Gutes Angebot - eine australische SIM Karte kaufen?

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

Baddy

Beitragvon Baddy » 22.04.2006 - 12:45

Ich denke, dass dies für einige interessant sein könnte...habe mal angefragt was Gespräche kosten:



Die Kosten fuer innerhalb Australien’s (national) setzen sich wie folgt zusammen (Mobiltelefon und Festnetz): AUD 0,30 pro 30 Sekunden zzgl. AUD 0,20 einmaliger Verbindungsgebuehr.Fuer Gespraech zu anderen Vodafone Gespraechsteilnehmenr kostet ein Anruf lediglich AUD 0,20 fix egal wie lange der Anruf dauert.

Die Kosten fuer außerhalb Australien’s (international) setzen sich wie folgt zusammen (Mobiltelefon und Festnetz): AUD 0,265 pro 30 Sekunden zzgl. AUD 0,27 einmaliger Verbindungsgebuehr.

Fuer eine SMS fallen AUD 0,25 an, egal in welches Land bzw. Netz.

Wir empfehlen dir fuer Telefonate nach Deutschland unsere Eurolink Karte zu verwenden, da diese um einiges guenstiger ist als das Handy. Du kannst sie an jedem Festnetztelefon wo du finden und benutzen kannst verwenden.
indi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2005 - 13:23

Beitragvon indi » 27.04.2006 - 17:58

noch was zum mojo travellerpack.
Ich habe das damals (vor einem jahr) bestellt und es hatt super geklappt, konnte meine nummer schon hier weitergeben an freudne udn familie und so.

in australien ahbe ich den mojoknows service aber nie benutzt also wäre es ncith unbedingt nötig gewesen für mich.

wer glaubt diese fragen auch zu benutzen ist gut beraten mit dem Paket, wer das nicht nutzt kann sich acuh für 27$ eine karte von vodafon holen (30$guthaben), das geht erst vor ort aber reicht aus und man spart schon einiges.

Was das handy angeht sollte es ein dualband handy sein soweit ich weiß, sind aber eigentlich alle, zumindestens alles was nicht älter als 5 jahre ist.

und wenn du es schaffst dein vertrag stillzulegen könntest du dir hier auch für die reise noch ne deutsche prepay karte kaufen.
Sabikatze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 25.04.2006 - 19:57
Wohnort: Bayern

Beitragvon Sabikatze » 28.04.2006 - 20:53

Ich wollte meinen O2-Vertrag stilllegen und es hat nicht geklappt.
Auch nicht, wenn er dafür verlängert worden wäre.
Naja, nun muss ich leider ein halbes Jahr zahlen, in dem ich nicht da bin.
Wollte ich nur zu eurer Info mitteilen :-)
In 2 Wochen gehts los! Ein halbes Jahr Down Under! Juhuuu!!
Pukali
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2013 - 23:26

Beitragvon Pukali » 25.10.2013 - 05:37

Also ich habe vor der Reise meine alte FONIC-simkarte raugekramt und da 20€ draufgeladen, um im Notfall auf der Hin- und Rückreise telefonieren zu können.

Meinen Vertrag hab ich für die zwischenzeit einfach an eine Freundin weitergegeben. So hat sie eine günstigere Möglichkeit zu telefonieren und zu surfen und ich hab keine kosten. Denn Vertragstillegen, oder kündigen ist bei mir nicht möglich.

Zudem hab ich vor mir jetzt hier in Australien eine Australische Karte zu holen. Von zwein Mädels hab ich erfahren, dass Lyca-mobile sehr günstig ist. Im gegensatz zu den üblichen Karten, die mir bisher in diversen Shops angeboten wurden. Optus zb. kostet 30$ pro monat mit 250 Freiminuten, 500mb Datenvolumen und kostenlosen, unbegrenzten social-network-zugang (facebook, twitter, etc.). Sollten die Freiminuten, oder das Datenvolumen aufgebraucht sein, greift man danach automatisch auf das Guthaben von 30$ zu, was auch zusätzlich dabei ist.

Lyca-mobile ist zwar unbekannt, funktioniert aber so wie ich das verstanden hab, sowie eine Prepaidkarte, wie mans aus Deutschland kennt. Man zahlt damit wohl 1cent pro Min.
Ich werd mich mal jetzt genauer darüber informieren und mir wohl auch diese zulegen.

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste