Was würdet ihr anders machen?

Fragen zum Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften, Touren sowie Fragen zum "Working Holiday Visa" für Neuseeland

Moderator: Reemda

Mi ke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13.03.2013 - 20:51

Was würdet ihr anders machen?

Beitragvon Mi ke » 09.04.2013 - 18:47

Nachdem ich meinen Flug usw alles organisiert habe, wollte ich euch einfach mal fragen was ihr beim nächsten Mal in Neuseeland alles anders machen würdet. :P?
MfG
Milten
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 20.01.2010 - 21:16
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitragvon Milten » 11.04.2013 - 17:39

Hallo Mike!

Vorab schonmal ganz viel Spaß und Freude bei deinem Aufenthalt. Du wirst schnell merken - viele der Sachen die du dir hier vorstellst und erträumst, werden vielleicht ganz anders aussehen und auf dich zukommen. Das das nicht unbedingt etwas negatives ist, kannst du dir ja sicher selbst auch schon ausmalen ;)

Was ich anders gemacht hätte (mal so ganz ehrlich):
- Ich hätte mehr Geld mitgenommen (ja ich habs auch so geschafft, und ja ich hatte auch so ne super Zeit, aber bissl mehr Kohle hätte den ein oder anderen Abend bissl sorgenfreier gestaltet)
- Ich hätte mir gerne mehr Zeit für die Nordinsel genommen, ich war ca 2/3 meiner Zeit auf der Südinsel und hab leider dadurch den (wie man mir sagte) sehr schönen Norden und Westen der Nordinsel verpasst
- Ich hätte gerne nicht so viel abhängig von Leuten gemacht (nicht im Geld-Sinne, sondern eher das ich manchmal länger an einem Ort geblieben bin aus Angst davor wenn ich gehe, alle die, die ich bereits kennengelernt habe, zurückzulassen und nicht wieder so "coole" Leute zu treffen. Totaler Blödsinn, eig fast jeder den man da unten trifft ist auf eine gewisse Art und Weise sehr ähnlich ;) )


Das wars eigentlich auch schon wieder, wenn ich jetzt zurückdenke. Ich hab mich die meiste Zeit eigentlich nur treiben lassen und mich auf mein Bauchgefühl verlassen was Entscheidungen betroffen hat (Ortwechsel wegen Job, Autokauf, Hostelwahl, usw) und hatte dadurch eine wundervolle Zeit.

Ich hoffe dir gehts gut da unten!

Lieben Gruß
Milten
- Neuseeland ab August 2011 -

geplant: Schottland, Irland, Australien

http://nikita-in-nz.blogspot.com/
Zissi
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 509
Registriert: 10.01.2008 - 20:57
Wohnort: Emmerthal
Kontaktdaten:

Beitragvon Zissi » 14.04.2013 - 15:57

Hi,

nach einigem Grübeln sind mir nur zwei Sachen eingefallen:

- ich hätte den blöden Deutschen, in deren Pizzeria wir gearbeitet haben, schon viel eher den Rücken zugekehrt, als die uns so blöd behandelt haben. Wir waren auf die nicht angewiesen und hätten viel eher gehen können.

- ich hätte die Gletscherwanderung weggelassen. Gletscher haben wir in Norwegen/Europa auch und so spektakulär fand ich die beiden an der Westküste nicht.

- wenn ich nur begrenzt Zeit hätte, würde ich oben Cape Reinga weglassen.


Was ich 2012 nachgeholt habe, was ich 2008/09 nicht gemacht habe:

- Kayaking Abel Tasman - suuuper!
- Hobbiton :)


Und was ich immer wieder nur empfehlen kann:

- Tongariro Crossing
- ein thermales Bad wo auch immer :)
"... Es ist so beeindruckend, als würde man die schönsten Orte Englands, Schottlands und Irlands auf einer kleinen Insel zusammentragen..."
Orlando Bloom über NZ
www.kiwi.frenke.de
Mi ke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13.03.2013 - 20:51

Beitragvon Mi ke » 19.04.2013 - 16:46

ok super vielen Dank euch zwei ;) werde mir eure Tipps zu Herzen nehmen =)
Kiwiquest
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2011 - 12:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Kiwiquest » 26.04.2013 - 19:57

Hey Mike,

uns sind spontan auch ein paar Dinge eingefallen:

1. Gemeinsam reisen ohne Streit
Als Paar war das Leben auf so engem Raum (im eigenen Van) oft verdammt schwer. Ein paar einfach Regeln halfen uns die schlimmsten Streitereien zu vermeiden.
Leider mussten wir uns die erstmal erarbeiten. Und das nicht ganz ohne Schwierigkeiten. Im Nachhinein betrachtet hätten wir viel früher darüber sprechen sollen.
Wen's interesstiert - hier unsere Regeln für ein gemeinsames Reisen :-)
<--- Link zu kommerzieller Website entfernt --->

2. Das Laptop-Problem
Für Reisen unter 4 Monaten: Den Laptop definitiv Zuhause lassen. WAS?! Wieso das denn?
Echt ein schwieriges Thema. Wir haben einen riesigen Laptop mit uns durch Neuseeland geschleppt.
Das Gute daran:
Wir konnten dadurch nebenbei Geld verdienen (Webdesign und Übersetzen) und so unsere Reise finanziell unterstützen. Außerdem konnten wir uns eigene Projekte aufbauen an denen wir auch nach unserer Reise fleißig weiterarbeiten können. KiwiQuest.de wäre bereits ein schönes Beispiel dafür.
Nicht so gut:
Leider erinnern wir uns aber auch noch gut daran, wie wir viele wunderschöne Abende damit verschwendet haben einen neuen Blogartikel zu verfassen. Das war's dann doch nicht wert. :-)
Also nicht vergessen: den Laptop auch mal mehrere Tage aus machen.

Viel Spaß in Neuseeland!
Anna & Nils
Zuletzt geändert von Nici am 30.05.2017 - 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kommerziellen Link entfernt / Mod. Nici
Mi ke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13.03.2013 - 20:51

Beitragvon Mi ke » 12.05.2013 - 13:59

Ok super vielen Dank. Denke jedoch der Laptop wird wohl zuhause bleiben müssen :razz:
ezra
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 18.12.2011 - 11:16

Beitragvon ezra » 27.07.2014 - 11:51

Also erstmal würde ich alleine reisen. So gemein das klingt. Aber heute denke ich, dass es für mich besser gewesen wäre, wenn ich allein gereist wäre. Dazu muss ich sagen, dass wir schon von Deutschland aus zu zweit losgeflogen sind und dann gemeinsam rumgezogen sind. Schon in Deutschland hätte ich einschreiten müssen, aber ich hab´s halt nicht gemacht. Dann würde ich noch ein Jahr Australien dranhängen. Und ich würde schon in Neuseeland tauchen gehen. Ich hatte mir den Tauchkurs für´s Great Barrier Reef aufgehoben. Als das große Finale. Das war so toll, dass ich mir gewünscht habe, schon eher mit dem Tauchen angefangen zu haben. Als letztes wäre ich gern mehr woofen gegangen. Das habe ich in Australien eher aus der (Geld)Not heraus gemacht. Aber es war eine super Erfahrung, die ich in Neuseeland auch gerne gemacht hätte.
Das sind die Dinge, die ich heute anders machen würde.
Zissi
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 509
Registriert: 10.01.2008 - 20:57
Wohnort: Emmerthal
Kontaktdaten:

Beitragvon Zissi » 30.07.2014 - 15:50

Mir ist noch eingefallen: ich hätte mal das ganze Jahr ausnutzen sollen. Ich würde im Nachhinein auch mal gerne ALLE Jahreszeiten in NZ erleben.
Allerdings war es in der Situation "damals" auch gefühlt das richtige, schon nach 5 Monaten rüber nach Australien zu reisen und nach einem weiteren Monat nach Hause. Ist also gar nicht immer so leicht. ;)
"... Es ist so beeindruckend, als würde man die schönsten Orte Englands, Schottlands und Irlands auf einer kleinen Insel zusammentragen..."

Orlando Bloom über NZ

www.kiwi.frenke.de
Isa_bella
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2014 - 23:10

Beitragvon Isa_bella » 19.08.2014 - 08:36

Ich würde sicher länger bleiben wollen und die Reise besser genießen. Ich war damals etwas zu kurz da unten :-). Vor allem würde ich gerne nochmals nach Milford-Sound, ich habe noch keinen schöneren Ort gesehen :-)
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 19.08.2014 - 10:14

Nichts, alles hat seinen Grund und man sollte den Fehlern der Vergangenheit nicht zuviel Aufmerksamkeit schenken.

Zurück zu „Land & Leute - Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste