Amaysim schon in Deutschland kaufen

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

Dina410
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2014 - 07:48

Amaysim schon in Deutschland kaufen

Beitragvon Dina410 » 31.07.2014 - 19:15

Hallo :)

Ich möchte gerne meine prepaid Karte für australien schon in Deutschland kaufen und habe mich für amaysim entschieden. Weiß jemand wie man die über die australische Internetseite bestellen kann? Und wie lange dauert es bis sie hier ist? Ich komme nicht so ganz klar damit :) vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung damit gemacht.
Danke!!

Dina
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 05.08.2014 - 02:53

Hm wieso willst du die jetzt schon bestellen?

Handylaeden gibts in Australien an jeder ecke wo du prepaid karten kaufen kannst. Bei mir war das letztes jahr recht buerokratisch und sie wollten eine (australische) wohnanschrift und eine ID haben bevor sie mir die sim verkaufen konnten, und danach musste die karte erst aktiviert werden.
Soll heissen es macht ueberhaupt keinen sinn die karte nach deutschland schicken zu lassen oder vorzubestellen.

Abgesehen davon solltest du lieber zuerst die leute in den hostels fragen welche karten sie benutzen und wie zufrieden sie mit ihren provider sind. Entweder entscheidest du dich fuer einen billigen anbieter mit schlechter netzabdeckung, oder fuer einen anbieter mit guter netzabdeckung der dafuer teuer ist.

Je nachdem wo du unterwegst bist (abseits der staedte in NT, SA, WA und in national parks) kanns auch sein dass du manchmal eine woche lang gar kein netz hast und dein Handy nur noch als Uhr und Wecker zu gebrauchen ist :D
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 05.08.2014 - 10:25

Also bei Noname-Simkarten (Amaysim habe ich zu meiner Zeit nie gehört) wäre ich in Australien vorsichtig, da die Netzabdeckung wie schon erwähnt katastrophal sein kann, auch wenn die Prepaid-Preise verlockend sein können. Ich würde schon zu den 3 bekannten Providern Telstra, Vodafone oder Optus gehen.
Zuletzt geändert von Wastl am 05.08.2014 - 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 05.08.2014 - 10:26

Sorry Doppelpost
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Beppo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 20.05.2014 - 18:50
Kontaktdaten:

Beitragvon Beppo » 19.08.2014 - 22:33

Amaysim nutzt das Netz von Optus.
Wenn man sich unbedingt schon in Deutschland so eine Simkarte bestellen will würde ich die von Reisebine bzw. MojoKnows empfehlen.
-cherry-89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 09.11.2009 - 03:33

Beitragvon -cherry-89 » 23.08.2014 - 15:44

Hallo, ich persönlich nutze Amaysim und bin sehr zufrieden damit! Hier in Perth und Umgebung habe ich überall gutes Netz und dass man in Australien nicht erwarten kann, immer und überall Empfang zu haben sollte jedem klar sein. Und ich zumindest bin auch nicht nach Australien gekommen, um im Outback am Handy zu hängen ;-)
So, aber back to topic: Nach meiner Ankunft in Perth am 10.7. bin ich am nächsten Tag ins Post Office um die Ecke gegangen und hab mir die Amaysimkarte für $2 gekauft. Danach innerhalb von fünf Minuten online registriert-fertig. Kein bürokratischer Unsinn, nicht mal ne Passkopie oder sowas wollten die sehen. Als Adresse kann man irgendeine angeben, z.B. die vom Hostel, Post kommt nämlich keine (zumindest hab ich bisher keine bekommen und ich nutze Amaysim schon seit mehr als zwei Monaten ;-) ). Neues Guthaben ließ ich bequem von meiner Cortal Consors Kreditkarte abbuchen (da keine Auslandseinsatzgebühr), jetzt nutze ich mein australisches Bankkonto. Ich bin rundum zufrieden mit dem Service und vor allem mit den Preisen, bei Amaysim Flexi zahlt man für ein Gespräch nach Deutschland schließlich nur 6 Cent und für innerhalb Australiens 9 Cent. Ach ja, und hat auch noch 500MB Daten mit dabei, das ganze für $20/Monat, was das beste Preis-/Leistungsverhältnis war, das ich gefunden habe. Was will man mehr?
Ach ja, falls du dich dazu entschließt, hier in OZ eine zu kaufen, schreib mir doch ne private Nachricht. Wenn ich dich werbe, bekommen wir beide $10 Guthaben geschenkt ;-)
DouglasH.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 05.08.2014 - 00:27

Beitragvon DouglasH. » 11.09.2014 - 15:38

Hi Leute,

ich bin ab Mitte Oktober an der Ostküste unterwegs und hab jetzt noch ein paar Kleinigkeiten zu klären.
Grade was das Telefon angeht bin ich noch sehr unschlüssig. Hab mich jetzt im Forum schon mal durch die Beiträge gelesen und auch die Reisebine Angebote gecheckt.
Aber alles in allem wollte ich hier einfach mal nach ner aktuellen Meinung Ausschau halten.......

Mir gehts da unten eigentlich nur darum ab und an mal Telefonieren zu können und natürlich das Internet nutzen zu können deshalb klingt für mich das "Naked SIM Pack" ganz verlockend allerdings finde ich das mit dem Aufladen da unten eher kompliziert.
Würdet ihr es empfehlen sich die SIM Karte erst da unten zu holen und gibts da genauso die Möglichkeit wie hier sie einfach in irgend einem Supermarkt aufzuladen?
Wäre euch für ne Einschätzung echt dankbar....

Grüße
-cherry-89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 09.11.2009 - 03:33

Beitragvon -cherry-89 » 11.09.2014 - 16:14

Hi DouglasH,

ja, würde dir auf jeden Fall empfehlen, die SIM erst hier unten zu kaufen. Geht ratzfatz und ohne Probleme und aufladen kannst se auch überall, egal für welche SIM du dich entscheidest. Du kannst dich ja schon vorab in Deutschland über die diversen Angebote der Anbieter informieren, das geht schließlich ganz einfach über Google und die Anbieterwebseiten selber. So kannst du schon mal den für dich passenden Tarif raussuchen und musst nicht kostbare Zeit (und Geld ;-) ) für die Recherche Downunder verbringen. Die Angebote unterscheiden sich schließlich ziemlich in Bezug auf ihre Kosten und die Leistung, da ist ein genauer Vergleich sicherlich angebracht :-)

Da dir die NakedSim so gut gefällt: Amaysim hat haargenau die gleichen Tarife (1 GB für $9,90, 6Ct/Min ins deutsche Festnetz, Guthaben 90 Tage gültig etc.) und nutzt auch das gleiche Netz (Optus). Der einzige Unterschied: du zahlst hier Downunder für ne Simkart $2, bei Bestellung der NakedSim in Deutschland zahlst du 22€ ;-) Auch hier biete ich dir gerne das Angebot an, dass du dich für amaysim von mir werben lassen kannst, dann kriegen wir beide $10 geschenkt :-)
DouglasH.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 05.08.2014 - 00:27

Beitragvon DouglasH. » 11.09.2014 - 16:26

Oh danke für die fixe Antwort :-)

Da wäre es wohl doch ganz schlau sich die SIM erst dort anzuschaffen, aber im Falle von Amaysim wäre es dann auch möglich sich das Guthaben ganz einfach z.B Supermarkt aufzuladen oder nur Online über Account und Kreditkarte?

Dankööö
-cherry-89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 09.11.2009 - 03:33

Beitragvon -cherry-89 » 11.09.2014 - 16:30

Geht beides, sowohl online als auch im Supermarkt, an Tankstellen (hab erst vorgestern nen Voucher an ner Caltex gekauft), etc. Du wirst also ohne Probleme aufladen können ;-)
DouglasH.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 05.08.2014 - 00:27

Beitragvon DouglasH. » 12.09.2014 - 10:12

Das klingt doch Supi danke für die Auskunft :wink:
Da werde ich mir in aller ruhe in DU die Sim zulegen...
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 15.09.2014 - 04:08

-cherry-89 hat geschrieben:Ach ja, und hat auch noch 500MB Daten mit dabei, das ganze für $20/Monat, was das beste Preis-/Leistungsverhältnis war, das ich gefunden habe. Was will man mehr?
Ach ja, falls du dich dazu entschließt, hier in OZ eine zu kaufen, schreib mir doch ne private Nachricht. Wenn ich dich werbe, bekommen wir beide $10 Guthaben geschenkt ;-)


Ehrlich gesagt halte ich 500MB heutzutage fuer nicht gerade ueppig. Die startseite von gmx.de erschlaegt mich schon mit 2MB, telekom.de immer noch 1.6MB und spiegel.de bringt es auf stattliche 3.5MB. Ein 15 minuten Skype call mit video verbraucht etwa 500MB wie einige user berichten.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
-cherry-89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 09.11.2009 - 03:33

Beitragvon -cherry-89 » 17.09.2014 - 02:54

Carpool Guy hat geschrieben:
-cherry-89 hat geschrieben:Ach ja, und hat auch noch 500MB Daten mit dabei, das ganze für $20/Monat, was das beste Preis-/Leistungsverhältnis war, das ich gefunden habe. Was will man mehr?
Ach ja, falls du dich dazu entschließt, hier in OZ eine zu kaufen, schreib mir doch ne private Nachricht. Wenn ich dich werbe, bekommen wir beide $10 Guthaben geschenkt ;-)


Ehrlich gesagt halte ich 500MB heutzutage fuer nicht gerade ueppig. Die startseite von gmx.de erschlaegt mich schon mit 2MB, telekom.de immer noch 1.6MB und spiegel.de bringt es auf stattliche 3.5MB. Ein 15 minuten Skype call mit video verbraucht etwa 500MB wie einige user berichten.


Ich denke, es versteht sich von alleine, dass man mit 500Mb Datenvolumen keine Skypegespräche führen kann/sollte! Dafür gibt es schließlich kostenloses/günstiges öffentliches Wlan oder eben das bei Mäcces oder man ruft für 6Ct/Min einfach normal aufs deutsche Festnetz an. 500Mb reichen aber locker, um WhatsApp-Nachrichten zu schreiben, mal eben was zu googeln (Hostel oder Campingplatz) oder auch mal seine Mails mit einer App abzurufen. Das ist nämlich deutlich Mb-sparender, als sich die Mails über den Browser abzurufen, wo dann auch noch ständig Werbung und anderer Quatsch mit heruntergeladen wird.
Es geht hier auch nicht darum, ob 500Mb reichen oder nicht, das sollte jeder selbst für sich entscheiden können. Es geht hier nur um die Tarife, bzw. um das super Preis-/Leistungsverhältnis, das Amaysim nun mal im Gegensatz zu vielen/den meisten anderen Anbietern einfach hat. Sollte man mehr Datenvolumen benötigen kann man sich das schließlich auch günstig dazubuchen ;-)
rocketeer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 23.11.2014 - 20:58

Beitragvon rocketeer » 17.12.2014 - 14:04

Wie kann ich bei Amaysim eigentlich mein noch vorhandenes Datenvolumen abfragen?
-cherry-89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 09.11.2009 - 03:33

Beitragvon -cherry-89 » 31.12.2014 - 11:26

SMS (kostenlos) mit BAL an die 568 schicken :-) Oder eben online in deinem Account bei amaysim anschauen.
rocketeer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 23.11.2014 - 20:58

Beitragvon rocketeer » 15.01.2015 - 22:28

Hatte jemand Probleme mit Amaysim und einem iPhone aus Deutschland oder hat das Reibungslos in Australien funktioniert?

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste