4 Wochen mit Kind - Budget

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

exodos
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2015 - 22:47

4 Wochen mit Kind - Budget

Beitragvon exodos » 28.10.2015 - 23:03

Hallo,

nachdem ich 2005 schonmal für 3 Monate in Australien unterwegs war - würden wir nun, aber mittlerweile schon als kleine 3 köpfige Familie Australien gerne für 30 Tage bereisen. Genauer gesagt einen Teil der Ostküste von Sydney bis nach Cairns.

Als Reiseart würde ein Camper, eher aber noch ein größeres Motorhome in Frage kommen.
Die Campingplätze sollten überwiegend auch gut ausgestattet sein und insbesondere etwas für Kinder (4 Jahre alt) anbieten. Wir hatten da an Big4 o.ä. gedacht.

Das maximale Budget liegt bei 10.000 Euro.

Als grobe Aufstellung hatte ich bis jetzt an folgendes gedacht:

Flüge: 3000 Euro (inkl Kinderermäßigung)
Hotel in Sydney (2 Nächte): 180 Euro
Camper/Motorhome für 28 Tage: 2800-3000 Euro (Motorhome, Camper wäre natürlich günstiger)
Camping Site mit Strom: 800 Euro
Ausflüge: 1500 Euro

= 8280 Euro.

Es würden also noch knapp 1700 Euro für Essen/Verpflegung/sonstiges übrig bleiben.

Haben wir etwas wichtiges vergessen zu berücksichtigen, oder deutlich zu knapp im Budget berechnet?
Können uns die 10.000 Euro für 30 Tage reichen, ohne jetzt unbedingt jeden Cent zweimal umzudrehen?

Danke schonmal für Eure Einschätzung - vielleicht hat ja schon jemand mit einer kleinen Familie ein paar Erfahrungen gesammelt! :grins:
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 29.10.2015 - 00:51

Hm, macht zwar das kraut nicht fett, aber statt hotel kannst du dir auch fuer vielleicht auch einen 2-bed zimmer im hostel mieten um ein paar dollarydoos zu sparen.
Ansonsten scheint mir deine rechnung fuer den Campervan ziehmlich optimistisch. Sind die $150/tag schon mit versicherung, kindersitz miete und gasflasche zum kochen? Willst du damit auch fahren? Wenn ja, dann solltest du noch ein wenig geld fuer benzin mit einplanen. Ich hab da mal was vorbereitet ... :D
Ich wuerde bei deinem budget unbedingt zu einem kleineren camper/minivan raten, der ist mit miete, versicherung UND benzinverbrauch deutlich guenstiger als ein motorhome, bei deinem budget ist nicht soviel viel platz nach oben. Ein 4-Berth motorhome ist fuer 2 erwachsene und ein kleinkind deutlich zu gross, finde ich.

Mit 2600 fuer 28 tage blieben dir pro tag $92 fuer essen bei 3 personen uebrig. Ich kenne deine essgewohnheiten nicht, aber wenn ich als einzelperson mit'm auto unterwegs bin, dann muss ich mir schon sehr genau ueberlegen wie ich mit $30 unterwegs durch den tag komme. Kaffee $5, Mittagessen allein $12-$15 wenn man weiss wo man gut und guenstig was bekommt.
Wenn du kuehlschrank und kocher im auto hast kannst du dir ja durchaus brot belegen oder die reste vom vortag aufwaermen, womit du viel geld sparen kannst. Unterwegs immer mal bei diesen fruit-stands anhalten und ein paar fruechte gemuese mitnehmen, ist auch billiger als im supermarkt.

Du solltest unbedingt deine ausgaben dokumentieren, damit du jederzeit den ueberblick ueber deine taeglichen ausgaben behaeltst und nicht plaetzlich ohne geld an der tankstelle stehst, dann sollte es mit deinem budget schon klappen.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
exodos
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2015 - 22:47

Beitragvon exodos » 29.10.2015 - 15:35

Hi Carpool Guy,

die Motorhome Miete war schon all inkl. außer Benzin. Da wir im Mai/Juni fliegen möchten habe ich da auch schon entsprechend günstige Angebote über Cheapa & Mighty gefunden.
Sollte es in Richtung Campervan gehen, dann wäre TCC eher eine Option.

Bzgl Restbudget: das betrifft jetzt natürlich nur die Reise. In Deutschland müssen wir uns ja auch verpflegen - ca. 600-700 Euro im Monat, ich denke da sind wir eher Sparsam.
Das bedeutet die umgerechnet 2600 AUD wären dann on top. Zumal wir uns eigentlich schon dachten zumindest zu 60-70 % selber zu verpflegen und zu kochen. Auch hier wäre ein Motorhome unserer Ansicht nach erstmal komfortabler, als ein Campervan auf engstem Raum. :???:


Wenn wir unser Gesamtbudget etwas überziehen, dann wäre das zwar nicht so cool - aber ohne Geld würden wir glücklicherweise dann schon nicht an der Tankstelle stehen - dennoch eine gute Idee die Ausgaben täglich zu Dokumentieren, um dann Zuhause in Deutschland nicht einen Herzkasper zu bekommen wenn mach sich die Kartenabrechunng anschaut :grins:

Was sagt ihr zu dem Ausflugsbudget?

- Ganz grob würde mir einfallen: Australia Zoo, Frasier Island - eventuell sogar mit einer Übernachtung, Whitehaven beach & die Whitsundays & Cairns Schnorcheltrip. Wir würden natürlich versuchen so viel wie Möglich auf eigene Faust zu unternehmen. Tauchen möchten wir nicht.

Gruß
exodos
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 29.10.2015 - 23:06

exodos hat geschrieben:Zumal wir uns eigentlich schon dachten zumindest zu 60-70 % selber zu verpflegen und zu kochen. Auch hier wäre ein Motorhome unserer Ansicht nach erstmal komfortabler, als ein Campervan auf engstem Raum. :???:

Hm also wenn es dir egal ist auf welchen campsites du uebernachtest, dann kannst du dir auch vorher campsites raussuchen die eine gemeinsame kueche mit kochstelle haben. Das ist dann in jedem fall praktischer als im campervan/motorhome auf engstem raum zu kochen, und dein ganzes gepaeck im motorhome faengt nicht alles an nach bratfett zu riechen was du irgendwas in der pfanne braten willst.

exodos hat geschrieben:- Ganz grob würde mir einfallen: Australia Zoo, Frasier Island - eventuell sogar mit einer Übernachtung, Whitehaven beach & die Whitsundays & Cairns Schnorcheltrip. Wir würden natürlich versuchen so viel wie Möglich auf eigene Faust zu unternehmen. Tauchen möchten wir nicht.

Keine ahnung was das heute so alles kostet, ich war lange nichtmehr da und habe mich auch nie fuer die preise von familienkarten interressiert. Im internet auf den offiziellen seiten der anbieter findest du sicher aktuelle informationen dazu.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.

Zurück zu „Die Reisekasse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast