Sehr großes Problem/Lange Wartezeit

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

wado1234
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 - 00:08

Sehr großes Problem/Lange Wartezeit

Beitragvon wado1234 » 07.11.2017 - 00:19

Hallo erstmal an alle Forummitglieder,

ich habe leider ein Problem, ich warte seit fast zwei Monate auf mein WHV. (bin doppelstaatsbürger Deutsch/Iranisch)

Ich habe Mitte August meinen Antrag gestellt und nach 2 Wochen eine E-Mail bekommen, mit der Aufforderung das "Form 80" auszufüllen und hinzuschicken. Das habe ich nach 7 tagen online hochgeladen, und es steht auch dort das es angekommen ist, mit grünen Haken bestätigt. Nachdem ich wie verlangt auf einen Info-Button gedrückt habe, steht dort das mein Antrag jetzt weitergeprüft wird. Seitdem warte ich 1 Monat und es tut sich nichts.

Ich konnte vor paar Tagen, die australische Botschaft in London erreichen(deutschsprachige Beratung) die in meinen Antrag angeguckt haben, und meinten das wohl alles vollständig wäre. Mir wurde gesagt das Anträge wie meiner(schicken von Zusatzdokumenten) oft 28 Tage unbeobachtet gelassen werden, auch wenn Sie vollständig sind. Diese 28 Tage sind aber auch schon seit 14 Tagen abgelaufen.

Ich habe einen Studienplatz und auch sonst alles geregelt und habe noch 3,5 Monate Zeit, aber kann leider momentan viele wichtige Schritte nicht planen). Bevor jemand fragt, man darf eine bestimmte Anzahl an Wochen mit dem WHV studieren, und diese Bedienungen werden vom Studiengang erfüllt.

Die Botschaft meinte ich solle eine Mail an das Immigration Department schreiben, jedoch habe ich gehört das es scheinbar eine Request-Funktion gibt, mit der man den Mail-Inhalt schreiben kann. Falls mir jemand erklärt wie das geht, wäre ich dankbar, weil ich sehr verzweifelt bin.

Vielen Dank im voraus.
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 08.11.2017 - 12:33

wado1234 hat geschrieben:
Die Botschaft meinte ich solle eine Mail an das Immigration Department schreiben, jedoch habe ich gehört das es scheinbar eine Request-Funktion gibt, mit der man den Mail-Inhalt schreiben kann. Falls mir jemand erklärt wie das geht, wäre ich dankbar, weil ich sehr verzweifelt bin.

Vielen Dank im voraus.


Logge dich in deinen Immi-Account ein - dort irgendwo gibt es irgendwo ein "Send a request"-Button.

Mit deiner doppelten iranischen Staatsbürgerschaft wünsche ich dir von ganzem Herzen viel Glück.
Leider hatte ich - als wir noch WH-Workshops veranstaltet haben - 2 Leute, die mit dem Geburtsort Teheran und ausschließlich deutscher Staatsangehörigkeit leider kein Visum bekommen haben ....
Eine von den beiden hat dann ein Neuseeland WH-Visum beantragt und hatte keinerlei Probleme.

Gruss
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
wado1234
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 - 00:08

Beitragvon wado1234 » 08.11.2017 - 14:53

Vielen Dank erstmal für die Antwort,

Die Antwort ist natürlich für mich besorgniserregend. Ich hoffe trotzdem das es trotzdem gut geht, am Ende.

Darf ich fragen wie lange diese Teilnehmer auf die Antwort warten mussten? Ich habe einen leisen Verdacht, warum die beiden Teilnehmer kein Visa erhalten haben. Ein iranischstämmiger(wahrscheinlich trifft das auf 99% aller in Iran geborenen zu) ist iranischer Staatsbürger, egal ob er eine andere Staatsbürgerschaft annimmt. Der Iran entlässt seine Staatsbürger nicht von der Staatsbürgerschaft, und es gibt einige iranischstämmige Personen keinerlei iranische Dokumente oder Pässe haben, aber aufgrund ihrer Abstammung international weiterhin als Iraner zählen. Behörden in den US Wissen das zum Beispiel, und dort wird eine Angabe als nur deutscher Staatsbürger ausreichend um jemanden nicht ins Land zu lassen. Deutsche Behörden wissen das auch und ich vermute das auch australischen Behörden diese Info haben. Eine Angabe das man als in Iran geborener nur eine Staatsbürgerschaft wird deswegen wahrscheinlich als eine Falscheingabe betrachtet. Natürlich sind das nur Vermutungen das der Grund war, aber es würde mich auch nicht überraschen.
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 08.11.2017 - 16:52

Wie lange beide genau gewartet haben, kann ich dir leider nicht mehr sagen.

Nadja - ja, sie gehört bestimmt zu den Menschen, die Du beschrieben hast - hat mich nach einem oder 2 Monaten (kann mich nicht mehr erinnern) angerufen und gesagt, sie habe jetzt das Visum für Neuseeland beantragt und sofort bewilligt bekommen, weil sie nicht mehr glaubt, noch einmal von den Australiern zu hören.

Michael ist in Teheran geboren, aber sein Vater hat für die deutsche Botschaft gearbeitet, gehört also nicht zu der Gruppe, die du beschrieben hast. Er hat es nach mehreren Wochen des Wartens aufgegeben (rief mich kurz an) und dann habe ich nichts mehr von ihm gehört.

Leider, leider habe ich nicht mehr Infos für Dich.

Gruss
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
wado1234
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 - 00:08

Beitragvon wado1234 » 09.11.2017 - 15:55

Vielen Dank für die genaueren Infos.

Ja, es scheint also generell lange zu Dauern wenn ein Iran-Bezug erkennbar ist. Ich bedank mich nochmal vielmals für die Infos und für das Daumendrücken. Leider habe ich trotz suchens immernoch nicht die Request Funktion gefunden. Ich wäre dankbar falls jemand eine genaue Anleitung gibt wie ich diese Funktion nutzen kann.

Falls jemand auch zu der "Form 80" aufgeforderten gehört würde ich mich über Infos freuen.

Stimmt es eigentlich das, wenn man mit dem Touristenvisum einreist, mein Work and Holiday Antrag verfällt ?
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 09.11.2017 - 18:36

Ja, das ist richtig - jedes neue Visum "überschreibt" das alte.

Gruss
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast