Kamera vs. Smartphone

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

-elisa-
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.11.2015 - 13:41

Kamera vs. Smartphone

Beitragvon -elisa- » 24.11.2015 - 13:50

Hallo ihr Lieben!

Ich plane eine Reise nach Australien und Neuseeland. Eigentlich möchte ich nur mein Smartphone mitnehmen (Sony Xperia Z3 Compact), da ich so wenig Gepäck, wie möglich und eigentlich keine weiteren Wertsachen, die gestohlen werden könnten mitnehmen mag.

Mittlerweile bin ich unsicher, da man mit dem Sony (auch wenn es ne tolle Kamera hat) Sonnenuntergänge u.Ä. nicht wirklich gut bzw. realitätsnah fotografieren kann.

Meine Frage: Gibt es eine günstige kompakte Kamera, die besser wäre als das Smartphone, oder muss man da deutlich teurer gehen, um deutliche Veränderungen in der Qualität zu spüren? Preislich wäre z.B. die Canon Ixus 170 im günstigeren Segment, wie die aber ggü. dem Sony abschneidet, kann ich nicht richtig beurteilen. Kennt sich jemand da aus?

Möchte natürlich auch Eindrücke besonders realitätsnah festhalten können. Wie handhabt ihr das?

Bin gespannt auf eure Meinungen, Dankeschön!
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 24.11.2015 - 23:36

Ich bin kein profifotograph, aber wenn es dir um gute und schoene lanschaftsbilder geht dann benutze eine richtige kamera und stativ (gorillapod: klein, leicht und nicht zu teuer) statt handy.

Der beste tip fuer besser fotos den ich habe ist es, ein stativ zu benutzen (geht nicht bei handies), blitz abschalten und timer auf 3s oder so stellen. Ohne timer wackelt die kamera ein bischen wenn man den ausloeser drueckt, was man besonders bei nachtaufnahmen sieht. Ich benutze eine kamera von 2007, und wenn man sich die zeit nimmt mit den einstellungen zu experimentieren und die anleitung und ein paar tutorials im internet auszuprobieren dann bekommt man eigentlich mit jeder besseren kamera schoene bilder hin.

Wenn du keine kamera hast und dir eine fuer die reise kaufen willst, wuerde ich lieber auf ebay guenstig eine aeltere kamera der mittelklasse kaufen, denn fuer das selbe geld bekommst du neu wahrscheinlich nur ein einsteigermodell.

Auf flickr.com gab es mal irgendwo in den erweiterten suchoptionen die moeglichkeit nach kameramodel zu suchen mit welchen die aufnahmen gemacht wurden, damit siehst du was du erwarten kannst und verschiedene modelle untereinander vergleichen.
Achte darauf, dass du die kamera per USB anschluss laden kannst - ansonsten musst du nur noch ein weiteres netzteil oder ladegeraet mitnehmen.

Aufnahmen mit dem handy mache ich nur wenn ich tagsueber was interressantes entdecke, aber wenn ich zum sightseeing irgendwo hinfahre dann eigentlich immer mit kamera.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
-elisa-
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.11.2015 - 13:41

Beitragvon -elisa- » 25.11.2015 - 12:40

Danke für Deine Antwort. Das mit Flickr ist eine gute Idee, werde ich die Tage auch mal ausprobieren.
USB ist auf jeden Fall Voraussetzung, möchte ja mein Gepäck klein halten.

Hat noch jemand eine empfehlenswerte (preisgünstige) Kamera oder weiß, welche das Sony übertreffen kann?
ReiseJenny
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.12.2015 - 07:26

Beitragvon ReiseJenny » 14.12.2015 - 07:40

Hallo -elisa-,

ich habe in jedem Urlaub eine sogenannte Outdoor-Kamera dabei, von der Bildqualität ist die Kamera einem Handy weit überlegen, allerdings ist das nicht der Hauptgrund, wieso ich diese Art von Kamera nutze. Da ich oft alleine unterwegs bin und auch gerne Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen gehe, kann so auch Unterwasseraufnahmen machen und gleichzeitig besteht nicht die Gefahr, dass jemand das Gerät am Strand klaut. Je nach Modell sind die Geräte bis zu einer Tiefe von 60 Metern wasserdicht. Ich habe eine Nikon Coolpix AW130, die kostet ca. 250 Euro, allerdings gibt es auch wesentlich günstigere Outdoor-Kameras. Vor der 130 hatte ich auch das Vorgänger-Modell und war mit beiden sehr zufrieden. Vielleicht guckst du dir mal ein paar Outdoor-Kameras an und vielleicht ist ja eine für dich dabei.
Zuletzt geändert von ReiseJenny am 31.01.2016 - 21:21, insgesamt 3-mal geändert.
BlueLeaf
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.01.2016 - 12:35

Beitragvon BlueLeaf » 26.01.2016 - 13:04

Also ganz ehrlich heutezutage sind die Kameras neuer Smartphones extrem gut! Natürlich hat man sich die Flexibilität einer Spiegelreflex mit austauschbaren Objektiven aber die Qualität reicht alle mal bei Smartphones wie dem iPhone 6s udn Galaxy S6. Man muss sich halt entscheiden ob man super Bilder haben will und 2kg Gewicht mit sich schleppen will oder lieber ganz felxibel ist und kein extra Gewicht mit sich schleppen muss :D
daniel33
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 09.03.2016 - 21:00

Beitragvon daniel33 » 09.03.2016 - 21:22

Ich halte nicht so viel von Smartphone Fotos bei einem Urlaub.
Die Kamera ist nie so gut wie jene einer richtigen Digicam oder dergleichen.
Deshalb habe ich bei meinen längeren Reisen, wie auch mein Vorredner, eine Outdoor-Kamera dabei. Spiegelreflexkameras sind mir bei rauen Bedingungen zu schade. Was ist wenn diese mal runterfällt oder ins Wasser? Deshalb habe ich mir die Nikon Coolpix AW110 gekauft. Ich finde sie sehr angenehm, weil sie klein ist, der Akku hält lange durch und die Fotos sind auch von guter Qualität. Das beste, das ich an dieser Kamera so liebe ist, dass sie Wasserdicht ist. So kann sie auch mal nass werden und ich habe damit auch schon ein paar Fische fotografiert :)

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste