Früher aus Australien zurück ohne zu reisen, weil allein ?

Hilfe bei Reisefrust, Heimweh, Fernweh und anderen Zweifeln, Sorgen, Gedanken und Problemen die euch vor/während/nach eurer Reise beschäftigen.
Razul
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 09.07.2013 - 23:18

Früher aus Australien zurück ohne zu reisen, weil allein ?

Beitragvon Razul » 16.02.2014 - 09:54

Hey mates da draußen
Um einmal ganz kurz meine Story zu erzählen: Bin am 25.11.13. in Brisbane gelandet wo mich meine beiden Freunde (seit Aug 13 in DU) abgeholt haben. Von dort aus ging es direkt nach Darwin um Arbeit zu finden was auch gelang. Seit dem 09.02.14. war ich nun in Melbourne mit einem meiner Freunde. Der andere ist in Darwin geblieben. Naja heute ging es dann für meinen Kumpel nach Hause. Bin momentan alleine in Melbourne habe zwar ausreichend finanzielle Mittel, aber ich bin halt alleine und wirklich wohl fühl ich mich auch nicht mehr. Habe in Australien noch nicht so viel erlebt aber darauf könnte ich jetzt sogar verzichten. Was meint ihr ?

Ostküste in den Semesterferien irgendwann machen oder mich jetzt noch die Ostküste hochjagen ?
Zuletzt geändert von Becki am 30.05.2014 - 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel präzisiert (Mod: Becki)
ich85
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2013 - 12:14

Beitragvon ich85 » 16.02.2014 - 11:11

Warum fühlst du dich denn nicht wohl? Liegt das nur daran, dass du alleine bist? Wenn ja, dann würde ich mir einen Reisepartner suchen, oder irgendwen, dem es genauso geht. Australien ist ja nunmal nicht gerade um die Ecke, sodass man da immer mal wieder hinfliegen könnte, deswegen würde ich wohl versuchen, die Reise jetzt durchzuziehen. Und irgendjemanden, mit dem du mal eine Etappe reisen kannst, wirst du doch sicher finden (zumindest ist das auch mein Plan ab März :grins: ).
Aber natürlich musst du das selber entscheiden. Ich kann schon verstehen, dass es nicht so einfach ist, wenn man vorher die ganze Zeit mit seinen Freunden zusammen war und das Ganze eher als Gruppenreise gesehen hat und nicht von Vornherein schon die Einstellung zum Alleinereisen hatte...
Aber man muss es vielleicht einfach als Chance sehen. Wenn man schon mit so einer negativen Einstellung rangeht, dann wird es vermutlich auch nicht mehr so toll. Aber im Nachhinein wirst du bestimmt ein besseres Gefühl haben, wenn du es durchziehst und vielleicht (oder ganz sicher!?) noch was Tolles erlebst und nicht einfach abbrichst. Vor allem, wo du doch noch kaum was gesehen hast :wink:
Jubu94
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 14.11.2012 - 14:48

Beitragvon Jubu94 » 16.02.2014 - 11:14

Das kann dir nur dein eigenes Bauchgefühl sagen. Wenn du dich tatsächlich überhaupt nicht mehr wohlfühlst, ist die Heimreise natürlich eine Überlegung wert. Aus eigener Erfahrung würde ich dir aber definitiv davon abraten. Klar könntest du theoretisch in den Semesterferien nochmal runter. Aber ob du das wirklich machst? Kostet schließlich doch einen Batzen Geld und das überlegt man sich dann schon zweimal. Wieso die Chance nicht jetzt nutzen, wenn du schon da bist? Klar ist es sicher komisch, wenn du die ganze Zeit mit Freunden unterwegs warst und jetzt plötzlich "alleine dastehst". Aber es sind soo viele nette Leute aus der ganzen Welt da unten unterwegs, du könntest sicher noch ne Bomben-Zeit in Australien haben. Sei offen, geh auf die Leute zu, wechsel vielleicht das Hostel, und es findet sich sicher wer, der mit dir gemeinsam für eine Zeit lang weiterreisen möchte. Ich an deiner Stelle würde mir die Chance nicht entgehen lassen, noch so viel zu erleben, ein tolles Land zu sehen und aufregende Erfahrungen mit neuen Leuten zu machen. Ich würde mich immer fragen "Was wäre gewesen, wenn..." Aber trotz allem ist diese Art von Reisen natürlich nicht jedermanns Sache und wenn du dich echt nicht wohlfühlst, solltest du dich selber auch zu nichts zwingen. Ich wünsche dir, dass du für dich die richtige Entscheidung triffst :)

P.S: Ich war 6 Monate in Down Under, und zwar von Anfang an alleine - glaub mir, es ist machbar.... ich hatte die Zeit meines Lebens :)
hiso_wombat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.01.2016 - 12:57

Beitragvon hiso_wombat » 13.02.2016 - 20:39

Zieh's durch! Denke an jetzt, nicht später :)
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 14.02.2016 - 00:48

Hiso, nur ein kleiner Hinweis an dich: Die Fragen, auf die du hier so hilfsbereit und engagiert antwortest, sind allesamt etliche Jahre alt! Mein Tipp: Guck dir immer erst das Datum des letzten Beitrags an, bevor du dir die Mühe machst, dir den ganzen Strang durchzulesen.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
equinox
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 19.12.2015 - 01:44

Beitragvon equinox » 25.05.2016 - 23:27

Romana hat geschrieben:Hiso, nur ein kleiner Hinweis an dich: Die Fragen, auf die du hier so hilfsbereit und engagiert antwortest, sind allesamt etliche Jahre alt! Mein Tipp: Guck dir immer erst das Datum des letzten Beitrags an, bevor du dir die Mühe machst, dir den ganzen Strang durchzulesen.


Hallo Romana,

du hast sicher Recht, wenn du Hiso darauf hinweist, dass der Thread schon etwas älter ist... aber nevertheless wird es immer und zu jeder Zeit junge Leute geben, die sich in der gleichen Situation befinden, wie der Threaderöffner. Und für diejenigen kann es sehr hilfreich sein, zu erkennen, dass sie erstens nicht die einzigen sind, die sich momentan allein unwohl fühlen, und dass sie zweitens die Antworten anderer schätzen.... Nebenbei: das Gefühl des "Einsam- und Alleinseins" ist ein immerwiederkehrendes, menschliches Phänomen.

Und ALLES, was einem dabei helfen kann ist wertvoll.... selbst, wenn es ein paar Jahre alt ist.
Lieben, Leben, Lachen... veni vidi vici!

Zurück zu „"Kummerkasten" & "Seelendoktor"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste