nennt – denn in diesem Wort steckt ja, dass etwas mit-geteilt oder mit anderen geteilt wird. Ist das nicht grundsätzlich ein Bedürfnis, dass zu uns Menschen gehört? Schließlich gibt es doch kaum einen besseren Weg, um mehr von und über einem anderen zu erfahren. Oder?

Wie schön also, dass zumindest Frauen untereinander das in aller Regel gut hinkriegen. Männer hingegen, kenne ich nur wenige, die ähnlich zu interagieren vermögen; vor allem nicht oder (leider) nur selten untereinander. Aber es werden mehr – juchhuuuh!!! Und mit solchen Männern könnte es durchaus interessant sein, ein Männer-Forum zu haben / zu machen. :eek: Und dort wäre es mit Sicherheit kein Thema, wie man(n) in Cairns oder sonst wo ’ne Frau abschleppt usw.

Chris schrieb:
Allgemein über Frauen reden, würde sicherlich ziemlich schnell langweilig werden.

Als Mann über Frauen zu reden – egal, ob mit einem Artgenossen oder einer Frau (wobei ich weiß, dass letzteres noch viiiel interessanter ist) – kann und wird nach meinem Empfinden niemals langweilig werden. Bedingung ist allerdings, dass (insbes. in einem „Männer-Gespräch“) das Thema nicht auf die von Evi angesprochene Form reduziert wird.
Kann es für einen (heterosexuellen) Mann überhaupt etwas Interessanteres geben, zumal sein Gegenpol in aller Regel doch eh das unbekannteste (Wesen) überhaupt ist? Letztendlich ist Frau nun mal der Spiegel, der ihm seinen weiblichen Anteil zeigen kann – wenn er es zulassen und zu akzeptieren vermag. Und diesen Teil trägt er nun mal in sich, ob er es weiß, für möglich hält oder auch nicht. Diesen Part (genauestens) kennen zu lernen, halte ich für wichtiger denn je.

Das gilt im Umkehrschluss natürlich genauso, denn auch auf „der anderen Seite“ gibt es ebenfalls zu diesem Thema einen großen Nachholbedarf. Wobei ich naturgemäß nicht so gaaanz genau weiß, wie die heutigen „jungen Hüpfer“ (Shue’s Wortwahl :smile: ) auf diesem Gebiet gestrickt sind. Denn solche „eingemachten“ Themen blieben in der Vergangenheit bei entsprechenden Kontakten dann doch eher auf der Strecke (leider).

Und damit kann ich nun locker zum Alter überleiten. :wink: Zumal die meisten von Euch wissen, dass ich ein „Oldie“ bin, teilweise mehr als doppelt so alt, als der ein oder andere hier im Forum. Insofern durfte / musste ich stellenweise schon schmunzeln. U.a., weil es mich an meine Zeit erinnerte, als ich 30, 40 usw. war, bzw. wurde. Somit habe auch ich das schon hinter mir, um Barbarellas Worte zu benutzen.

heike-tz schrieb:
Schon nett, wenn Küken über Ihr Alter weinen! In 13 Jahren werde ich 50! Und was sind schon 13 Jahre! (Depressionen lassen Grüßen!!)

Nun, diese 13 Jahre habe ich schon länger hinter mir + 13 weitere – ich lebe noch und bin trotz allem depri-frei. :wink: Sie waren auch nicht „schlimm“, aber es scheint mir trotz aller Smilies und neckischer Sätze in den einzelnen Texten, dass – wahrscheinlich auf Grund unserer, am sogen. „Jugendwahn“ orientierten Gesellschaft – sich ein wenig Beklemmung o.ä. in ihnen erkennen lässt, bzw. sich verstecken könnte: „Was wird sein, wenn ich so und so alt sein werde / so alt, wie meine Eltern es jetzt sind?“ Oder was sich da sonst noch so durch die Hirnwindungen jedes einzelnen bewegen mag.

Wie schön und auch tröstlich könnte da doch das Umsetzen des Wissens darum sein, dass es auch heute noch Völker gibt, in denen ältere Menschen etwas ganz Besonderes darstellen – unter anderem bei den angestammten Eignern des Kontinents, für den wir uns alle so sehr begeistern. Jedenfalls dann, wenn sie die Rückbesinnung auf ihren Ursprung wieder geschafft haben oder ihn gar nie verloren hatten.

Ich kann nur allen jungen Menschen der westlichen Hemisphäre wünschen, dass es auch hier bei uns wieder zu so einem Umschwung kommt, um ohne komische Gefühle und vor allem angstfrei älter werden zu können. Gewisse Anzeichen deuten immerhin schon darauf hin, so dass es sich auf Dauer kaum vermeiden lassen wird.

Was mich betrifft, haben mir die 30, 40, 50 nicht zu schaffen gemacht. Zu dem Zeitpunkt habe ich daran noch wenig bis gar keine Gedanken „verschwendet“, geschweige denn mich näher damit befasst. Aber als aus der 59 die 60 wurde, stellte sich langsam das Gefühl ein, so etwas wie eine Schallmauer durchbrochen / ein „Verfallsdatum“ o.ä. überschritten zu haben. Und das hat mir schon eine ganze Weile zu schaffen gemacht. Jedenfalls mit abschwächender Tendenz solange, bis aus dem Traum Australien & mehr, die Entscheidung wurde. So jung habe ich mich kaum gefühlt, als ich es altersmäßig wirklich war.

Shue hat einen Satz geschrieben, der mir gut gefiel, und den ich in dieser Form nicht kannte:
Angeblich fühlt man sich ja mit 50 noch wie mit 20 - nur dass man dann irgendwann nicht mehr so aussieht.

Dazu fiel mit unter anderem ein, wie es in der Realität wohl wäre, auf einen 50-jährigen Menschen zu treffen, der tatsächlich noch die Optik eines 20-jährigen besitzt, wobei es Beispiele ja dazu durchaus gibt, auch wenn der Vergleich auf Grund der „Nachhilfe“ hinken mag (Cher, Michael Jackson usw.)

Außerdem: Shue, nachträglich meinen Glückwunsch.

Tja, und damit soll’s mal wieder genug sein für heute. Ich wünsche den Jungs viel Spaß mit den Mädchen und umgekehrt und ganz viel Klarheit beim Älterwerden.

LG Squai
Menschen achten Menschen
http://zauber-er-von-oz.de/
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon catchat » 07.07.2006 - 07:55

von squai wieder mal ein schönes posting zum nachdenken.
und auch zum beleuchten der eigenen aussagen und gedanken!

klar squai - du hast völlig recht! unabhängig davon dass ich stingerys satz "über frauen reden" absolut NICHT doof fand, verstehe auch gar nicht, dass viele sich davon offensichtlich so "angefaßt" fühlen, muss ich dir recht geben:

es IST zwischenmenschlich einfach wirklich das Spannendste, sich über das jeweilige "gegenteil" zu unterhalten: wahrschienlich einfach, weil wir es nicht verstehen und möglicherweise nie ganz verstehen werden.

also ich rede gerne über jungs. basta. und ich rede noch viel lieber MIT ihnen.

überleitung zum alter: ich habe schon ein problem damit, auch aus den von dir genannten gründen, squai (gesellschaft....). denn interessante menschen, mit denen ich mich unterhalte über reisen, polititk, umwelt - na was so einen menschen eben bewegt - stellen sich in 90 % aller fälle als "im alter meiner kinder" heraus, das wunderbare gespräch mit dir auf meiner dachterrasse war ein ganz seltenes gegenbeispiel!
und so halte ich mich eben auch, wenn ich das alter herausfinde, zwischenmenshclich ein bissel zurück und bin aber immer wieder erstaunt, dass da doch sachen laufen, die dann von der anderen "jüngeren" seite initiiert werden.

aber ich wäre schon gerne im alter meiner geprächspartner, um auch einfach unbefangener zu sein, wenn's dann doch mal ans flirten geht....
das ist schon schwer, gefühlsmäßig 25 zu sein und das aussehen einer 40-jährigen zu haben....
liebe grüsse
sunrise
Reisebine Redakteur
Reisebine Redakteur
Beiträge: 962
Registriert: 13.08.2003 - 08:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon sunrise » 07.07.2006 - 19:21

Komisch das alle immer denken
Männerforum = die besten Orte zum Abschleppen austauschen.
Ihr habt eindeutig zu viele Frauenzeitschriften gelesen wo steht:
Worüber reden Männer: 1.Sport 2.Autos 3.Frauen & Sex.

Vielleicht kenne ich einfach die falschen Männer.
Aber es gibt wirklich reichlich Männer, die auch mit anderen Männern auf einer oberhalb der Gürtellinie liegenden Ebene kommunizieren können. Und es gibt genauso Männer im Forum, die die "Abschlepp-Sex" Jungs zurechtstutzen würden, wenn das "Männerforum" auf ein solches Niveau abrutschen sollte.
Und auch für Männer gibt es Themen, die nicht unbedingt etwas für Frauenohren bzw. -augen sind. Auch sie haben ihre "Tage".

Traue ich den deutschen Jungs und Männern zu viel zu oder alle anderen zu wenig?

Zurück zu „Forum - News, Fragen & Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast