Tarifübersicht Wireless Broadband / Internet

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

freak-tom
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2008 - 13:41

Beitragvon freak-tom » 09.09.2009 - 14:21

Könnt ihr mir bitte sagen was man so als Ottonormal-Verbraucher an Download-Kapazität benötigt? Ich möchte lediglich meinen Blog aktuell halten und hier und da mal Nachrichten lesen, das natürlich unabhängig von freien Spots
Florianvandijck
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 02.06.2009 - 08:46
Wohnort: Kerken

Beitragvon Florianvandijck » 10.09.2009 - 21:22

freak-tom hat geschrieben:Könnt ihr mir bitte sagen was man so als Ottonormal-Verbraucher an Download-Kapazität benötigt? Ich möchte lediglich meinen Blog aktuell halten und hier und da mal Nachrichten lesen, das natürlich unabhängig von freien Spots


also da kommste mti den 50MB immer hin.
Wenn du nur surfen willst bzw deinen blog (ich gehe von nur texten aus) aktuell halten willst, sollte das alles kein problem darstellen.
Bele
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 161
Registriert: 02.02.2007 - 12:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Bele » 07.10.2009 - 18:40

Es sieht mit Hotspots abseits der CBD's schon aber schlechter aus.
Wer sich einen Prepaid Internet Stick zulegen will, sei gewarnt. Die meisten haben eine Prepaid laufzeit von grademal 30 Tagen, dann muss man nachladen. Und die einzige Firma, die auch im Outback Empfang hat ist Telstra. Allerdings ist deren Prepaid Stick extrem teuer. Ausserdem ist in den Raten immer Download und Upload zusammen, d.h. nicht nur Videos bei Youtube gucken ist schlecht, sondern auch Bilder aufs Blog hochladen.
Ich selber habe mir nach viel suchen das 3G Mobile Prepaid USB Stick geholt, der Stick selber hat 129$ gekostet, und 12 Monate (das einzige Prepaid mit der Laufzeit) mit 12 GB kosten 149$. Abdeckung ist alle Hauptstaedte ausser Darwin. Seit Mitte August habe ich 1.5GB verbraucht, fuer Blog, Spiegel, Stern, Facebook, MeinVz. Kein Youtube, kein World of Warcraft.
HessenMichi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 27.09.2009 - 15:33
Wohnort: bei Frankfurt

Beitragvon HessenMichi » 03.01.2010 - 07:42

Ich bin auch grad am ueberlegen welchen Stick ich mir kaufen soll...
In vielen Laeden wird mir gesagt das Vodafone das beste waere...naja..das sagen halt die im Laden ne...

Jemand mit Vodafone erfahrungen gemacht ?

Ansonsten bin ich bis jetzt auch bei dem 3G haengen geblieben....ist von den Preisen eigentlich gut... Solange der Empfang auch passt...

Wie ist das eigentlich mit Skype ? Wieviel byte verbraucht man den dabei ?
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 03.01.2010 - 10:32

Wie ist das eigentlich mit Skype ?


Kommt drauf an, was du im Skype machst. Chatten ist ok...Video-Telefonat geht ganz fix auf mehrere hundert MB.
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 19.02.2010 - 15:29

Ich bin auch gerade dabei mir Infos zu suchen.

Ich hab mein 3G Phone und Laptop dabei.
Ich wollte eigentlich per Bluetooth übers mobile phone surfen.
Bisher bin ich aufgrund der verwirrenden vielzahl noch unschlüssig.
Das wird noch ein Spaß... :D

monatliche Verfallszeit wäre mir egal da ich zumindest fürs Phone dieses regelmässig nutze und auch hier in Deutschland ja schon jeden Monat nen Zehner pauschal für mobile internet abdrücke.
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 10.04.2010 - 18:09

Nach meiner Recherche werd ich nur begrenzt schlauer.

Offenbar gibt es nur surf stick plans bzw. wird zwischen telefonie und internet getrennt.


Ich hab derzeit eine pre-paid karte von o2 und kann dort per sms an die nummer 5667 mit start internetl 30 tage datenflatrate dazu ordern.

Etwas vergleichbares habe ich bei den australischen anbietern nicht direkt gefunden.

Geht das vielleicht genauso?

Ich möchte eigentlich genauso handhaben wie hier.
Mit'm Telefon rumrennen und mails lesen und sowas und dann optional laptop per bluetooth/Wlan verdongeln und internetverbindung teilen.

Die trennung ist doof da ich ja dann zwei sim karten haben müsste und ist halt umständlicher. Davon mal abgesehen das ich den stick im grunde gar nicht benötige.


any ideas?
lara1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 25.06.2009 - 11:50
Wohnort: Australien

Beitragvon lara1 » 11.04.2010 - 05:18

Noch ein kurzes Update zum 3 Stick. Die benutzen das Telefonnetz von Telstra. Ich weiß nicht wie das außerhalb der Städte ist, aber ich würde mal annehmen, dass man dadurch auch etwas Außerhalb Empfang haben sollte, hab damit aber noch keine Erfahrung gemacht. Kostet aber Roaming, und beim PrePaid nutzt man seine MB damit schneller auf, dafür ist es aber soviel billiger als Telstra. Ich habe jetzt seit einigen Monaten den 3 Stick, der kostet mittlerweile nurnoch 80 Dollar und wenn ich 2GB für 29 Dollar auflade brauche ich die nie auf in den 30 Tagen und wir benutzen das Internet jeden Tag 1-2 Stunden, aber natürlich keine Videos. Kann den STick aber echt emfehlen, Internet ist schnell genug und reicht voll aus. Ach und wenn ihr euch den STick kauft, sagt dehnen wo ihr hingeht die können nachschauen ob man dort Empfang hat, bzw man kann das auch selber machen auf deren Seite.

Stelle hier mal den Link rein: http://www.three.com.au/cs/ContentServe ... 1530777424
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 11.04.2010 - 09:16

E.S.:

Die trennung ist doof da ich ja dann zwei sim karten haben müsste und ist halt umständlicher. Davon mal abgesehen das ich den stick im grunde gar nicht benötige.


Wenn du Optus kaufst, bekommst du die Karte auch ohne Stick. Ich weiss nicht, wie es bei den anderen Anbietern ausschaut, aber bei Telstra musst du den Stick kaufen. Die haben die Preise letztens wieder gesenkt.

Anyway...du kannst eben nicht die gleichen Bedingungen erwarten wie in Deutschland...Australien ist in punkto Internet dritte Welt. Flatrates gibt es gar nicht, auch nicht fuer beschraenkte Zeit etc. Es gibt fuer Handy-Sims auf Prepaid Tarife, die mehr Online-Zeit ermoeglichen, Traffic, etc. Weiter kommt man effektiv nicht. Wenn du Inet auch ueber Notebook haben willst, kommst du um zwei Sims nicht herum.
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 11.04.2010 - 19:04

Der Telstra Support hat mich in die richtige Richtung gelenkt und mir einen Link zugeschickt.

Es funktioniert auf diese Weise exakt wie hier in Deutschland.

Stick benötige ich laut Support auch nicht zwingend kaufen. Es reicht wenn ich wie gewohnt eine prepaid Sim erwerbe.

http://www.telstra.com.au/mobile/prepaid/pluspacks.html




Deshalb ergeben sich da wohl Diskrepanzen in den Preisen und Bundles.
Es macht halt nen Unterscheid o man die Sufpacks mit Stick kauft oder Telefon SIM mit Pluspacks ordert.

Das die Preise anders ausfallen...anyway... billig ist was anderes *g*
paschko
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 24.07.2010 - 16:53

Beitragvon paschko » 11.10.2010 - 22:51

Da wird man ja echt bekloppt.
Bin ja auf dem Gebiet schon hierzulande nicht allzu bewandert.

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen:

Ich gehe mit iPhone und Notebook+UMTS-Stick nach AUS.
Nun hätte ich gerne eine prepaid SIM-Karte, mit der ich so 1GB im Monat zur Verfügung habe. Diese SIM-Karte würde ich gerne auch in den UMTS Stick einsetzen können (geht das eigentlich bei uns?). Wo schau ich da am Besten?
Fevola
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 19.07.2009 - 17:45

Beitragvon Fevola » 14.10.2010 - 09:41

Ich nutze einen Dodo UMTS Stick zum Surfen (49 $ für Hardware incl. 10 GB im ersten Monat). Dodo nutzt das Netz von Yes Optus ist aber günstiger als Optus und auch der Billig-Anbieter Virgin. An der Ostküste hatte ich bislang damit immer super Empfang (häufig sogar HSDPA!). Eine Aufladung von 1 GB ist bei Dodo 60 Tage gültig und kostet dich 20 Euro, zeitweise kriegst du sogar nochmal das gleiche Datenvolumen geschenkt (also 2 GB für 20 Euro).
https://secure.dodo.com.au/prepaid-wire ... ction.aspx?

zum Vergleich:
Virgin Mobile: 1GB = 19 $ (30 Tage Gültigkeit)
http://www.virginmobile.com.au/broadban ... broadband/
Optus: 1GB = 30 $ (+ 15 SMS, 30 Tage Gültigkeit)

Sicher gibt es noch andere Alternativen, da muss man sich einfach mal umschauen. Telstra fand ich persönlich zu teuer, von Vodafone wurde mir abgeraten. Mein Handy läuft im Vodafone Netz (Lebara) und ich hab damit schon häufig nichtmal Handyempfang, wenn ich mit Dodo sogar UMTS habe.

Ich nutze den Stick auch zum Skypen, wenn ich keine andere Internetalternative habe. Mit Video und Ton (beidseitig) verbrauch ich in ca 4,5-6h 1 GB Datenvolumen je nach Qualität. Ohne Skype und ohne Youtube, d.h. mit täglich 1-2h ICQ, Blog aktualisieren, E-Mails checken, Unterkunft etc. buchen hab ich in 4 Wochen nicht einmal 2 MB verbraucht.
OzTravelGuy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 957
Registriert: 03.03.2010 - 12:35
Wohnort: Australia

Beitragvon OzTravelGuy » 14.10.2010 - 12:37

Fevola hat geschrieben:Ohne Skype und ohne Youtube, d.h. mit täglich 1-2h ICQ, Blog aktualisieren, E-Mails checken, Unterkunft etc. buchen hab ich in 4 Wochen nicht einmal 2 MB verbraucht.

Sicherlich meinst Du 2GB.
Fevola
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 19.07.2009 - 17:45

Beitragvon Fevola » 22.10.2010 - 02:59

Nein, ich meinte 200 mb. :wink: Wenn man großes Datenvolumen vermeidet, also auf Videos und große Bilddateien verzichtet, dann kommt man Wochen mit 1GB aus.
kaeferblattler

Beitragvon kaeferblattler » 21.12.2010 - 09:11

So, habe mich jetzt wegen der mit Abstand besten Netzabdeckung für Telstra entschieden.
Für 149 Dollar gibts einen WLAN Router mit 5 GB Guthaben (90 Tage Gültigkeit, Rollover von unverbrauchtem Credit wenn man mindestens 5 GB auflädt).
Das Teil hat etwa die Größe von einem Handy und ist ein vollwertiger WLAN Router. Heißt also keinen Stick am Laptop auf den man wie ein rohes Ei aufpassen muss und man kann die Verbindung ganz einfach mit Freunden teilen. Der Router hat einen Akku, der bis zu 4 Stunden hält. Laden geht über USB oder Netzteil.
10 GB nachladen kostet 150 Dollar und verfällt dann erst nach einem Jahr. Gibt auch kleinere Auflademengen, die sind aber verhältnismäßig teurer und verfallen schneller.
Also für 300 Dollar hat man das Gerät und 15 Gb Datenvolumen. Sollte in der Regel für ein Jahr reichen.
TheGerasim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 22.11.2010 - 09:49
Kontaktdaten:

Beitragvon TheGerasim » 13.01.2011 - 21:34

E.S. hat geschrieben:Der Telstra Support hat mich in die richtige Richtung gelenkt und mir einen Link zugeschickt.

Es funktioniert auf diese Weise exakt wie hier in Deutschland.

Stick benötige ich laut Support auch nicht zwingend kaufen. Es reicht wenn ich wie gewohnt eine prepaid Sim erwerbe.

http://www.telstra.com.au/mobile/prepaid/pluspacks.html




Deshalb ergeben sich da wohl Diskrepanzen in den Preisen und Bundles.
Es macht halt nen Unterscheid o man die Sufpacks mit Stick kauft oder Telefon SIM mit Pluspacks ordert.

Das die Preise anders ausfallen...anyway... billig ist was anderes *g*


also ich bin hier in D bei O2 und zahle im monat 10€ für 200 mb flatrate,sprich nach den 200 mb wird es auf gprs gesenkt die geschwindigkeit,aber ich komme nie über 200 mb und ich habe ein iphone und surfe sehr viel und benutze ne menge apps die auf das internet zugreifen,beziehe das jetzt alles nur auf die simkarte ohne irgetnwelche sticks.
Also wenn ich mir nur eine prepaid karte von Telstra hole und mir das für 10 AUD internet paket hole dann ist es doch völlig ok und was das internet angeht sogar günstiger als in Deutschland.
Andreas_w211
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.12.2010 - 14:56

Beitragvon Andreas_w211 » 14.01.2011 - 01:50

Hallo,

ich werde ab 20.01. in Perth sein und mein Nokia N97 mitnehmen. In D habe ich eine Karte von o2, wo ich für 10€/monat eine Internetflatrate habe (mit Geschwindigkeitsdrosselung ab bestimmter Datenmenge). Mit dem Notebook surfe ich über das Handy im Netz (nennt sich "modem-betrieb"). Gibt es soetwas in DU auch? Einen Stick brauche ich ja eigentlich garnicht, nur eine Karte mit der ich günstig telefonieren kann (sms schreibe ich sogut wie nie) und und im Internet surfen kann (flat bzw. ein gewissen traffic).

mfg Andreas
mainzer89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 17.01.2010 - 20:26
Wohnort: Mainz

Beitragvon mainzer89 » 14.01.2011 - 07:28

Hallo Andreas.

Besorg dir Vorort eine optus Yes! Sim Karte.
Lade Sie für 30$ auf. Du bekommst ein Guthaben von 200$ gutgeschrieben.
Desweiteren 500mb, Social Network Dienste wie Facebook sind kostenlos und verbrauchen keine MB. Das ganze ist 30 Tage gültig. Danach musst du wiederfür 30$ aufladen.

Ansonsten,... für dein Notbook,.. Ich habe einen Telstra Internetstick... 80$ aufgeladen. Sind 8GB traffic und ist gültig für 2 Monate. Da Ich regelmäßig Bilder hochlade brauche Ich das.

Internet ist hier sehr teuer.
kaeferblattler

Beitragvon kaeferblattler » 14.01.2011 - 08:55

mainzer89 hat geschrieben:Ich habe einen Telstra Internetstick... 80$ aufgeladen. Sind 8GB traffic und ist gültig für 2 Monate.


War das irgendein Special?
Normal gibts für 80 Dollar gerade mal die Hälfte (4 GB).

http://www.telstra.com.au/bigpond-inter ... /index.htm
mainzer89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 17.01.2010 - 20:26
Wohnort: Mainz

Beitragvon mainzer89 » 14.01.2011 - 22:51

Ja du kaufst 4gb,...
du verbrauchst als erstes 4gb. danach brauchst du die 80$ mit 0,016cent/mb oder so... am ende kommste auf 7-8gb ;-)

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast