Last Minute Flug nach Bangkok und dann selbst organisieren?!

Fragen & Tipps zu Flügen, Fluggesellschaften, Round-the-World-Tickets, Meilenprogrammen, Fluggepäck und alles rund um den Flug.
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Last Minute Flug nach Bangkok und dann selbst organisieren?!

Beitragvon ciaoatutti » 08.02.2015 - 16:35

Ciao a tutti,

ich schaue mir gerade die Flugpreise durch, die zur Zeit ziemlich hoch sind.

Mein Plan ist es nun, ein Last Minute Flug nach Bangkok zu bekommen (oder falls das nicht möglich ist ein Billigflug nach Bangkok zu buchen), in Bangkok 2-3 Nächte (möglichst günstig - gibt es dort Hostels?!) zu bleiben, die Stadt anzuschauen und dann den Weiterflug nach Sydney / Melbourne oder Brisbane von Bangkok aus zu organisieren.

Wie seht Ihr dieses Vorhaben? Macht es Sinn?

(Hintergrund wie gesagt 2-3 Nächte Bangkok - Ziel Australien Ostküste - OneWayTicket (!) - möglichst günstig )


Über rege Antworten würde ich mich freuen... :wink:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 09.02.2015 - 19:07

ciaoatutti hat geschrieben:...in Bangkok 2-3 Nächte (möglichst günstig - gibt es dort Hostels?!)

Klar gibt es hier Hostels, verdammt viele sogar.
Ich empfehle aber mehr als 2-3 Nächte, Bangkok ist riesig und hat viel zu bieten.

ciaoatutti hat geschrieben: und dann den Weiterflug nach Sydney / Melbourne oder Brisbane von Bangkok aus zu organisieren.

Wird voraussichtlich teuer, aber wenn Darwin oder Perth eine Option sind, dann geht es auch sehr günstig.
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 10.02.2015 - 09:39

"Wird voraussichtlich teuer, aber wenn Darwin oder Perth eine Option sind, dann geht es auch sehr günstig."


Ciao Chacco - Darwin oder Perth oder egal wo in Australien - alles ist eine Option - ich brauche nur einen Ort, an dem es gute Arbeit gibt. Und da habe ich als Ankunftsort eben die Haupt- und größte Stadt Sydney gewählt, da es mir dort am wahrscheinlichsten scheint, Arbeit zu finden. (bin dt. Handwerksgeselle)

Ein Flug von BKK nach Sydney kostet im Schnitt mit PhilinpineAirlines um die 600 € - was schon ziemlich viel ist. Andere Angebote auf swoodo usw. kosten angeblich nur 309 € sogar mit Emirates. - sehr komisch - so eine hohe Preisvarianz


Wenn sich die Differenz gegenrechnen ließe für einen Inlandflug Perth - Sydney und man auf die selbe Summe käme, wäre das natürlich optimal.
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 12.02.2015 - 00:18

ciaoatutti hat geschrieben:...ich brauche nur einen Ort, an dem es gute Arbeit gibt. Und da habe ich als Ankunftsort eben die Haupt- und größte Stadt Sydney gewählt, da es mir dort am wahrscheinlichsten scheint, Arbeit zu finden.

Falsch, das denken sehr viele, aber in Sydney wird es verdammt schwer. In kleineren Orten ist es deutlich einfacher, Darwin wäre sicherlich auch eine Option.

ciaoatutti hat geschrieben:Ein Flug von BKK nach Sydney kostet im Schnitt mit PhilinpineAirlines um die 600 € - was schon ziemlich viel ist.

Perth order Darwin sind schon für 200 Euro zu haben, aber das entscheidet natürlich der Zeitpunkt der Buchung sowie einige weitere Faktoren.
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 12.02.2015 - 09:45

Ciao Chacco,

ich habe vor, nächste Woche schon zu fliegen (sofern ich die letzten bürokratischen Vorbereitungen soweit schaffe).


Leider habe ich hier hinsichtlich der Arbeitssuche viel widersprüchliches gelesen. Manche sagen, es sei sehr schwer, Arbeit zu finden, andere haben Arbeit nach ein paar Tagen Suche bereits gefunden.
Und auch über einen Anfangsort, der optimal ist, Arbeit zu finden, habe ich wenig in Erfahrung bringen können bis jetzt - daher bin ich eben an der Hauptstadt kleben geblieben.

Ich denke, es hängt auch viel mit dem beruflichen Hintergrund zusammen, ob und wo man gute Arbeit findet.

Wie kommst Du auf Perth (oder Darwin) ?


Ich bin Parkettleger / Schreiner Geselle und wollte erstmal auf dem Bau arbeiten (nachdem ich diese WhiteCard habe). Dort auch gerne gewerksfremd als Maurerer oder Hilfsarbeiter - sofern es einigermaßen gut bezahlt ist.
Oder eben Farmarbeit - wenn der Lohn stimmt.


Wenn Du noch einen Tip in die Richtung hast, wäre ich Dir sehr dankbar :wink:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 12.02.2015 - 22:09

ciaoatutti hat geschrieben:Manche sagen, es sei sehr schwer, Arbeit zu finden, andere haben Arbeit nach ein paar Tagen Suche bereits gefunden.

Klar, jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Ich wollte mir ein Auto kaufen, aber ein passendes Auto konnte man mir nicht anbieten. Dafür hat man mir Arbeit angeboten, für mich war es also sehr einfach:)


ciaoatutti hat geschrieben:Und auch über einen Anfangsort, der optimal ist, Arbeit zu finden, habe ich wenig in Erfahrung bringen können bis jetzt - daher bin ich eben an der Hauptstadt kleben geblieben.

Wenn du mal intensiv im Forum liest, wirst du sehr wenige Beiträge finden, wo Sydney als idealer Ausgangsort zur Arbeitssuche empfohlen wird. Sehr oft wirst du aber von kleinen Ortschaften lesen, denn dort will kaum jemand hin, Arbeit fällt aber trotzdem an.
Ich kann dir nur nochmals davon abraten, in Sydney Arbeit zu suchen. Die Stadt ist sehr teuer, fast jeder fängt dort an und entsprechend hoch ist die Konkurrenz. Und die Mehrheit deiner Konkurrenz hat noch einen grossen Vorteil: englisch ist deren Muttersprache.

ciaoatutti hat geschrieben:Ich denke, es hängt auch viel mit dem beruflichen Hintergrund zusammen, ob und wo man gute Arbeit findet.

Nicht so viel, wie du denkst. In erster Linie musst du einfach Klinken putzen gehen und penetrant sein. Mache nicht den Fehler und denke, sie warten drüben nur auf dich, wie es viele tun. Deine Qualifikation ist ein Vorteil, da Handwerker in Australien immer gebraucht werden, keine Frage. Aber du musst dich drum bemühen, also früh aufstehen, persönlich vor Ort sein ( ne Email wird dir im Normalfalle nicht beantwortet und am Telefon können sie dir viel erzählen ) etc.


ciaoatutti hat geschrieben:Wie kommst Du auf Perth (oder Darwin) ?

Es ging hier ursprünglich um Stopover und Weiterflug :) Darwin und Perth sind günstig von hier zu erreichen, Sydney nicht wirklich. Aber davon abgesehen ist Perth auch der bessere Platz für Handwerker, da halt fast jeder in Sydney anfängt.
Ich hab damals Cairns gewählt, auch eine gute Option, aber nicht so günstig mit dem Flieger wie Perth und Darwin. Du könntest natürlich nach Darwin fliegen und dein Australien Abenteuer mit einer mehrtägigen 4WD Tour von Darwin durch den Kakadu NP bis Cairns beginnen, garantiert ein unvergessliches Abenteuer, aber geht natürlich ein wenig ins Geld.
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 13.02.2015 - 10:32

Danke für die ausführliche Antwort.

Ja dann werde ich mein Anfangsziel 'mal auf Perth setzen.


Mein Kumpel, der bei der Lufthanse arbeitet, hat mir empfohlen, beide Flüge (brd-bkk / bkk-perth) in Deutschland vorab zu buchen und zwar übers Internet.

Also 2 separate Flüge und kein Stopover - Paket.
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 16.02.2015 - 10:01

Internet bietet meistens die günstigsten Tarife. Achte nur auf die Gepäckbestimmungen, manche Billigflüge haben da sehr begrenzte Kapazitäten und lassen sich Übergepäck fürstlich bezahlen.
Binchen85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2015 - 13:37

Beitragvon Binchen85 » 17.02.2015 - 12:24

Würde dir auch empfehlen das du die Flüge schon hier buchst. Den Aufenthalt in BKK und die ersten 1 - 2 Nächte in Perth würde ich aber dann doch vorab buchen, einfach um reinzukommen und um sich mal ne Orientierung zu verschaffen! Ist glaube ich kein Fehler.

Ansonsten musst du dich darauf gefasst machen das der Rückflug den du ja irgendwann wahrscheinlich antreten musst ziemlich teuer werden kann... ansonsten viel Spass bei deinem Trip!! ;)
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 18.02.2015 - 08:39

Binchen85 hat geschrieben:Würde dir auch empfehlen das du die Flüge schon hier buchst.

Kommt auch wieder auf die Umstände an, Tiger Air hat z.B. ein Office in Bangkok, wo man sehr günstige Tarife bekommt, aber generell würde ich auf Seiten wie Kayak.com ( zu denen gehört u.a. Checkfelix, Swoodoo und weitere bekannte Flugsuchmaschinen ) suchen und im Normalfalle auch buchen.

Binchen85 hat geschrieben:Den Aufenthalt in BKK und die ersten 1 - 2 Nächte in Perth würde ich aber dann doch vorab buchen, einfach um reinzukommen und um sich mal ne Orientierung zu verschaffen! Ist glaube ich kein Fehler.

In Bangkok gibt es so viele Möglichkeiten, vorher buchen ist nicht unbedingt die beste Idee. Klar, als absoluter Neuling sollte man zumindest 1 Nacht buchen, aber wenn man komplett bucht und dann feststellt, dass man im komplett falschen Teil der riesigen Stadt untergekommen ist, ärgert man sich schnell.
Ich kann aber gern Empfehlungen geben, wenn ich die Anforderungen weiss, mittlerweile kenne ich Bangkok wohl besser, als meine Heimatstadt.
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 18.02.2015 - 12:34

ciao,


habe ein hostel in flughafennähe bkk gefunden, das für 2 tage einschließlich frühstück und transfer hin und zurück nur 46 € kostet.

flug brd - bkk (350) - flug bkk - perth ( 269) - mit gepäckzahlung dabei


alles von hier aus organisiert soweit und hoffe, dass es klappt. ein stopover in kuala lumpur noch, wo ich noch ein hostel für die ankunftsnacht buchen muss, dann ab nach perth.


tanti saluti
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 18.02.2015 - 19:27

ciaoatutti hat geschrieben:habe ein hostel in flughafennähe bkk gefunden, das für 2 tage einschließlich frühstück und transfer hin und zurück nur 46 € kostet.

Also das ist nicht günstig, sondern verdammt teuer für ein Hostel. Für den Preis kriegst du auch nette Hotels mit Pool in zentraler Lage :wink:
Zudem ist der Flughafen ziemlich weit ausserhalb, ganz schlechter Standort, um die Stadt zu erkundigen, auch wenn es durch den Airport Rail Link besser geworden ist.
Hast du schon gebucht?
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 19.02.2015 - 10:17

Ja, es ist alles schon gebucht.

Die Erwägung bei dem Hostel war, dass die Taxifahrer Fallangs ziemlich abzocken und die Mehrkosten von dem in der Peripherie gelegenen Flughafen hinein ins Stadtzentrum dann ziemlich teuer werden.
So werde ich wenigstens vom Flughafen in dieses Hostel und zurück gebracht und kann dann selbst die Stadt erkunden.
Dass man mit Ortskenntnissen bessere Preise erzielt ist klar - auf dieser Hostelbooking-Seiten habe ich aber nichts preiswerteres gefunden. Außer dieses Chern-Hostel mit super Bewertungen aber eben ohne Transfer.


Tanti saluti a tutti
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 20.02.2015 - 10:35

ciaoatutti hat geschrieben:Die Erwägung bei dem Hostel war, dass die Taxifahrer Fallangs ziemlich abzocken und die Mehrkosten von dem in der Peripherie gelegenen Flughafen hinein ins Stadtzentrum dann ziemlich teuer werden.

Am Flughafen gibt es nen offiziellen Taxi Stand, dort wird garantiert nicht abgezockt. Auch sonst ist es ganz einfach, wenn jemand den Taximeter nicht einschalten will, steigt man wieder aus und nimmt ein anderes.
Wenn du aber in einem Hostel in Flughafennähe bist, wie willst du dann in die Stadt kommen? :)
Hostelbooking Seiten sind auch nicht unbedingt notwendig, da du ja eh im Preisbereich der günstigen Hotels liegst und da gibt es viele in sehr guter Lage und BTS Anbindung. Aber nun gut, ist in deinem Falle eh zu spät, hast ja schon gebucht :)
ciaoatutti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2015 - 11:14

Beitragvon ciaoatutti » 20.02.2015 - 12:16

ok chaccho, du hast mich überzeugt. ich habe gerade kostenlos storniert auf booking . com

und umgebucht in das saphaipae hostel in bang rak

-> 890 Baht für 2 nächte inkl. frühstück in 4 bett zimmer und zentrale lage


jetzt muss ich mich halt mehr mit den taxis rumägern, dass die den farang nicht zu krass abzocken :cool:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 22.02.2015 - 19:12

ciaoatutti hat geschrieben:und umgebucht in das saphaipae hostel in bang rak

Da hab ich geheiratet...also in Bang Rak, nicht im Hostel :)

Was das Abzocken angeht, sagte ich ja schon...nicht einsteigen bzw. wieder aussteigen, wenn der Fahrer das Taximeter nicht einschaltet.
Hättest ansonsten halt nach Hostels in Laufnähe zu ner BTS Station buchen sollen, in On Nut gibt es einige.
Eins ist sogar in Laufnähe zu meinem Apartment, scheint immer recht gut belegt zu sein und ist ziemlich neu.

Zurück zu „Flugbuchungen & Airlines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast