Singapur - Kuala Lumpur - Bangkok

Fragen und Tipps zu Reiseunterbrechungen. Wo, wie lange, Hotels, Sehenswürdigkeiten usw.
droxner1
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2013 - 11:21

Singapur - Kuala Lumpur - Bangkok

Beitragvon droxner1 » 16.03.2013 - 11:53

Hey Ihr,

Ich fliege am Mittwoch 20.3 nach Singapur und will von dort aus mit Bus und Bahn inerhalb von 3,5 nach Bangkok ueber Kuala Lumpur reisen.
Nun ist meine Frage, wo soll ich Halt machen und was ist auf dieser Strecke besonders sehenswert?!
Und wie wird das mit dem Zug- bzw. Busticket gehandelt, gibt es da auch so eine Art "Hoppo- Hoppoff-Ticket", wie es zum Beispiel bei Greyhound gibt?

Ich waere ueber schnelle Antworten von Euch sehr dankbar, weil die Zeit wirklich knapp wird :???:

Vielen Dank im Voraus :smile:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 16.03.2013 - 12:13

droxner1 hat geschrieben:Ich fliege am Mittwoch 20.3 nach Singapur und will von dort aus mit Bus und Bahn inerhalb von 3,5 nach Bangkok ueber Kuala Lumpur reisen.
Nun ist meine Frage, wo soll ich Halt machen und was ist auf dieser Strecke besonders sehenswert?!

Ich hoffe, du sprichst von 3,5 Wochen und nicht Tagen!?
Davon ausgehend, gibt es viele nette Ecken. WOrauf liegt dein Fokus? Einsame Strände, Nationalparks, Party?

droxner1 hat geschrieben:Und wie wird das mit dem Zug- bzw. Busticket gehandelt, gibt es da auch so eine Art "Hoppo- Hoppoff-Ticket", wie es zum Beispiel bei Greyhound gibt?

Nein, sowas gibt es nicht. Hab ich zumindest noch nie von gehört und ich lebe immerhin schon 6 Jahre in Thailand.
Tickets sind aber extrem billig, du kannst es nicht mit Australien vergleichen. In einem Doppeldecker mit 24 Sitzen ( VIP 24 ) zahlst du z.B. von Bangkok nach Nong Khai ( ca. 600 km ) umgerechnet nur etwa 18 Euro, mit nem normalen Bus vielleicht die Hälfte.
droxner1
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2013 - 11:21

Beitragvon droxner1 » 18.03.2013 - 07:01

Oh sorry, 3,5 Wochen natuerlich :wink:
Mein Fokus liegt eher auf einsame Straende und Nationalparks und vor allem auch die kleinen Doerfer und ihre Kulturen. Tauchen wuerde ich auch noch sehr gerne...

Und was empfiehlst du, eher mit dem Bus zu reisen oder mit dem Zug?
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 18.03.2013 - 07:21

droxner1 hat geschrieben:Mein Fokus liegt eher auf einsame Straende und Nationalparks und vor allem auch die kleinen Doerfer und ihre Kulturen. Tauchen wuerde ich auch noch sehr gerne...

Tauchen: Similan Islands und Koh Tao.

Einsame Strände: Surat Thani, die Gegend zwischen Chumpon und Hua Hin ( sehr untouristisch, idealerweise mit Mietwagen zu bereisen ), Khao Lak, Koh Lanta mit Abstrichen, Koh Chang in der Nebensaison ebenfalls.
Auch rings um Rayong gibt es viele nette Strände, aber auch dort ist es besser, wenn man nen eigenen Mietwagen hat.
Schau dir mal Baan Krut an, da hält sogar ein Zug :) Da ist aber wirklich tote Hose, etwas mehr geht dann in Bang Saphan ( http://www.bangsaphanguide.com/ban-krut.htm ).
Die Ecke ist wirklich sehr schön und nach wie vor ein Geheimtip, aber wie gesagt wäre da ein Mietwagen ideal. Ein Kompromiss stellt die Anreise per Bus oder Bahn und das Mieten eines Rollers vor Ort dar, damit kommst du voran.

Nationalparks: Khao Sok, Khao Yai (allerdings nicht auf deiner Route), Erawan (ebenfalls nicht auf der Route). Es gibt etliche, aber mit dem Khao Sok fährst du gut, mit ganz viel Glück könntest du sogar wilde Tiger sehen (aber eher gewinnst du vermutlich im Lotto). Ein Guide kostet etwas Geld, aber ein guter Guide zeigt dir in 4 Stunden, was du allein in 4 Wochen nicht entdecken würdest, lohnt sich also.

droxner1 hat geschrieben:Und was empfiehlst du, eher mit dem Bus zu reisen oder mit dem Zug?

Bus ist unkomplizierter, man kommt überall sehr schnell und günstig hin. Nehm dich nur vor sogenannten VIP Bussen in Acht, die nur auf Touristen abzielen. Es gibt echte VIP Busse, die sehr empfehlenswert sind,
da hat man Platz wie im Flieger in der Business ( VIP 32 ) oder First Class ( VIP 24 ), aber die sind nicht voller Touristen und werden auch nicht aktiv beworben.
Beim Zug kann es oft sein, dass ausgebucht ist, zudem fahren Züge nicht so häufig und das Streckennetz ist deutlich kleiner.
droxner1
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2013 - 11:21

Beitragvon droxner1 » 18.03.2013 - 08:25

Okay, vielen Dank :smile:

Sehe ich das richtig, dass es zwischen Singapur und Kuala Lumpur nicht all zu viel zu sehen gibt, oder kannst du mir da auch noch einen Geheimtipp geben? :wink:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 18.03.2013 - 08:58

droxner1 hat geschrieben:Sehe ich das richtig, dass es zwischen Singapur und Kuala Lumpur nicht all zu viel zu sehen gibt, oder kannst du mir da auch noch einen Geheimtipp geben? :wink:

Ich lebe seit 6 Jahren in Thailand, in Singapur und Malaysia hingegen kenn ich mich nicht wirklich aus. Ich finde Singapur langweilig und schweineteuer, aber das hilft dir sicherlich nicht sonderlich weiter :)
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 18.03.2013 - 20:26

droxner1 hat geschrieben:Okay, vielen Dank :smile:

Sehe ich das richtig, dass es zwischen Singapur und Kuala Lumpur nicht all zu viel zu sehen gibt, oder kannst du mir da auch noch einen Geheimtipp geben? :wink:


Dazwischen gibt es Hunderte Palmölplantagen und nicht viel mehr.

Außer Melakka. Seines Zeichens Weltkulturerbe. Ich fand es jetzt eher so mäßig spannend. Ganz nett, aber nichts, wofür ich da nochmal anhalten würde.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Rana11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 01.03.2012 - 18:29
Wohnort: Nähe Frankfurt a/M

Beitragvon Rana11 » 25.05.2013 - 13:16

Genau so eine aehnliche route wollte ich auch. Allerdings von kul ab.
Kul - sin - bkk - kul und dann nach hause.

Hmm, allerdjngs wuerde mich vorab eher interessieren wie das mit dem visum laeuft.
Wenn ich via grenzueberschreitung von malaysia nach thailand gehe, hab ich dann trotzdem immer noch 4 wochen?
Falls ich diese ueberschreiten sollte, wo mzss ich dann hi bzw wo kann ich mir ein visa kaufen?

Gruss rana
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 25.05.2013 - 14:00

Rana11 hat geschrieben:Wenn ich via grenzueberschreitung von malaysia nach thailand gehe, hab ich dann trotzdem immer noch 4 wochen?

14 Tage genau, man wird voraussichtlich auch auf einen Nachweis über ein Rück- oder Weiterflug Ticket bestehen.

Rana11 hat geschrieben:Falls ich diese ueberschreiten sollte, wo mzss ich dann hi bzw wo kann ich mir ein visa kaufen?

Natürlich in einer tahiländischen Botschaft bzw. einem Konsulat. Bist du erstmal ohne Visum in Thailand, gibt es diese Möglichkeit nicht mehr.
Du kannst natürlich einfach länger bleiben und bei Ausreise für jeden Tag Overstay 500 Baht zahlen, ich würde es aber nicht empfehlen.
Du kannst allerdings bei der Immigration ( ohne Garantie auf Genehmigung ) für 1900 Baht den Aufenthalt um 7 Tage verlängern.
Dauert aber ein paar Stunden und ist viel zu teuer. Ich würde also unbedingt dazu raten, dir vorher ein Touristenvisum zu besorgen, kostet auch nicht viel mehr, gilt aber 60 Tage.
Rana11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 01.03.2012 - 18:29
Wohnort: Nähe Frankfurt a/M

Beitragvon Rana11 » 26.05.2013 - 04:35

Chacco hat geschrieben:
Rana11 hat geschrieben:Ich würde also unbedingt dazu raten, dir vorher ein Touristenvisum zu besorgen, kostet auch nicht viel mehr, gilt aber 60 Tage.


Wo kann ich das touristen visa beantragen? Befinde mich bis juli noch in neuseeland. Dann geht es nach samoa und australien.

Hat es verfallsdatum und wann ist es am besten zu beantragen.
Falls es teurer als ein flug ist, flieg ich viell von kul nach bkk. Dann hab ich ja 4 wochen ohne visa.

Dank dir schon mal recht herzlich fuer die vielen tollen infos.

Gruss rana11
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 26.05.2013 - 07:44

Rana11 hat geschrieben:Wo kann ich das touristen visa beantragen?

Das habe ich doch gerade geschrieben: Botschaft oder Konsulat.

Rana11 hat geschrieben:Hat es verfallsdatum und wann ist es am besten zu beantragen.

Ja, es ist ab Erstellung gültig für den gewünschten Zeitraum plus mind. 30 Tage, hängt vom Visum ab. Beantragung dauert in Deutschland wenige Minuten, in Neuseeland hab ich noch nie eins beantragt.


Rana11 hat geschrieben:Falls es teurer als ein flug ist, flieg ich viell von kul nach bkk. Dann hab ich ja 4 wochen ohne visa.

30 Tage, um genau zu sein. Aber sie wollen auch am Flughafen ein Rück- bzw. Weiterflug Ticket sehen, wenn du kein Visum hast.
Ein einfaches TR ( 60 Tage ) kostet 30 Euro, ein Flug ist gewöhnlich teurer.
dixel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2012 - 04:27

Beitragvon dixel » 26.05.2013 - 12:03

Wäre es nicht auch möglich per Flugzeug einzureisen und vor dem Ablauf des Visums von BKK mit dem Zug für $1 an die Grenze zu Cambodia zu fahren, dort, wenn man möchte ein bisschen Sightseeing machen und dann wieder entweder mit dem FLugzeug (30 Tage Visum) oder per Zug (15 Tage Visum) zurückzufahren?

Und sollte es nicht eigentlich in jeder neuseeländischen/australischen Großstadt eine thailändische Botschaft geben, bei der man ein Touristen-Visum beantragen kann, ohne große Probleme?!

Gruß
dixel
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 26.05.2013 - 12:44

dixel hat geschrieben:Wäre es nicht auch möglich per Flugzeug einzureisen und vor dem Ablauf des Visums von BKK mit dem Zug für $1 an die Grenze zu Cambodia zu fahren, dort, wenn man möchte ein bisschen Sightseeing machen und dann wieder entweder mit dem FLugzeug (30 Tage Visum) oder per Zug (15 Tage Visum) zurückzufahren?

Wie kommst du auf 1$? Selbst in der billigsten Holzklasse ( 3rd Class ) kostet es glaub ich ca. 3$, würd ich mir aber nicht antun.
Aber davon abgesehen, klar kannst du per Flugzeug einreisen und vor Ablauf mit dem Zug oder Bus ausreisen.
Zurück mit dem Flugzeug einreisen wird aber schwer, denn an der Grenze gibt es keinen Flughafen und bis Phnom Phen ist es verdammt weit mit Zug/Bus.
Also Rückreise mit Bus oder Zug, aber du wirst nur reingelassen, wenn du schon ein Ticket für deine Ausreise aus Thailand vorweisen kannst.

dixel hat geschrieben:Und sollte es nicht eigentlich in jeder neuseeländischen/australischen Großstadt eine thailändische Botschaft geben, bei der man ein Touristen-Visum beantragen kann, ohne große Probleme?!

Kaum, selbst in Deutschland gibt es nur die Botschaft in Frankfurt und einige Konsulate, insgesamt 6 glaube ich.
Es gibt ne Botschaft in Wellington und ein Konsulat in Auckland. Ob es weitere Konsulate gibt, weiss ich nicht sicher, bezweifle es aber.
dixel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2012 - 04:27

Beitragvon dixel » 26.05.2013 - 16:25

Chacco hat geschrieben:Wie kommst du auf 1$? Selbst in der billigsten Holzklasse ( 3rd Class ) kostet es glaub ich ca. 3$, würd ich mir aber nicht antun.

Also das letzte Mal bin ich im Dezember 2012 von Bangkok and die Grenze für 47 Baht gefahren. "Holzklasse" natürlich. Kann sein, dass sich der Preis seitdem geändert hat, zumindest würde man nicht am Hungertuch nagen müssen, wenn man $3 zahlt. Du hast recht, von der Grenze nach Phnom Penh ist es ein Stückchen, Siem Reap ist da näher...!

Gruß
dixel

Zurück zu „Stopover weltweit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast