Einfuhr Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente

Fragen zu allem rund um die Vorbereitung in Deutschland wie Zeitplanung, Visabeschaffung, Einreisebestimmungen, usw.
Charlieontour
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2012 - 20:29

Einfuhr Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente

Beitragvon Charlieontour » 11.01.2012 - 07:00

Guten Morgen zusammen,

ich hätte da noch ne Frage bzgl. der Einfuhrbestimmungen zu folgendem:

1. Wie siehts mit Proteinpulver aus (gut schmeckendes Mehrkomponentenprotein soll da unten schwerer zu bekommen sein)? Sind 1-kg-Packs, selbstverständlich eingeschweißt/neu ...

2. Wie siehts mit Vitamintabletten, Zink etc. aus?

3. Soweit ich das verstehe stellen Nasensprays, Aspirin, Ibu & Co kein Problem dar. Ein paar Freunde von mir sind bereits unten und meinten, ich solle ein paar von den ... "ovalen blauen Pillen" :lol: mitbringen. Wie siehts grundsätzlich mit geringen Mengen (Eigenbedarf erkennbar) verschiedener PDE-5-Hemmer (Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil) aus? FYI: Generika.

4. Achja, wie sieht das mit Messern aus? Hat da jemand Erfahrungen mit? Ich hab gehört, das Waffengesetz soll da sehr streng sein ... nicht dass ich mein Safari-Messer dann am Flughafen erstmal abgeben darf :???: Ist eben kein Taschenmesser, sondern eins mit stehender Klinge. (Ich plane auch ein paar Touren "durchs Nichts", deswegen...)

Danke schonmal & Gruß
Spri
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2011 - 22:42
Kontaktdaten:

Beitragvon Spri » 11.01.2012 - 09:28

Also ich hatte einige Nahrungsergänzungsmittel dabei und es gab kein Problem, weil ich zwar Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel (Wenn auch andere) angekreuzt habe, als ich es allerdings alles auspacken wollte hat der Zoll gemeint es sei schon ok, ansonsten muss man es halt wegwerfen (wäre zwar Schade gewesen, denn das Zeug ist in Dt schon teuer und zum teil schwer zu bekommen gewesen, aber die Preise hier in Australien sind nochmals deutlich höher, auch wenn man vieles im Supermarkt bekommt.). Aber eine 1kg Packung Proteinpulver würde ich nicht mitnehmen ist etwas viel Gewicht und da werden die was dagegen haben, da sind die kleinen Beutel schon besser. Außerdem kannst du in Australien evtl. sowieso nicht so viel trainieren, wenn du die Temperaturen nicht gewohnt bist.

Zum Messer weiß ich nichts, da ich nur ein Taschenmesser dabei hatten, aber ich würds daheim lassen.
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5818
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 11.01.2012 - 12:56

Charlieontour hat geschrieben:2. Wie siehts mit Vitamintabletten, Zink etc. aus?

Kriegt man alles vor Ort, war sogar günstiger und die Auswahl viel grösser. Zudem gibt es rezeptfrei viel mehr, als in Deutschland.

Charlieontour hat geschrieben:4. Achja, wie sieht das mit Messern aus? Hat da jemand Erfahrungen mit? Ich hab gehört, das Waffengesetz soll da sehr streng sein ... nicht dass ich mein Safari-Messer dann am Flughafen erstmal abgeben darf :???:

Kann passieren, aber im Koffer sollte es durchkommen.
Ein Freund hatte damals einen ganzen Satz japanischer Küchenmesser dabei, nur das Butterfly haben sie im abgenommen.
Lächerlicherweise gab es genau das gleiche Messer im ersten Geschäft ganz frei zu kaufen, die spinnen also diesbezüglich ein wenig da unten.
Charlieontour
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 04.01.2012 - 20:29

Beitragvon Charlieontour » 12.01.2012 - 00:45

@Spri: Hm, die Meds sollten ja dann kein Problem darstellen. Nur das Proteinpulver (ist übrigens MKP, also eher trainingsunabhängig verwenden) ... 1kg ist ja eigentlich wirklich nicht viel! Vielleicht riskier ichs mal sehen!

Sonst noch jmd. Erfahrungswerte dsbzgl.?

@Chacco: dass die da unten spinnen hab ich auch schon ein paar Mal gehört ... mal sehen, vielleicht bekomm ich ja auch kostengünstig ein verhältnismäßig gutes Messer unten!
milaman
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2013 - 10:50

Beitragvon milaman » 24.07.2013 - 10:55

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem damals in Australien. Ich wusste nicht welche Sachen ich mitnehmen durfte und welche nicht. Im Nachhinein ist man immer schlauer ;) Standardmedikamente wie Aspirin gibts in jedem Supermarkt zum Spottpreis. Dafür ist der komplette Rest einfach sehr teuer (Australien ist einfach allgemein sehr teuer... wenn auch dann so Sachen wie Medikamente sehr günstig sein KÖNNEN). Ich kann nur empfehlen, die wichtigsen Dinge (auf die man auf keinen Fall verzichten kann) mit zu nehmen und alles andere dort zu kaufen (bei Bedarf)... Spart das Geschleppe und Australien ist ja jetzt auch ein Land mit westlichen Standards. Alles kein Problem.

---> Anm. d. Mod.: keine Links zu kommerziellen, externen Inhalten. Schon gar nicht im ersten Post. <---

Viele Grüße,
Milaman
MrTravel
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.01.2014 - 13:00

Beitragvon MrTravel » 09.01.2014 - 11:20

Die Bedingungen sind ja schon teilweise sehr streng...was verständlich ist. Ich würd einfach alles, was ich mir dort kaufen kann, dort neu kaufen und gegebenenfalls dinge via paket nachschicken lassen durch verwandte etc.
Claire2016
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.09.2016 - 16:32

Beitragvon Claire2016 » 27.09.2016 - 16:46

Hallo Zusammen,

wisst Ihr, ob man D-Mannose mitnehmen darf? Das ist so ein Einfachzucker aus Birke zum Auflösen - und hilft super bei Blasenentzündung ;-)
Wäre mir sehr wichtig, da ein Döschen mit einpacken zu können - aber wenn sie's mir am Zoll wegnehmen, sind 30 Euro futsch...deshalb die Frage...oder gibt's das vielleicht sogar in Australien zu kaufen?

Ist sehr speziell, ich weiß, aber vielleicht weiß ja jemand was...
Merci :-)
MikeyDread
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2017 - 09:47

Beitragvon MikeyDread » 03.01.2017 - 11:55

Alles was legal ist ist in Ordnung.

Zurück zu „Reise-Vorbereitungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast