Wie speichere ich meine Bilder von Handy und Kameras?

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

Aussigirl
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2015 - 09:19

Wie speichere ich meine Bilder von Handy und Kameras?

Beitragvon Aussigirl » 12.02.2015 - 09:45

Hallo ihr,
mir stellt sich momentan die Frage wie ich meine Bilder von Handy und Kameras am besten speichere.
Ich besitze nur ein größeres Laptop und einen Kindle Fire HD.
Laptop ist doof mitzunehmen auf ne Campingtour für 4 Wochen und das Kindle ist so eingeschränkt dass man dort auch keine Übertragung machen kann.

Mich würde interessieren ob es möglich ist, Fotos irgendwie auf die externe Festplatte zu bekommen.
wie macht ihr das in solchen Urlauben? Viele Speicherkarten haben wir eh, aber man weiß ja nie wann der Speicher evtl. doch mal ausgeht :/
mallau
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 22.02.2015 - 12:47

Beitragvon mallau » 22.02.2015 - 12:54

Hallo Aussigirl,

schau dir doch mal diesen Beitrag an <--- kommerziellen Link gelöscht --->dort sind verschiedene Geräte gelistet womit man SD Karten kopieren kann.

Da du aber nur 4 Wochen Campen gehen willst wird sich eine Neuanschaffung wohl nicht rentieren.
Ich persönlich nutze jedoch einen Laptop für das sichern der Speicherkarten.
Zuletzt geändert von Nici am 24.02.2015 - 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kommerziellen Link entfernt / Mod. Nici
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 23.02.2015 - 07:14

Ich würde Dir mal einen Online-Speicherdienst wie "Dropbox" empfehlen.
Und wenn Du kein Geld für weiteren Speicher ausgeben möchtest, gibst Du einfach einem Familienmitglied dein Passwort und dieser räumt die Dropbox regelmäßig in DE leer und zieht die Dateien auf den heimischen PC ;)
Ansonsten gibt es noch externe Festplatten, welche über WLAN funktionieren ;)
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen
Anna :)
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.03.2016 - 08:54

Beitragvon Anna :) » 15.07.2016 - 13:06

Ich weiß selbst noch nicht, ob das funktioniert. Aber ich habe mir ein OTG Kabel beschafft, mit dem man das Handy mit einem USB stick verbinden können soll. Dann kann man damit arbeiten und das vielleicht recht einfach darauf laden. Wenn du einen Kamera zum Fotografieren benutzt, weiß ich nicht wie das gehen soll, da die SD Karte ja normalerweise größer ist als die eines Handys...
Viel Glück und liebe Grüße
Anna
becherts
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 18.07.2016 - 16:59

Beitragvon becherts » 18.07.2016 - 17:04

Wenn ich Fotos mit meinem Handy oder mit dem Tablet mache, dann werden sie automatisch direkt in meiner Dropbox gespeichert. So brauche ich mir keine Gedanken um die Größe einer Festplatte machen!
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 19.07.2016 - 01:29

becherts hat geschrieben:Wenn ich Fotos mit meinem Handy oder mit dem Tablet mache, dann werden sie automatisch direkt in meiner Dropbox gespeichert. So brauche ich mir keine Gedanken um die Größe einer Festplatte machen!


Langer Rant: Ich persoehnlich lasse die finger von solchen cloud anbietern. Deine daten gehoeren nichtmehr dir wenn du sie dort hochlaedst, der anbieter kann auch ueber nach pleite gehen, oder aus anderen gruenden abgelemmt werden (frage mal nutzer von megaupload, oder geocities :wink: ) - und dann sind deine daten weg, weil die server an jemanden anderes weitervermietet werden der den speicherplatz bezahlen kann.
Abgesehen davon ist die netzabdeckung in australien keineswegs so gut wie in deutschland - also wenn du eine woche in nationalparks unterwegs bist, solltest du nicht unbedingt erwarten deine fotos hochladen zu koennen.

Das geschaeftsmodel solcher cloud computing anbieter ist praktisch dir deine eigenen daten zu vermieten. Das ist alles was es ist. Deine eigenen dateien, urlaubsbilder, CVs, emails - das war ueblicherweise DEINE, auf DEINER festplatte gespeichert, und du hast die platte selbst einmalig bezahlt und dann beliebig oft darauf zugriff.

Mit dropbox verlaesst du dich darauf dass du internet hast, dass dropbox die server am laufen hat, dass dropbox die server absichert und dir niemand deine bilder loescht (oder verschluesselt), dass niemand bei dropbox die passwoerter raustraegt, dass dropbox nicht deren app oder uebertragungsprotokoll aendert und ploetzlich die aelteren dropbox-apps auf nicht mehr unterstuetzten plattformen (aeltere android oder iphone apps) nichtmehr funktionieren. Und als ob das nicht schon schlimm genug waere, musst du auch noch dafuer zahlen: einmal fuer den dropbox account, und dann nochmal fuer die uebertragenen daten wenn dein internet zugang nach volumen (mobile data!) abgerechnet wird.

Sobald du abseits der grossen staedte unterwegs bist (passiert andauernd wenn man reisst) oder dein datenvolumen aufgebraucht (passiert immer dann, wenn man es am meisten braucht) ist, ist auch dropbox weg!

Ich nehme lieber ein paar USB sticks mit. Ich mag es einfach, meine daten jederzeit bei mir zu haben ohne lauffend dafuer zahlen zu muessen.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
klaramoss
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 19.09.2017 - 20:53

Beitragvon klaramoss » 19.09.2017 - 20:57

Das kannst du mit einem Online Upload Anbieter machen oder Dropbox oder so. Eine Kamera hat ja meistens ne Speicherkarte und jeder Laptop hat normalerweise einen Anschluss dafür. Da steckst die Karte einfach rein und ziehst die Bilder auf deinen Laptop. Falls es dein Laptop nicht hat, kannst dir auch den passenden Adapter für kaufen. Oder auch mit dem Kabel, dass dir mitgeschickt wird. Einfach anschließen und die Bilder rüberziehn. Oder halt eben auf die externe Festplatte ziehn :D

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast