Australien/Südsee-Reise als Rentner?

Hilfe bei Reisefrust, Heimweh, Fernweh und anderen Zweifeln, Sorgen, Gedanken und Problemen die euch vor/während/nach eurer Reise beschäftigen.
Rentner
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2016 - 17:55

Australien/Südsee-Reise als Rentner?

Beitragvon Rentner » 18.08.2016 - 18:13

Hallo !

Ich bin seit 10 Monaten im Ruhestand und bald 66 Jahre alt.
Schon in der Jugend habe ich von der Südsee geträumt.
Bisher war ich "nur" 5x auf Hawaii.
Aber eigentlich möchte ich nun, da ich genug Zeit habe, eine "Rundreise"
über Tahiti, Tonga, Samoa, Fidschi usw. bis nach Neuseeland und Australien machen.
Geld und Gesundheit ist kein Problem.
Aber meine 10 Jahre jüngere Frau, die natürlich noch lange im Berufsleben stehen muss, ist dagegen.
Was meint Ihr, soll ich "brav" zu hause bleiben, nur Reisebücher über die Südsee lesen oder meine Pläne in die Tat umsetzten.
vanwien
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2016 - 18:01

Beitragvon vanwien » 18.08.2016 - 18:39

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Ruhestand :)
Ich komme gleich auf den Punkt: 10 Monate ist eine lange Zeit, während die Frau alleine im tristen Alltag 'versauert' und sicherlich auch gerne Zeit mit dir verbringen wollen würde. Ich denke, das wäre eine ziemlich Probe und da kann ich deine Frau natürlich auch verstehen, wenn sie von der Idee nicht so angetan ist. Allerdings bist du jetzt gesund und hast die Zeit.

Findet einen Kompromiss! Nicht 10 Monate am Stück, aber vielleicht sind immer mal 4-6 Wochen in Ordnung? Ich weiß, dann muss man viel extra hin und her fliegen, aber wenn Gesundheit und Geld keine Rolle spielen, würde ich das machen. Schließlich willst du deine Frau ja sicherlich auch nicht erst nach 10 Monaten wiedersehen, oder? Evtl. kann deine Frau dann auch mal vier Wochen Urlaub am Stück nehmen und dich begleiten?! Und immer mal wieder in die Heimat zurückkehren und sich erholen ist bestimmt auch super, so kannst du voller Vorfreude wieder ins nächste Südseeabenteuer starten.

Also auf in die Südsee; aber eben so, dass ihr beide es genießen könnt :)
vanwien
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2016 - 18:01

Beitragvon vanwien » 18.08.2016 - 18:41

Oh tut mir leid, hätte ich mal richtig gelesen! Du willst gar nicht 10 Monate weg :o
Peinlich! Naja aber wie auch immer: findet einen Kompromiss. Vielleicht hat sie vor manchen Ländern einfach nur Angst und macht sich Sorgen, wenn du alleine da unterwegs bist?
Rentner
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2016 - 17:55

Beitragvon Rentner » 18.08.2016 - 18:53

Danke für die Antwort.
Ja, es war max. an 4 - 6 Wochen gedacht.
Klar, wenn ich mich dann "vor Ort" auskennen würde, könnte ich mit meiner Frau mal wieder hinfliegen.
Bin Airliner und darum wären die Flugkosten nicht so hoch.
Nun gut, ich muss mal weiter "planen" und besprechen.
Danke nochmal.
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 19.08.2016 - 04:44

Rentner hat geschrieben:Aber meine 10 Jahre jüngere Frau, die natürlich noch lange im Berufsleben stehen muss, ist dagegen.
Was meint Ihr, soll ich "brav" zu hause bleiben, nur Reisebücher über die Südsee lesen oder meine Pläne in die Tat umsetzten.


Willst du noch 10 jahre warten? Ob das dann noch moeglich (gesundheit, deutlich schlechterer wechselkurs, vielleich voellig andere visa bestimmungen fuer dich?) ist weisst du vorher nicht.
Mach es besser heute als morgen, im sueden geht der sommer jetzt gerade wieder los und mit einem tablet, handy oder laptop kannst du auch z.b. via skype unterwegs in kontakt bleiben. 4-6 wochen ist ja nicht sooo lang.

Buecher und reiseberichte lesen? Also ich kann mir auch auf facebook jede menge bilder von lasagne und torten ansehen, aber satt werde ich davon leider nicht ... :grins:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 19.08.2016 - 09:18

Hallo Rentner! Ja, ich gebe den obigen Forumsmigliedern völlig recht - "versauere" nicht zu Hause, wenn es dich in die Ferne drängt! Du brauchst dafür auch nicht alle eure Familienersparnisse zu opfern. Wenn erst mal der Flug bezahlt ist, kannst du vor Ort - in Asien oder Australien oder Neuseeland - sehr billig bis hin zu praktisch umsonst leben. Bei Verbänden von freiwilligen Helfern gibt es keine Altersbeschränkungen. Erkunde www.wwoof.com.au, www.helpx.net und www.workaway.com und such dir einen Zielort aus. Dann hast du freie Unterkunft und Verpflegung, lernst Land und Leute hautnah kennen und leistest dazu noch wertvolle HIlfe für die Bedürftigen deines Gastlandes. Ich hatte vor ein paar Monaten eine 69-jährige Amerikanerin als freiwillige Helferin hier auf meiner Farm und muss sagen, Tess war eine der besten! Ich und viele andere Farmen hier in Australien würden sich enorm über ältere Helfer freuen. Wenn du erst mal hier bist, erkunde die Gegend und hol dir dann deine Frau in ihrem nächsten Urlaub dazu! Es muss nicht die Welt kosten, die Welt zu sehen und gleichzeitig Gutes zu tun.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Rentner
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2016 - 17:55

Beitragvon Rentner » 19.08.2016 - 10:51

Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte.
Ich werde das mal alles "bearbeiten" und melde mich dann wieder.
Danke
kvn499
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2016 - 09:40

Beitragvon kvn499 » 31.08.2016 - 15:04

Carpool Guy hat geschrieben:
Buecher und reiseberichte lesen? Also ich kann mir auch auf facebook jede menge bilder von lasagne und torten ansehen, aber satt werde ich davon leider nicht ... :grins:


großartiger Vergleich! :lol:
Squai
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 197
Registriert: 20.01.2006 - 17:50
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Beitragvon Squai » 11.02.2017 - 23:20

Aaalso mein lieber Rentner,

nun schaue ich seit langem erstmals wieder im Forum vorbei, und was finde ich ... Deinen Post und die Antworten darauf. Mein Schmunzeln darauf lässt sich auch durch den fettesten :grins: nicht ausdrücken, doch bestimmt nicht, weil ich jemanden auslachen möchte, sondern weil es mich ans Jahr 2006 erinnert, als ich hier mit 63 meine erste, in gewisser Weise ähnliche Anfrage als Rentner in spe stellte. Ich wollte als Backpacker zu den Bedingungen der "young generation" einzig und allen per Bahn, Bus & Schiff nach Australien reisen, was ich dann ab dem 31. Juli 2007 bis zum 31. Juli 2009 auch tat. Im Archiv kannst Du - wenn Du willst - eine Menge zu meinem Werdegang finden. Und natürlich auf meiner Homepage.

Allerdings gab es bei mir keine Partnerin oder sonst jemanden, der gegen meinen Ausflug Einspruch erhoben hätte, somit war es einzig und allein meine Entscheidung, bei der ich durchs Forum unendlich guten Zuspruch und reichlich Ermutigungen bekommen habe, für die ich heute noch mehr als dankbar bin. Hatte ich doch auch an allen Ecken und Kannten meine Zweifel, die mich immer mal wieder aus der Spur bringen wollten. Womöglich wäre ich ohne die damaligen Fories zuhause geblieben.

Und so kann ich mich nur dem anschließen, was vanwien, Carpool Guy, Romana und kvn499 bereits sagten und dringlichst hinzufügen, erfülle Dir Deinen Herzenswunsch, sprich mit Deiner Partnerin und finde mit ihr einen Weg, den sie nicht nur mittragen, sondern bei dem sich Dich möglichst auch unterstützen kann. Fast so, als zöget Ihr gemeinsam los. Gibt es doch nichts Tückischeres in einer Partnerschaft, als etwas, was einer der beiden gerne getan hätte, aber aus Liebe zum anderen darauf verzichtet hat. Was sich umgekehrt natürlich ebenfalls als Schuss nach hinten erweisen kann.

Also redet, redet, redet ... über Eure Befürchtungen und Ängste, über Möglichkeiten, halt über alles, was es bei und in Euch antriggert ... und wie Ihr für Euch eine Lösung findet.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir / Euch, dass Du / Ihr einen guten Weg für Euch beide findet. Und grüße bitte unbekannter Weise Deine Partnerin von einem, der sich etwa in Deinem Alter (s)einen Jugendtraum erfüllte. Zur Zeit befasse ich mich mit der Planung einer Reise, die mich etwa Mitte dieses Jahres zuerst nach Spanien und Portugal führen soll, um dann von dort aus nach Mittel- und Südamerika, einschl. Kuba zu fliegen. Wie damals mit open end. Aber das nur als Info am Rande, da der Bereich hier in diesem Forum keinen Platz hat.
Menschen achten Menschen
http://zauber-er-von-oz.de/

Zurück zu „"Kummerkasten" & "Seelendoktor"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast