Transferwise - sichere Bankueberweisung von D nach AUS

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

Angel-Cat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2014 - 21:47
Wohnort: nähe Nürnberg

Transferwise - sichere Bankueberweisung von D nach AUS

Beitragvon Angel-Cat » 23.05.2015 - 08:35

Hallo Leute,

ich moechte von meinem deutschen Bankkonto ca. 3-4.000 EUR auf mein australisches Konto ueberweisen.
Jetzt habe ich hier in Australien von einigen Backpackern von "transferwise.com" gehoert.
Erste Ueberweisung kostenlos und ansonsten spart man angeblich bis zu 80% im Vergleich zum Ueberweisungsvorgang zur deutschen Bank...
Der Gruender dieser Seite soll ja bei Skype mitgewirkt haben. Im Internet finde ich soweit auch nur positive Berichte.
Hat jemand von euch damit schon Erfahrung gemacht? Ist dafuer Inernet banking von der deutschen Bank ein Muss???

Danke und Cheers
Angel-Cat
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 23.05.2015 - 09:54

Transferwise kenne ich nicht, aber Auslandsüberweisungen sind kein Problem. Ohne Internet-Banking musst du deiner deutschen Bank wahrscheinlich einen schriftlichen Auftrag per Post schicken. Ruf zur Sicherheit auch noch bei der Bank an, damit dein Kundenberater sicher sein kann, dass der Brief von dir kommt. Persönlich finde ich es allerdings viel praktischer, sich eine Kreditkarte oder Debitkarte von seiner heimatlichen Bank geben zu lassen und hier einfach nach Bedarf Geld am Bankomaten abzuheben.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Angel-Cat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2014 - 21:47
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitragvon Angel-Cat » 25.05.2015 - 05:39

Hallo Romana,

danke. Aber die Gebuehren der Kreditkarte sind mir dann doch zu hoch. Und wegen Ueberweisung von deutschem auf australischem Konto... hab meiner Mutter eine Vollmacht erteilt :wink:
Allerdings ist meine Frage noch nicht wirklich beantwortet. Hat den keiner was davon gehoert schon mal? Transferwise?

Gruss
Angel-Cat
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 25.05.2015 - 12:45

Nö, sorry.

Allerdings mache ich mir auch nicht so viele Gedanken über das Geld hin und her. Ist mir zu viel Aufwand.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
karla kolumna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015 - 18:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon karla kolumna » 25.05.2015 - 18:59

Hab davon leider auch noch nichts gehört. Hast du mal nach Bewertungen im Netz geschaut?
Eline
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2010 - 14:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Eline » 27.05.2015 - 16:39

Ich habe selbst schon ein paar Mal mit Transferwise Geld nach UK überwiesen (allerdings noch nicht nach Oz und keine größeren Beträge). Funktioniert bei mir bislang absolut problemlos.
linnchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 30.06.2015 - 13:46
Wohnort: Weiterstadt

Beitragvon linnchen » 07.07.2015 - 21:17

ich verstehe nicht, warum es Probleme bei der Überweisung von einem deinen Konto auf das andere geben soll.
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 08.07.2015 - 00:52

linnchen hat geschrieben:ich verstehe nicht, warum es Probleme bei der Überweisung von einem deinen Konto auf das andere geben soll.

Es gibt keine, allerdings ist Transferwise deutlich günstiger. Aufwand ist gering, vertrauen kann man denen auch.
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 14.07.2015 - 12:37

Wir haben TransferWise mal durchleuchtet und einen Bericht geschrieben, er zeigt ....

  1. wie die Sache funktioniert
  2. Preisvergleich mit anderen Banken
  3. versteckte Kosten
Link: http://www.reisebine.de/planen/post-gel ... australien

Gruß
Bine
bartschi
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.12.2014 - 18:38

Beitragvon bartschi » 02.08.2015 - 19:10

Ich habe vor 2 wochen selbst mit transferwise 3500 euro nach oz auf mein eigenes konto überwiesen. hat glaub 17 euro gekostet. funktioniert genauso wie es beschrieben ist.

ich habe über das internet ein konto bei westpac eröffnet und so schon mal meine 5000 aud sicher geparkt

Zurück zu „Die Reisekasse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast