[TIPP] Übersicht über die größten Australischen Banken

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

Ingibingi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 09.11.2004 - 00:15
Wohnort: Taufkirchen

Einloesen von Travellercheques

Beitragvon Ingibingi » 27.10.2005 - 05:17

Hallo an alle Kontosuchenden!!!

ich bin grad dabei das beste Konto fuer mich rauszufinden. renn also hier in Sydney von einer Bank zur naechsten......usw.

Die National Bank hat das "National Smart Direct" KOnto. Kostet 3$ im MOnat, beinhaltet alle eftpos transactions und alle National ATM transactions, internet- und Telefonbanking.
Will man am Schalter bedient werden zahlt man $3, also lieber an den Geldautomaten gehn. Wenn man nicht an nem National ATM abhebt, dann kostet das $1.50
Fuer das Einloesen von Traveller Cheques verlagen sie $5 egal wie wieviele cheques man einreicht.
Fuer Auslandueberweisungen fallen $6 pro Transaction an. Aber Achtung die Bank zuhause verlangt ja auch nochmal was und wenn das Ganze dann noch ueber ne dritte bank abgewickelt wird, wirds noch teurer.

Westpac hat das "Westpac One".
Kostet $5 pro Monat, hat unlimited free Westpac-transactions. Minimum opening balance $1. Internet und telefonbanking.
Is wie ich das versteh ne Kombi aus dem Spar und nem Girokonto oder so. Man kriegt wohl 4% Zinsen auf den Saving account.
Travellercheques werden ohne Gebuehren angenommen.

Die Broschuere von Commonwealth Bank bisschen strange, weil sie einem keine Auskunft ueber die monatl. Kontofuehrungsgebuehr gibt.

Bei ANZ war ich noch nicht! Falls es wen interessiert, kann ich aber die Infos gern nachtragen.

Ach ja, wer American Express Traveller Cheques hat, kann die einfach direkt bei Amerikan Express einloesen, zahlt dafuer nix und kann dann mit dem Geld zur Bank .

Gruesse aus Sydney

ingibingi
Hobbes
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13.10.2005 - 01:13

Beitragvon Hobbes » 30.11.2005 - 04:49

hey,
welches haste denn jetzt genommen, konto meine ich?
viele gruesse,
sina
Tronix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.12.2005 - 23:15
Wohnort: BW/Offenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Tronix » 08.01.2006 - 16:50

Hi ihr,
hab mich bei travelworks für ein Jahr DU angemeldet, die empfehlen die citibank auch seit neustem.

Hier die neuen konditionen (Stand 2005 laut travel works, aber alles ohne garantie.

-Kontoführungsgebühr: 5AUS $, ab einem Kontostand von 2000 AUS$ keine Kontoführungsgebühr mehr
-8 Kostenlose Abhebungen pro Monat am Geldautomat, danach 2AUS$ pro abhebung (auch bei anderen Banken)
-2 Kostenlose Kontoinformationen, danach 1 AUS$ je abfrage
- Üœberweisung von Deutschland auf das Citibank-Konto: 10 AUS$ pro Üœberweisung (plus 1% des Betrages, wenn man den Üœberweisungsbetrag in australischen Dollar angibt. (also am besten den Betrag in Euro angeben) Dazu kommen noch gebühren der jeweiligen Deutschen Bank.
-Schecks und Bargeld können in jeder Postfiliale in Australien kostenlos eingereicht werden. Mein Mutter arbeitet auf der Citibank daher werd ich die ma befragen.

Komentar von mir:

Ich glaube einfach nur das sich die Orgas das leben noch einfacher machen indem sie einem soagr nciht merh bei der Kontoeröffnung helfen. Aber eben nur ne vermutung.
Gruß tronix
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 08.01.2006 - 18:19

Sorry Tronix, wer dir das so gesagt hat, hat dir teilweise Mist erzählt!

Die 8 kostenlosen Abhebungen im Monat beinhalten auch EFTPOS-Aktionen! Eine Üœberschreitung kostet wie du richtig sagst pro Aktion A$ 2,00.
Der Tipp eine Üœberweisung in Euro auszuführen ist auch nicht wirklich hilfreich, da deine Euros dann von der Citibank umgerechnet werden, zu meist schlechteren Kursen.

Es stimmt definitiv nicht, dass man auf irgendeine Art und Weise Bargeld auf den Traveller Account der Citibank bekommen kann! Ich empfehle zur Lektüre die umfangreiche Produktbeschreibung der Citibank zu dem Konto. Dort steht auf Seite 3 (bzw. PDF Seite 5):
How do I make deposits?
You can deposit funds into your deposit facility only by electronic transfer from a bank or similar financial institution. You cannot make deposits by cash or traveller’s cheques.

Das schließt ja jegliche anderen Möglichkeiten aus - sogar Traveller Cheques!
Tronix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.12.2005 - 23:15
Wohnort: BW/Offenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Tronix » 09.01.2006 - 21:19

hi Yassakka,

*gggggggggrrrrrrrrrr* und für so ein mist zahl ich noch ein haufen geld das die mich für dumm verkaufen *wut*

Ein parade Beispiel für Orgas meine ist wie gesagt travelworks.de, habs über ne orga gemacht weil ich damit etws meine eltern beruhige.

Das die einen offensichtlich für blöde verkaufen finde ich sehr schade, aber bevor ich mir noch mher aufrege werde ich das alles über meine mutter (arbeitet wie unten schon geschrieben auf der citibank) das sollte so am DO oder FR sein, dan werde ich mcih hier nochmla melden.

:-(

Also werd ich das konto doch erst unten eröffnen..
danke für dein post Yassakka ich war wirklich schon drauf und dran das zu machen.
Tronix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.12.2005 - 23:15
Wohnort: BW/Offenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Tronix » 17.01.2006 - 21:51

Viel neues hab ich auch nicht erfahren können über meine mutter.
Nur das Die Citibank Deutschland keine ahnung von diesem Traveler acount hat, und nur weis wie viel Zweigstellen es da unten gibt und das sind ja bekantlich sehr wenig. Kann man also immer noch vergessen das Citibankkonto in DU!

Somit werde ich wohl zu westpac gehn.

Machts besser
Nager
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 28.02.2006 - 06:11
Wohnort: z.Zt. Berri im Riverland
Kontaktdaten:

Beitragvon Nager » 01.03.2006 - 03:45

Westpac hat das "Westpac One".
Kostet $5 pro Monat, hat unlimited free Westpac-transactions. Minimum opening balance $1. Internet und telefonbanking.
Is wie ich das versteh ne Kombi aus dem Spar und nem Girokonto oder so. Man kriegt wohl 4% Zinsen auf den Saving account.
Travellercheques werden ohne Gebuehren angenommen.

Die Info kann ich bestaetigen. Habe gestern einen Acc bei westpac eroeffnet, zu genannten Konditionen.

- Alle Transaktionen kostenlos (bei $5 Kontofuehrungsgebuehr), man muss also nicht nervig mitrechnen..
- Man bekommt ein kostenloses 2. Sparkonto, wo man 4% Savings auf gebunkerte Knete bekommt.
- Westpac gibt's auch in NZ
- Kooperation mit der Deutschen Bank - Kontoeroeffnung von Deutschland aus moeglich.

--

Hier noch ein paar Infos zu ANZ:

- "ANZ Access Advantage"-Account: $5 Kontofuehrung, alle Transaktionen kostenlos (genau wie Westpac One)
- "ANZ Access Select"-Account: $2 Kontofuehrung, 6 freie withdrawels - darueber hinaus je $0,50; freie Einzahlungen, sowie kostenloses Internetbanking;
- Kostenlose Kontofuehrung fuer Studenten
Mein Provisorium: http://nager.twoday.net
DeuDeu
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006 - 15:01
Wohnort: Kassel

Beitragvon DeuDeu » 04.06.2006 - 19:20

Ich habe auf der westpac homepage ein konto gefunden das für studenten und jugendliche bis 21 frei ist. man kann soviele transaktionen tätigen wie man möchte.
ich bin z.z. noch in deutschland und hätte das konto gern hier schon beantragt und meine adresse von hier eingetragen. man kann das land ändern. geht das???
vielen dank im vorraus
deudeu
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 05.06.2006 - 11:51

Ich glaube nicht!
Ich denke, du meinst das Konto, dass du hier gefunden hast (unter Westpac Youth Package), richtig?

Dort steht:
Westpac hat geschrieben:Some things you should know
This package is available to those aged 21 years and under.*


Man beachte - wie immer bei sowas - das Stenrchen. Ganz unten auf der Seite steht dann nämlich folgendes:

Westpac hat geschrieben:* This package is available to all customers under 21 years of age. Benefits are available on one Westpac One package per customer and must be held in a single name only. Fees and charges apply to all products. To be eligible for lending products you must be over 18 and an Australian citizen or permanent resident of Australia. All lending products are subject to the Bank's lending and eligibility criteria.


Als Deutscher fällst du damit ja leider raus, denn mit dem WHV bist du noch kein permanent resident.
Ich würde dir von daher das normale "Westpac One" enpfehlen. Das kostet A$5/Monat und bietet deb gleichen Umfang.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
DeuDeu
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2006 - 15:01
Wohnort: Kassel

Beitragvon DeuDeu » 05.06.2006 - 14:04

kann ich denn dieses konto von deutschland eröffnen.
welche vorteile hat es gegenüber dem citibank konto.
ich habe außerdem ein junges konto bei der db.
deudeu
madoXX
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 19.01.2006 - 13:22
Wohnort: Kaltern (S-Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon madoXX » 05.12.2006 - 11:50

hallo,

wollte nicht extra einen neuen fred aufmachen. gelten die sachen die hier im ersten post genannt werden noch? da ich mir auch so langsam gedanken mache wo ich ein konto eröffne möchte ich nur wissen ob diese daten noch aktuell sind!?
Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern der Erhalt von Feuer!
++++++++++++++
http://down-under-2007.blogspot.com
++++++++++++++
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » 05.12.2006 - 12:29

Frequently asked Questions (FAQ)
zu Reisekasse & australischen Banken:
http://www.reisebine.de/Insider-Tips/ba ... ekasse.asp

GRuss
Bine
Zuletzt geändert von Bine am 07.08.2011 - 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Jersey
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 26.10.2006 - 21:39
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon Jersey » 20.01.2007 - 23:05

Danke erst mal für die tolle Auflistung.

Ich habe gerade gesehen, dass man bei der Westpac das Konto sogar online eröffnen kann. Hat das schon jemand von euch gemacht? Ich frage mich nur gerade, wie die das machen. Man muss sich ja sicher trotzdem irgendwie ausweisen. Geht das nun auch schon online? *g* Und direkt in der Filiale wirds bestimmt auch noch schneller gehen oder nicht? :lol:

Naja, würde nur gerne wissen, ob das wer online gemacht hat und wie das abläuft.
Februar '07 bis Januar '08
Australien war das Beste, was mir passieren konnte... will SOFORT wieder zurück bitte.

Mein LiveJournal
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 23.01.2007 - 14:06

Ja, das scheint in der Tat bei der Westpac zu gehen. Du musst dich dann natürlich bei der Abholung der Karten oder einfach so in einer Filiale mit dem Pass ausweisen, um das Konto nutzen zu können.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
momosan
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2007 - 10:29
Wohnort: kaiserslautern
Kontaktdaten:

Beitragvon momosan » 28.02.2007 - 17:21

Ich wollt mir grade ein Online-Konto bei Westpac eröffnen, bin jetz aber ein bisschen verwirrt....
was muss ich denn bei "home address" und was bei "mailing adress" eingeben? :???: Home adress is dann die vom Hostel oder die Adresse hier in Deutschland?
Yassakka meinte ja, dass man die Karte dann in der Filiale abholen kann, muss ich dann überhaupt eine mailing-adress eingeben??
Und wie lange dauert es dann ungefähr, bis die Karte da ist bzw wie lange im voraus kann man die buchen (= lagern die das 2 monate für einen oder muss man kürzer vorher bestellen?)?
Thx im voraus, momo

edit: >_< *einfach hostel adresse eingegeben und auf weiter geklickt*
jetzt steht da, wenn ich "Are you a permanent Australian resident?" "no" anklick, kommt eine Fehlermeldung, dass ich permanent in Australien leben muss... gibts das Problem nur bei mir (= Browser spinnt o.ä) oder habt ihr einfach gesagt, dass ihr permanent resident seid?
ascon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 18.03.2006 - 15:51
Wohnort: Tewantin QLD
Kontaktdaten:

Beitragvon ascon » 28.03.2007 - 19:32

Also wir quartieren uns wegen dem ganzen Papierkram (Bank, TFN, blablaba) erstmal zwei Wochen im Hostel ein. Wenn das nicht reicht, müssen wir wohl verlängern. Auf'm Campground sollte das nicht anders sein. Einfach mal vor Ort fragen. Ich weiß, dass du Post auch postlagernd empfangen kannst. Das geht aber bei Banken soweit ich weiß nicht. Bemüh mal die Suche nach postlagernd, da gab es mal was dazu.
Kaylen Carne
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 16.10.2007 - 15:55
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitragvon Kaylen Carne » 16.10.2007 - 16:37

Hallo,
habe mich gerade durch diese gesamte Bankwildnis gekämpft und verstehe das nun wie folgt:
Ich beantrage hier bei meiner hisiegen Bank eine Kreditkarte (bzw. auf meine Eltern, da ich noch kein festes Einkommen habe) und eröffne mein Konto in DU erst, wenn ich dort vor Ort bin, ja? Und wo weise ich die 3000€ für das Visum nach? Auf meinem dt. Konto?
Ist alles noch ein wenig schwammig, sry ^.^°
Theo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 05.10.2007 - 14:33

Beitragvon Theo » 16.10.2007 - 21:48

Kaylen Carne hat geschrieben:Hallo,
habe mich gerade durch diese gesamte Bankwildnis gekämpft und verstehe das nun wie folgt:
Ich beantrage hier bei meiner hisiegen Bank eine Kreditkarte (bzw. auf meine Eltern, da ich noch kein festes Einkommen habe) und eröffne mein Konto in DU erst, wenn ich dort vor Ort bin, ja? Und wo weise ich die 3000€ für das Visum nach? Auf meinem dt. Konto?
Ist alles noch ein wenig schwammig, sry ^.^°


Kontoauszug vom deutschen Konto reicht, ja. :o
die Lena
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 23.11.2009 - 10:59
Wohnort: MG

Beitragvon die Lena » 16.12.2009 - 12:47

hi,

hat sich da noch was ergeben, besonders Identitätsprüfung etc. schon von D-land aus? Wäre echt praktisch. Üœberlege den Antrag über die Commbank...

weiß jemand, ob die auch in Neuseeland vertreten ist und man auch dort mit dem bereits vorhandenen Bankkonto dann abheben etc. kann...? (weil ggf. werd ich auch ein paar Wochen Neuseeland zwischenschieben)

LG :)
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 16.12.2009 - 14:07

weiß jemand, ob die auch in Neuseeland vertreten ist und man auch dort mit dem bereits vorhandenen Bankkonto dann abheben etc. kann...?


Du kannst von jedem australischen Konto in NZ abheben, egal ob die Bank dort vertreten ist oder nicht.
Die Bank ist trotzdem immer eine andere, auch wenn der Name gleich ist (ANZ etc), das Konto gilt stets als Konto im Ausland.

Zurück zu „Die Reisekasse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast